Ratgeber RatgeberRatgeber
Ratgeber Ratgeber
Ratgeber ratgeber Ratgeber ratgeber ratgeber ratgeber Ratgeber
 alle autos Home  zum thema autos Ratgeber  autos Mobile Version 

Ratgeber  Ratgeber: Energiesparreifen

Die Mischung macht´s



Es gibt sie nicht erst seit der Klima-Diskussion: Die Reifenindustrie bietet "Energiespar-Reifen" an, die mit einem besonders geringen Rollwiderstand den Verbrauch drücken sollen. Leider ist der Spar-Effekt noch sehr gering.

 
 Spar-Reifen
  
 Spar-Reifen  - Foto: Hersteller  Spar-Reifen - Foto: Hersteller  Spar-Reifen - Foto: Hersteller    

Moderne Reifen von Markenherstellern sind oft auf einen möglichst geringen Rollwiderstand hin ausgelegt. Viele Neuwagen rollen schon mit solchen "Energiespar-Reifen" vom Band. Die optimierten Pneus werden vor allem bei Klein- und Mittelklassewagen eingesetzt.

Michelin zum Beispiel bietet den "Energy-Reifen" an. Er ist für Felgen bis 17 Zoll erhältlich. Eine spezielle Mischung mit hohem Silika-Gehalt verringert den Rollwiderstand dieser Pneus. In die Lauffläche sind zudem zwei zusätzliche Metallgürtellagen eingearbeitet. So ist die Verformung des Reifens geringer, und Michelin verspricht eine längere Lebensdauer des schwarzen Runds. Auch bei Continental verwendet man eine speziell abgestimmte Silika-Mischung.

Für die Lauffläche des "ContiEcoContact3" wurde eine Mischung entwickelt, deren Polymere eine hohe Flexibilität des Reifens bei gleichzeitig hoher dynamischer Steifigkeit garantieren soll. Schließlich dürfen die Fahr- und Bremseigenschaften nicht beeinträchtigt werden. Der EcoContact3 hat ein asymmetrisches Profil, um besser gegen Aquaplaning gewappnet zu sein. Durch eine besondere Anordnung der Profilblöcke wird das Wasser abgeleitet, damit der Reifen nicht aufschwimmt.

Auch eine geringere Reifenbreite trägt zum Spar-Effekt bei. "Wir bewegen uns beim Materialeinsatz im unteren Grenzbereich", sagt Michelin-Sprecher Jan Hennen. "Unsere Reifen sind schmaler als die vieler anderer Hersteller", so Hennen.

Leider hat die Sache mit den Energiespar-Reifen einen Haken: Der Spar-Effekt, den man mit den solchen Pneus erreichen kann, ist noch gering. "Mit besonders Rollwiderstands-optimierten Reifen kann man den Verbrauch um ungefähr 3 bis 4 Prozent reduzieren", sagt Hennen. Vorausgesetzt, die Pneus sind auch mit dem richtigen Luftdruck befüllt. Mit zu geringem Luftdruck nämlich macht so mancher Autofahrer aus Bequemlichkeit den Spar-Effekt wieder zunichte.

Michelin hat sich in Sachen Spar-Reifen ehrgeizige Ziele gesetzt: Bis 2030 will der Hersteller den Rollwiderstand seiner Reifen halbieren. Bei der Mischung und beim Unterbau des Pneus gibt es noch reichlich Entwicklungspotenzial. "Denkbar sind sogar Reifen ohne Luftdruck, bei denen nur die tragende Struktur für Stabilität sorgt", sagt Hennen.

Schon jetzt gibt es Pannenlaufreifen, auf denen man beim Verlust des kompletten Luftdrucks noch vorsichtig bis zur nächsten Werkstatt weiterfahren kann. Michelin spricht sich außerdem für einen "Energie-Koeffizienten" auf den Reifen aus. "Die Käufer können einem Reifen von außen noch nicht ansehen, ob er auf einen geringen Rollwiderstand hin optimiert wurde", findet Jan Hennen.

Ratgeber
Stand: Ratgeber Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Ratgeber
Ratgeber
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Ratgeber
Ratgeber
 Ratgeber Übersicht RatgeberZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Ratgeber
Ratgeber
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: