Skoda
Skoda Rapid Spaceback Skoda Rapid SpacebackSkoda Rapid Spaceback
Skoda Skoda Rapid Spaceback Skoda Skoda Rapid Spaceback Skoda
Skoda
Skoda Rapid Spaceback fahrbericht Skoda Rapid Spaceback fahrbericht fahrbericht fahrbericht Skoda Rapid Spaceback
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Renault bis Volvo  autos Mobile Version 
Skoda
Skoda

Skoda Rapid Spaceback  Fahrbericht: Škoda Rapid Spaceback

Trendwender



Mit dem Rapid Spaceback läutet Škoda eine neue Ägide in dem Kampf um Marktanteile ein. Das Fließheckmodell soll jüngere Käufer ansprechen. Gehen dabei bewährte Tugenden verloren?

 
Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI
  
Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI - Foto: Hersteller Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI- Foto: Hersteller Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI- Foto: Hersteller Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI- Foto: Hersteller Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI- Foto: Hersteller Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI- Foto: Hersteller
Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI
Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI
Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI
Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI
Skoda Rapid Spaceback 1.2 TSI
Skoda
Videos zum Skoda und Rapid
Skoda Rapid
[+] Viel Platz, ordentliche Zuladung, praktische Ablagen, günstiger Preis, ausgezeichnete Verarbeitung, einfache Bedienung, agiles Handling, sicheres Fahrverhalten
[-] Teilweise nur 5-Gang-Schaltung, nach hinten unübersichtlich

Ist es ein Kombi oder ist es keiner? Für Škoda-Designer Josef Kaban ist die Antwort klar: "Der Spaceback ist ein Fließheck-Modell", sagt der Tscheche. Doch die Realität in Form des Heckvergleichs mit einem Škoda Octavia Combi legt eine andere Sichtweise nahe. Von hinten betrachtet, sehen sich beide Autos zum Verwechseln ähnlich. Zumal der Spaceback mit 415 bis 1.380 Litern Kofferraumvolumen alles andere als eine bessere Schublade ist.

Wo wir gerade beim Heck sind. Wer sich ab dem 19. Oktober für das Style-Paket entscheidet, bekommt eine verlängerte Heckscheibe, ein riesengroßes Glasdach, schwarze Außenspiegel, abgedunkelte Nebel- und Heckleuchten. Der Aufpreis für diese schicke Optik? Rund 1.900 Euro, die zum Grundpreis von unter 15.000 Euro kommen. Damit ist der Škoda gut 3.000 Euro billiger als ein Golf.

Wer lieber einen konventionellen Blechbalken unter der Heckscheibe will, der kann dies auch haben. Die Wahlmöglichkeit hat der Kunde Škoda-Chef Wilfried Vahland zu verdanken. "Wir haben uns gestritten, welche Variante die richtige ist. Dann kam der Herr Vahland und hat gesagt 'macht beide'", erinnert sich Kaban. Dass der Spaceback Škoda vorbehalten bleibt, ist ebenfalls ein Vorrecht, das sich Vahland im VW-Konzern erkämpft hat.

Bei allen optischen Retuschen und Möglichkeiten der Individualisierung bleibt ein Škoda immer noch ein Skoda und die praxisorientierten Kunden erwarten gewisse Details. Ganz wichtig: Platz. Trotz der im Kompaktsegment relativ kurzen Länge von 4,30 Metern sitzt man im Spaceback vorn und hinten mit viel Raum.

Skoda Rapid Spaceback, Fahrbericht
Die Architektur des Spaceback unterscheidet sich nicht von den anderen Modellen der Baureihe
Skoda Rapid Spaceback, Fahrbericht

Auch die Verarbeitung ist gewohnt solide. Im Innenraum regiert zwar Hartplastik. Aber durch die verschiedenen Farben und die chromglänzenden Applikationen wirkt das Cockpit jetzt wertiger und hat sich von dem eintönigen Graue-Maus-Ambiente verabschiedet. Dazu passend wirkt das sportliche Dreispeichen-Lenkrad mit Bedienungstasten auf beiden Seiten (statt bisher auf einer) aufgeräumter. Erst später wird die Rapid Limousine auch das neue Interieur erhalten.

Zum neuen Volant wurde auch die Lenkung< verändert. Statt einer hydraulischen gibt es jetzt eine moderne elektromechanische Lenkung. Mit ihr lässt sich der 1.170 Kilogramm schwere Rapid auch direkter und feinfühliger um Kurven zirkeln. Die Vordersitze sind bequem, wenn sie auch nicht ganz den Komfort eines Sportgestühls erreichen.

Die Architektur des Spaceback unterscheidet sich nicht von den anderen Modellen der Baureihe. Also vorne Polo und hinten letzter Golf. Ob hinten Verbund- oder Mehrfachlenkerachse dürfte nur dem extrem versierten Fahrer auffallen, der den Rapid ständig am Grenzbereich bewegt. Das bedeutet aber nicht, dass das Fahrwerk nicht verbessert wurde. "Wir haben dem Spaceback die Stuckerneigung ausgetrieben", erzählt Technik-Chef Frank Welsch ganz stolz. In der Tat war das unangenehme Zittern des Vorderwagens deutlich reduziert.

Skoda Rapid Spaceback, Fahrbericht
Wer besonders sparsam unterwegs sein will, der kann zur Greenline-Version greifen
Skoda Rapid Spaceback, Fahrbericht

Bei den Motoren bedienen sich die Tschechen wie gehabt mit Inbrunst im VW-Technikregal. Vier Benziner zwischen 75 und 122 PS und zwei Diesel mit 90 und 105 PS stehen zum Marktstart zur Verfügung.

Wer besonders sparsam unterwegs sein will, der kann zur Greenline-Version greifen. Die kommt mit dem 1,6-Liter-90-PS-Selbstzünder, rollwiderstandsarmen 15-Zoll-Reifen, einen glatteren Unterboden, einem optimierten Kühl-Ventilator vorn, Bremsscheiben statt Trommelbremsen hinten und speziell getönten Scheiben, die die Aufheizung des Autos verhindern und damit den Einsatz der Klimaanlage reduzieren. Dann verbraucht der Rapid Spaceback 3,8 l/100 km. Wer es nicht ganz so spar-opulent will, holt sich die Greentec-Version. Dann sind es 3,9 l/100 km. Letzteres Paket gibt es auch für die TSI-Benzin-Motoren.

Wer den Škoda nicht ständig über Langstrecken und Autobahnen scheucht, der ist mit dem 1,2-Liter-TSI-Motor bestens bedient. Dass das 90-PS-Triebwerk kein Kraftmeier ist, dürfte jedem klar sein. Gefühlt geht es etwas zäher vorwärts, wenn man die Leistung schlagartig abrufen will. Immerhin sind nach 11,7 Sekunden die 100 km/h geknackt und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 180 km/h. Das ist ganz ordentlich. Allerdings gibt es dieses Aggregat nur mit Fünfganggetriebe. Damit wirkt der Motor bisweilen etwas brummig und auch die Elastizität leidet. Den Durschnittsverbrauch gibt Skoda mit 5,1 l/100 km an.

Beim Sprint auf 100 km/h um 1,5 Sekunden flotter aber auch um 0,3 l/100 km durstiger ist die um 15 PS stärkere Variante mit identischem Hubraum. Immerhin kann der Fahrer dort zwischen sechs Gangstufen wählen. Damit lässt sich der Rapid Spaceback engagierter bewegen und die Höchstgeschwindigkeit ist mit 193 km/h auch für lange Autobahnetappen geeignet.

Skoda Rapid Spaceback
Stand: Skoda Rapid Spaceback Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Wolfgang Gomoll schickenSkoda Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller Skoda Rapid Spaceback http://goo.gl/qy5tsx
Ort: Starnberg

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Skoda Rapid Spaceback hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Skoda Rapid Spaceback
Skoda
Skoda Rapid Spaceback
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Skoda Rapid Spaceback
Skoda Rapid Spaceback
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Skoda 
Skoda Rapid Spaceback
Skoda Rapid Spaceback
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Skoda