Gumball 3000 Gumball 3000Gumball 3000
Gumball 3000 Gumball 3000
Gumball 3000 reportage Gumball 3000 reportage reportage reportage Gumball 3000
 alle autos Home  zum thema autos Reportage  autos Mobile Version 

Gumball 3000  Reportage: Gumball 3000

Ausgebremst



Den Teilnehmern des Gumball 3000 wurden in diesem Jahr imaginäre Bremsfallschirme angelegt. Die teils über 1.000 PS starken Autos durften Tempo 130 nicht überschreiten - auch in Deutschland.

 
 Gumball 3000
  
 Gumball 3000  - Foto: Hersteller  Gumball 3000 - Foto: Hersteller  Gumball 3000 - Foto: Hersteller  Gumball 3000 - Foto: Hersteller  Gumball 3000 - Foto: Hersteller  Gumball 3000 - Foto: Hersteller

Deutschland. Das Land der berühmten Autobahn. Das Land der unbegrenzten Geschwindigkeiten. Das Land der Raser. Falsch! Genau das durften nun die Teilnehmer des Gumball 3000-Events schmerzlichst spüren, die in ihren teilweise über 1.000 PS starken Boliden von Stockholm über Oslo und Kopenhagen durch Deutschland gen Amsterdam donnern wollten.

Denn die in 80 Supersportwagen fahrenden Superreichen und Promis haben die Rechnung ohne den Kreis Ostholstein gemacht. Der hat sich etwas äußerst Wirkungsvolles, wenn auch für die Teilnehmer Schmerzvolles einfallen lassen: einen Denkzettel bestehend aus vier Seiten und exakt 30 Punkten. Wer ihn nicht unterschreibt und verinnerlicht, bekommt es mit der geballten Kraft des Gesetzes zu tun. Anders formuliert: Wer sich nicht dran hält, kann sein Fahrzeug gleich in Dänemark stehen lassen und zu Fuß weitermarschieren.

Der Inhalt der vier Seiten dürfte bei den Teilnehmern rund um Hollywood-Superstar Dolph Lundgren, Skateboard-Legende Tony Hawk oder auch Ski-As Jon Olsson für ein Wechselbad der Gefühle gesorgt haben. Was lief ihnen das Wasser im Munde zusammen, als sie erfuhren, dass ihr Weg durch Deutschland unter anderem 410 Kilometer auf der A1 beinhaltet. Wenn alles gut läuft, dürfte dieser Streckenabschnitt in gut einer Stunde und 15 Minuten zu schaffen sein. Stau, Baustellen oder dann doch die eine oder andere Geschwindigkeitsbeschränkung spielen keine Rolle. Geldstrafen sind wie Tropfen auf heißen Steinen: Zisch und weg.

Der zehnte Punkt, dass maximal acht Fahrzeuge gemeinsam und mit einem Abstand von mindestens fünf Minuten zur nächsten Gruppe fahren dürfen, ist noch harmlos. Punkt Nummer 14 dürfte hingegen für eine allgemeine Weltuntergangsstimmung gesorgt haben: "An die Autobahn-Richtgeschwindigkeit von 130 km/h soll sich außerhalb von Beschränkungszonen gehalten werden." Damit es auch keinerlei Unklarheiten zu diesem Punkt gibt, wird in Punkt 17 extra betont, dass die Geschwindigkeitsbegrenzungen hierzulande in Kilometer pro Stunde und nicht in Meilen angegeben sind. Rums! Das hat gesessen.

Na gut, wenn schon nicht gerast werden darf, dann sollte man sich doch zumindest potenzielle Neuwagen mit mehr als ausreichend PS anschauen dürfen. Und wo kann man das in Deutschland besser, als bei Brabus in Bottrop? Wie schon in Schweden beim Kraftfahrzeughersteller Koenigsegg sollte die Route, für Außenstehende nicht ersichtlich, genau dort vorbeiführen. Dass der lange Zeit als top secret eingestufte Zwischenstopp dennoch recht früh bekannt wurde, ist den Fahrern und ihrer Liebe zur Twitter-Selbstdarstellung zu verdanken.

Gumball 3000, Reportage
Ob das Gumball 3000 nochmals durch Deutschland führen wird, ist nicht klar - aber eher unwahrscheinlich
Gumball 3000, Reportage

Brabus-Chef Bodo Buschmann und seinem auch in Event-Dingen professionell eingespielten Team war das egal. Ein gewaltiger, natürlich fahrbarer Grill, phantastisches Essen, ausschließlich alkoholfreie Getränke und jede Menge Sicherheits-Platz und -Beamte sorgten schon von früh an für Event-Stimmung.

Die Frage ist nur: Warum macht Brabus da eigentlich mit? Denn der Gumball 3000-Veranstaltung eilt ja schließlich noch immer der Ruf des illegalen Straßenrennens voraus. Ein Ruf, der einem renommierten Unternehmen wie Brabus nicht entgangen sein dürfte, zumal nicht nur im vergangenen Jahr mindestens drei Fahrzeuge mit dem B in der Front teilgenommen haben.

Die Antwort ist klar: Bodo Buschmann ist Geschäftsmann und ganz nebenbei ein wenig autoverrückt. Eine Kombination, die im Teilnehmerfeld des Gumball 3000 oft vertreten ist. Aber eines ist er nicht: blauäugig. Ohne eine perfekte, mit der Polizei, der Stadt und sonstigen Behörden abgestimmte Organisation inklusive aller Auflagen hätte es diesen Zwischenstopp nicht gegeben.

Und wie ja schon durch den vom Kreis Ostholstein auferlegten Regelkatalog ersichtlich wird, ist das Gumball 3000 eine offiziell genehmigte Veranstaltung, die sich ausschließlich innerhalb der bekannten Grenzen bewegt. Umso schöner für Bodo Buschmann, hat er doch die automobilen Antworten auf die Fragen und Wünsche der superreichen Autonarren parat. Ob Sportwagen, Limousine oder fahrbares Ungetüm - alles da, nur nichts Langweiliges.

Nach dem kurzen aber intensiven Abstecher des PS starken Bunten Dutzends ging es weiter gen Amsterdam, wo schon zwei Jumbo-Transportflugzeuge auf ihre über 200 Millionen Dollar teure Fracht warteten. Nach elf Stunden Flug ging die Tour von Reno über San Francisco und Los Angeles dem Ziel Las Vegas entgegen. Für das letzte Stückchen hat sich sogar Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton hinter das Lenkrad eines Teilnehmer-Fahrzeugs gesetzt. Ob das Gumball 3000 nochmals durch Deutschland führen wird, ist nicht klar. Angesichts der harten Auflagen eher unwahrscheinlich.

Gumball 3000
Stand: Gumball 3000 Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Marcel Sommer schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Bottrop

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Gumball 3000
Gumball 3000
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Gumball 3000
Gumball 3000
 Reportage Übersicht ReportageZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Gumball 3000
Gumball 3000
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: