Autoklassiker AutoklassikerAutoklassiker
Autoklassiker Autoklassiker
Autoklassiker autoklassiker Autoklassiker autoklassiker autoklassiker autoklassiker Autoklassiker
 alle autos Home  zum thema autos Autoklassiker  autos Mobile Version 

Autoklassiker  Autoklassiker: 60 Jahre Land Rover

Der Überall-Radler



Go anywhere, do everything: Unter diesem Motto schlägt sich seit 60 Jahren der Land Rover durch Feld, Wald, Flur und Busch. Eine Zeitreise vom rustikalen Ur-Landy bis zum LRX mit Hybrid-Technologie.

 
 60 Jahre Land Rover
  
 60 Jahre Land Rover  - Foto: Hersteller  60 Jahre Land Rover - Foto: Hersteller  60 Jahre Land Rover - Foto: Hersteller  60 Jahre Land Rover - Foto: Hersteller  60 Jahre Land Rover - Foto: Hersteller  60 Jahre Land Rover - Foto: Hersteller

1948 ahnen die Briten nicht, dass ihnen ein großes Jahrzehnt bevorsteht. Ein Jahrzehnt, in dem Elizabeth II. neue Königin wird, die NATO das freie Europa zusammenschweißt und sich John Lennon der Schülerband von Paul McCartney anschließt. 1948 haben viele Briten ganz andere Probleme, zum Beispiel dieses: Wie erreiche ich auch den hinterletzten Winkel meiner Farm, wenn der verflixte Regen mal wieder alles in eine Schlammwüste verwandelt hat?

Etwa zu dieser Zeit kurvt auch Maurice Fernand Cary Wilks, seines Zeichens Chefingenieur bei Rover, mit einem Willys Jeep auf seinem Landgut herum. Da kommt ihm die zündende Idee: Warum sollte sich solch ein Allzweckfahrzeug nicht auch auf dem britischen Markt verkaufen?

Wilks schwingt sich ans Reißbrett. Der erste Land Rover feierte seine Premiere 1948 auf der Automesse in Amsterdam. Den Motor mit 1,6 Litern Hubraum und 50 Pferdestärken mopst sich Wilks aus dem Rover-Regal. Die Karosserie besteht aus Aluminium, das teurer, aber leichter zu bearbeiten ist als Stahl und dazu korrosionsbeständig.

, Autoklassiker
Einfach nicht totzukriegen
, Autoklassiker

Die Technik des ersten "Landy" ist so einfach, dass sie jeder Dorfschmied nach fünf Minuten versteht und man selbst im afrikanischen Busch mit ein bisschen Werkzeug, etwas Muskelkraft und hungrigen Löwen als Motivationshilfe im Rücken einen defekten Landy wieder flott kriegt.

Schon 1950 wird der Land Rover in 70 Länder exportiert. Neue Varianten folgen – zum Beispiel ab 1954 ein Viertürer mit festem Dach. Bis heute zählt ein Land Rover zu den langlebigsten Offroadern, die es gibt. Der Autohersteller behauptet gar, dass mehr als zwei Drittel aller jemals gebauten Fahrzeuge noch irgendwo auf der Welt im Einsatz seien.

Oft genug sind diese Einsätze kein Privatvergnügen. Zahllose Land Rover wurden ans Militär ausgeliefert. 1954 erhielt das Rote Kreuz seinen ersten Land Rover. Auch bei Feuerwehren, Polizei oder Bergrettern war und ist der Wagen im Dauereinsatz. Es gab sogar Sonderanfertigungen mit sechs angetriebenen Rädern, Ketten oder einem Spezialfahrwerk für Eisenbahnschienen.

, Autoklassiker
En vogue mit dem Range Rover
, Autoklassiker

1970 schlug die Marke eine völlig neue Richtung ein - die des luxuriösen Geländewagens. Ob nun der Range Rover oder der Jeep Wagoneer dieses Segment begründet hat, sei dahingestellt: Der "Range" mit seinem 3,5 Liter großen V8-Motor war vom Start weg ein Erfolg. Mit Leiterrahmen und Starrachsen blieb er ein klassischer Offroader, bot jedoch Schraubenfedern, Scheibenbremsen, eine Niveauregulierung an der Hinterachse und echten Komfort im Innenraum.

In den folgenden Jahren kam Stück für Stück mehr PKW-Komfort hinzu – Servolenkung, elektrische Fensterheber, Automatikgetriebe. Der Range Rover "Vogue" von 1981 nahm den heutigen Trend zu mit Technik voll gestopften Luxus-Geländewagen vorweg, die sich als Zugfahrzeug für den Edel-Zossen genauso eignen wie zum Angeben auf dem Golf- oder Tennisplatz.

Dass Land Rover auch zu den offiziellen Hoflieferanten des englischen Königshauses gehört, versteht sich von selbst. Inoffiziell wurde die Marke ebenfalls geadelt: James Bond, Geheimagent Ihrer Majestät, griff getreu seinem Motto "Die Welt retten ja, aber bitte mit Sti" mehrfach zum Range Rover-Schlüssel.

Das originellste Gefährt war ein zum Cabrio umgebauter Range, mit dem Bond alias Roger Moore 1983 im Film "Octopussy" einen brenzligen Einsatz auf Kuba durchführte und dabei von Tina Hudson unterstützt wurde. Der dänische Land Rover-Importeur war so beeindruckt, dass er das Bond-Girl gleich zum Foto-Shooting für seinen neuen Range Rover-Katalog bat.

, Autoklassiker
Von James Bond zu Erich Honecker
, Autoklassiker

Die Qualität der britischen Offroader sprach sich selbst hinter dem eisernen Vorhang herum. Hobby-Jäger Erich Honecker ließ die Fahrzeuge der heimischen Automobilproduktion mit ihrem Fred Feuerstein-Komfort links liegen und gönnte sich für die Pirsch im volkseigenen Grün einen speziell umgebauten Range Rover. Der lindgrüne Allradler verfügte über Standheizung, Lammfellsitze, ein hydraulisch betätigtes Verdeck und eine Seilwinde.

Heute umfasst die Land Rover-Familie neben dem knochigen Defender und dem luxuriösen Range noch den Discovery (der wurde in den 90er Jahren als Wettbewerbsfahrzeug der "Camel Trophy" berühmt) und den Freelander. Für viel Aufsehen sorgte auf der Detroit Motor Show 2008 die Studie LRX mit Hybrid-Technik.

Die Herausforderungen für die Zukunft sind gewaltig – Gewichtsreduzierung und effizientere Motoren bedeuten Mammutaufgaben für ein Unternehmen, das ausschließlich Geländewagen produziert. Trotzdem kann Land Rover Rekorde bei den Verkaufszahlen vermelden. Welche konkreten Modelle für die Zukunft geplant sind, verraten die Briten noch nicht. "Doch was auch immer wir bauen“, sagt Land Rover-Sprecher Paul Entwistle: "Es wird in jedem Fall geländegängig sein".

Autoklassiker
Stand: Autoklassiker Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Autoklassiker
Autoklassiker
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Autoklassiker
Autoklassiker
 Autoklassiker Übersicht AutoklassikerZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Autoklassiker
Autoklassiker
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: