Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Fahrbericht: Kia Soul 1.6 GDI
Frisch gemacht
Kia Soul 1.6 GDI

Der Soul hat Kia mächtig Rückenwind gebracht. Neben leichten Retuschen an der Optik gibt es nun zur Modellpflege auch einen neuen Benzinmotor. Ein Allradantrieb bleibt nach wie vor außen vor.

[+] Ruhiger Motor, ausreichend Platz für fünf Personen
[-] Polarisierendes Design

Insbesondere durch sein Design und die große Praktikabilität hat der Kia Soul seit dem Marktstart im Jahre 2009 von sich reden gemacht. Zum Modelljahr 2012 gibt es leichte optische Veränderungen und einen dringend benötigten neuen Benzinmotor mit 103 kW/140 PS. Er soll neben dem beliebten Commonrail-Diesel neue Kunden in die Autohäuser locken.

Kia Soul 1.6 GDI - Foto: Hersteller

Benny Oeyen, Vizepräsident für Marketing und Produktplanung bei Kia Motors Europa, stimmt ein bekanntes Lied an: "Der Kia Soul ist so erfolgreich, dass wir mit der Produktion nicht hinterherkommen." Ändert nichts daran, dass bisher fast ausschließlich der Selbstzünder überzeugen konnte. Erst jetzt bieten die Koreaner das Erfolgsmodell mit Sechsgang-Getriebe und optional einer Sechsstufen-Automatik an.

Anzeige

Der ab 15.900 Euro erhältliche Kia Soul 1.6 GDI kann in der Stadt durch sein nicht allzu sportlich eingestelltes Fahrwerk punkten, das nicht gleich jeden Stein an die Wirbelsäule meldet. Auf längeren Autobahnabschnitten zeigt er sich jedoch immer noch recht windanfällig, was durch seine leichtläufige Lenkung noch verstärkt wird. Und auch von seinen Bremsen wünscht sich der Fahrer ein wenig mehr Engagement.

Trotz der 103 kW/140 PS und 166 Nm Drehmoment fährt sich der nach wie vor allein als Fronttriebler erhältliche Soul 1.6 GDI zwar durchaus flott, aber träger als erwartet. Für den Spurt von 0 auf 100 km/h braucht der 1.245 Kilogramm schwere Vierzylinder mit Direkteinspritzung 10,4 Sekunden. Im zweiten oder dritten Gang sind mit ihm schnelle Spurwechsel im Stadtverkehr allerdings kein Problem. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei betulichen 180 km/h. Der Normverbrauch liegt bei 6,4 Liter.

Bereits in der Basisversion ist der Soul mit Klimaanalage, Audiosystem, Bordcomputer und Tagfahrlicht ausgestattet. Bei Autobahntempo ist zu spüren, dass Kia an der Geräuschdämmung etwas getan hat. Die serienmäßige Berganfahrhilfe erleichtert das Alltagsgeschäft ebenso wie die optional für die Top-Version erhältliche Rückfahrkamera. Zudem gibt es ESP, sechs Airbags und eine speziell versteifte Fahrgastzelle. Bei den Assistenzsystemen patzt der Kia Soul.: Es gibt keine.

Trotz seiner geringen Abmessungen und einer Gesamtlänge von 4,12 Metern fasst der Kia Soul bei umgelegter Rückbank bis zu 1.256 Liter. Wem das nicht reicht: Die maximale Anhängerlast liegt bei 1,3 Tonnen. Neben der ordentlichen Serienausstattung und dem guten Platzangebot punktet der Kia Soul 1.6 GDI mit einer Garantie, die sieben Jahre oder 150.000 Kilometer gültig und sogar auf die nächsten Käufer übertragbar ist.

 Technische Daten
Kia Soul 1.6 GDI 
 MotorReihe 
 Zylinder
 Hubraum (cm³)1591 
 Leistung (kW/PS)103/140 
 Zuladung(kg)445 
 Gesamtgewicht (kg)1690 
 0-100 km/h (s)10,4 
 Vmax (km/h)180 
 Verbrauch (L/100 km)6,4 
 KraftstoffSuper 
 Grundpreis (€)15.900 
 Mehr Kia-Daten im Katalog
Herstellerangaben 
 
Kia Soul 1.6 GDI- Foto: Hersteller
Kia Soul 1.6 GDI- Foto: Hersteller
Kia Soul 1.6 GDI- Foto: Hersteller
Kia Soul 1.6 GDI- Foto: Hersteller

 Alternativen
Ford Fusion 1.6 Ford FusionNissan Note 1.6Nissan Note
Honda Jazz 1.4 i-VTECHonda Jazz
Renault Modus 1.6 16VRenault Modus

Text: | Fotos: Hersteller


Anzeige
 Gefunden bei AutoScout24
 

© Copyright 2004 - 2019 by alle-autos-in.de
Anzeige