Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Neuvorstellung: Suzuki SX4
Italienischer Japaner
Suzuki SX4

Das kommt dabei heraus, wenn Japaner und Italiener zusammenarbeiten: Mit dem neuen SX4 präsentiert Suzuki nun das asiatische Gegenstück zu dem mit Fiat gemeinsam entwickelten kleinen SUV Sedici.

Marktstart für das kleine Crossover-SUV von Suzuki soll zwar erst im Herbst 2006 sein - aber schon in diesem Monat beginnt Suzuki Automobile im ungarischen Werk mit der Produktion des kompakten Sport Crossover. Das sichert die geplante Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon im März. Bereits Mitte nächsten Jahres startet der zwölftgrößte Automobilhersteller den Verkauf in Europa. Für Suzuki ist der 4,10 Meter lange, 1,73 Meter breite und 1,56 Meter hohe SX4 nach Swift und Grand Vitara nun das dritte "strategische Weltmodell" binnen eines Jahres.

Suzuki SX4  - Foto: Hersteller

Der völlig neu entwickelte SX4 ist das Ergebnis einer im April 2003 zwischen Suzuki und Fiat geschlossenen Kooperation. Bei Suzuki liegt die Projektleitung von der Entwicklung bis zur Serienfertigung. Im ungarischen Suzuki-Werk in Esztergom sollen zunächst jährlich 60.000 Exemplare - 40.000 für Suzuki und 20.000 für Fiat.

Anzeige

, Neuvorstellung
Drei Motoren, zwei Varianten
, Neuvorstellung

Das Besondere dieses Konzepts spiegelt sich schon in seinem Namen wider: "S" steht für Sportlichkeit, "X" für Crossover und die "4" für seine (optionalen) Allradfertigkeiten. Angeboten wird das Fahrzeug in zwei Modellvarianten: mit Vorderradantrieb oder mit Allradantrieb - wobei Suzuki davon ausgeht, dass die Allradversion deutlich häufiger nachgefragt werden wird. Im SX4 mit Allrad ist der Antrieb zwischen den Modi 2WD, 4WD Auto und 4WD Lock umschaltbar.

Drei Motoren und zwei Ausstattungsvarianten (als "Outdoor Line" ein paar Zentimeter länger und höher) stehen zur Auswahl: zwei Benziner – ein 1.5-Liter mit 73 kW/99 PS (Drehmoment: 133 Nm bei 4100 U/min.) und ein 1.6-Liter mit 79 kW/107 PS (145 Nm bei 4000 U/min.) – und ein 1.9-Liter-Diesel mit 88 kW/120 PS (280 Nm bei 2000 U/min.). Der Diesel besitzt einen serienmäßigen Partikelfilter. Nicht zu vergessen: Der Suzuki SX4 wird als einziges Modell in dieser Klasse mit einer Kombination von Dieselmotor, 6-Gang-Schaltgetriebe und Allradantrieb angeboten.

Eigens für die Dieselvariante wurde ein neues 6-Gang-Schaltgetriebe entwickelt. ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) gehört bei allen Varianten zur Serienausstattung. Für einige Varianten ist als Option ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) erhältlich.

 
Suzuki SX4 - Foto: Hersteller
   

Text: | Fotos: Hersteller


Anzeige
 Gefunden bei AutoScout24
 

© Copyright 2004 - 2019 by alle-autos-in.de
Anzeige