Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Neuvorstellung: BMW 3er
Die bayerische Herausforderung
BMW 3er 330i

Seit ein paar Wochen schon geistern die ersten inoffiziellen BMW-Fotos des neuen 3er-Modells durchs Netz. Jetzt gibt es die ersten hochoffiziellen Bilder - und die Ankündigung, dass die fünfte 3er-Generation am 5. März 2005 an den Start geht.

Seit ein paar Wochen schon geistern die ersten inoffiziellen BMW-Fotos des neuen 3er-Modells durchs Netz. Jetzt gibt es die ersten hochoffiziellen Bilder - und die Ankündigung, dass die fünfte 3er-Generation am 5. März 2005 an den Start geht.

Seine Weltpremiere feiert der neue Bayern-Renner auf dem Genfer Automobilsalon im Frühjahr. Und mit der Markteinführung geht der BMW 3er mit drei Ottomotoren und einem Diesel an den Start. Alle vier mit einem kräftigen Mehr an Leistung, Laufkultur und Ökonomie.

BMW 3er 330i - Foto: Hersteller

Der Reihen-Sechszylinder im Topmodell BMW 330i schlägt mit 190 kW/258 PS seinen Vorgänger um 27 PS. 300Nm Das maximale Drehmoment liegt bei 300Nm, konstant zwischen 2500 und 4000 u/min an. In seinem seinem Segment wird er der leistungsstärkste und leichteste Sechszylinder sein. Um Gewicht zu sparen, setzt BMW erstmals in der Großserie das gegenüber Aluminium um 30 Prozent leichtere Magnesium ein - für das Kurbelgehäuse und für die Kurbelwellenlagerung sowie für die Zylinderkopfhaube. Neu im Sechszylinder steuert die Valetronic Öffnungsdauer und Hub der Einlassventile stufenlos und in Abhängigkeit von der Fahrpedalstellung. So wird der Kraftstoff effizienter genutzt und der Motor spricht noch spontaner an. Die Fahrwerte sind entsprechend: Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der 330i in 6,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. Der Verbrauch beträgt 8,7 L/100 km im EU-Testzyklus.

Anzeige

, Neuvorstellung
Leichter und schneller
, Neuvorstellung

Die Rolle des stärksten Vierzylinder-Modells übernimmt in der neuen Modellreihe der BMW 320i. Er basiert auf dem bisherigen BMW 318i. Er leistet nun 110 kW/150 PS bei 6200 U/min. Sein höchstes Drehmoment beträgt 200 Nm bei 3600 U/min. Damit beschleunigt der 320i von 0 auf 100 in 9,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 220 km/h, der Verbrauch im EU-Testzyklus 7,4 L/100km.

Mit Common-Rail-Technologie der zweiten Generation und dem Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie entwickeln die vier Zylinder des BMW 320d eine Leistung von 120 kW/163 PS und ein Drehmoment von 340 Nm bei 2.000 U/min. Entsprechend sportlich die Beschleunigung: 0 auf 100 in 8,3 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 225 km/h, Verbrauch 5,7 L/100 km. Dabei erfüllt der BMW 320d die EU-4-Norm.

Alle Modelle sind serienmäßig mit Sechsgang-Handschaltgetriebe ausgestattet oder optional mit einer Sechsgang-Automatik. Die Schaltungen sind insgesamt engere abgestuft und weisen eine größere Spreizung zwischen kleinstem und größtem Gang auf. Das wirkt sich vor allem beim Anfahren aus, denn der erste Gang ist auf mehr Zugkraft ausgelegt. In diesem Zusammenhang: Dank Komfort-Starteinrichtung braucht zum Anlassen der Startknopf nur kurz gedrückt zu werden.

Die für den 3er neu entwickelte Doppelgelenk-Vorderachse, komplett aus Aluminium, sorgt für eine bestmögliche Balance aus Fahrdynamik und Fahrkomfort. Sie erzeugt eine hohe Spurstabilität und geringe Abrollgeräusche. Für Agilität und sportliches Handling steht die Fünflenker-Hinterachse in Stahl-Leichtbau-Konstruktion.

, Neuvorstellung
Aktive Eingriffe
, Neuvorstellung

Erstmals in der Mittelklasse kann der Kunde die BMW Aktivlenkung der Sechszylinder-Modelle als Option wählen. Sie übersetzt bei niedrigeren Geschwindigkeiten direkter, bei höherem Tempo. Für den neuen BMW ist sie weiterentwickelt worden: Bei Bremsungen auf unterschiedlichem Untergrund wie etwa Fleckenteppichen aus Eis, Schnee und Asphalt stabilisiert die Aktivlenkung mit einem aktiven Lenkeingriff das Fahrzeug schneller und präziser als dies ein Normalfahrer könnte.

Ebenfalls für Sicherheit sorgt das Fahrwerkregelsystem DSC (Dynamic Stabilitäts Control) in seiner neuesten Generation. Für die Sechszylinder-Modelle wurde das DSC darüber hinaus mit Funktionalitäten wie Trockenbremsen der Bremsscheiben bei nassen Fahrbahnen oder einer Bremsbereitschaft durch Voranlegen der Bremsbeläge erweitert. Verhindert wird nun auch ein Zurückrollen beim Anfahren an Steigungen sowie beim Bremsen das Nicken des Fahrzeuges kurz vor dem Stillstand.

Die Formensprache des 3ers, so BMW, "spiegelt eine eigenständige, selbstbewusste Erscheinung als dynamisch-elegante Sportlimousine". Charakteristisch sind dabei die kurzen Überhänge, das zurückversetzte Greenhouse und eine lange Motorhaube. Außen und innen ist er deutlich gewachsen. In Zahlen: Das Längenmaß beträgt 4520 Millimeter (+ 49 Millimeter im Vergleich zum Vorgänger), die Breite 1817 Millimeter (+78 mm) sowie das Höhenmaß von 1421 Millimetern (+6 mm). Der Radstand mißt 2760 Millimeter (+35 mm).

, Neuvorstellung
Sicherheit serienmäßig
, Neuvorstellung

Konstruktiv ist der neue BMW 3er ausgelegt um im europäischen Crashverfahren EuroNCAP bestmögliche Resultate zu erzielen. Darüber hinaus ist er als einer der ersten Pkw für die extrem anspruchsvollen Seitencrashanforderungen in den USA sowie den dortigen Hochgeschwindigkeits-Heckaufpralltest gewappnet. Das Insassenschutzsystem umfaßt neben den optimierten Gurtsystemen serienmäßig sechs Airbags: Fahrer-, Beifahrer-, Becken-Thorax- und Curtain-Kopfairbag.

Neben den serienmäßigen Halogen-Doppelscheinwerfer kann der 3er-Kunde Bi-Xenon-Scheinwerfer mit oder ohne Kurvenlicht als Option ordern. Beim serienmäßigen zweistufigen Bremslicht vergrößern sich die Leuchtflächen der Bremsleuchten während einer starken Bremsung oder wenn das ABS regelt. Der nachfolgende Autofahrer interpretiert dies intuitiv als Notbremsung, bremst seinerseits stark und gewinnt so wichtigen Bremsweg. Außerdem hat der neue BMW 3er serienmäßig Reifen mit Notlaufeigenschaften, die im Schadensfall noch bei maximal 80 km/h bis zu 250 Kilometer weit gefahren werden können.

Zur Markteinführung im Frühjahr 2005 startet auch der BMW 325i mit 160 kW/218 PS bei 6500 U/min, 250 Nm zwischen 2750 und 4250 U/min und einem Hubraum von 2,5 Litern. Ein Vierzylinder-Basis-Modell ergänzt das Angebot ab dem Herbst 2005.

 
BMW 3er 330i- Foto: Hersteller
BMW 3er 330i- Foto: Hersteller
BMW 3er 330i- Foto: Hersteller
BMW 3er 330i- Foto: Hersteller

Text: | Fotos: Hersteller
alle-autos-in.de

 

© Copyright 2004 - 2021 by alle-autos-in.de
Anzeige