Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Fahrbericht: BMW 330 Cd
Was will man mehr?
BMW 3er 330 Cd

BMW betritt einmal mehr Neuland. Lange hatten sich die Münchner gewehrt, die erfolgreiche Coupefamilie des 3ers um einen drehmomentstarken Commonrail-Diesel zu erweitern. Nun steht er da, der BMW 330 Cd - und er ist trotzt Dieselmotor ein echter BMW.

[+] Sehr gute Verarbeitung, direkte Lenkung, erstklassiger Motor, hoher Sicherheitsstandard, sportlich straffes Fahrwerk, funktionale Bedienung
[-] Hohe Unterhaltskosten, umfangreiche Aufpreisliste

Überraschung: Er ist in der eleganten Gilde der 3er-Coupes wohl die beste Variante. Grund ist das exzellente Sechszylindertriebwerk mit drei Litern Hubraum und Commontail-Diesel. Der bekannte Reihensechszylinder des 330d wurde überarbeitet und leistet nunmehr mehr als sportlich wirkende 150 KW / 204 PS. Das maximale Drehmoment von 410 Nm liegt zwischen 1.500 und 3.200 U/min an. Für eine überlegene Kraftübertragung auf die Hinterachse sorgt das serienmäßige Sechsgang-Getriebe, das ab sofort in allen 3er-Topmodellen zum Einsatz kommt. Das neue Sechsgang SMG-Getriebe bleibt zunächst den Benzinmodellen vorbehalten.

BMW 3er 330 Cd - Foto:

Die Konkurrenz mit Mercedes CLK 270 CDI und dem immer noch eleganten Pionier Peugeot 406 Coupe HDI schauen angesichts dieses Pakets kräftig in die Röhre. Wohl nur wenige hatten erwartet, dass der Dieselmotor dem Coupe 330 Cd derart gut stehen würde.

Anzeige

, Fahrbericht
Kraft in allen Lebenslagen
, Fahrbericht

Derart überlegen ist man sonst allenfalls mit dem BMW 330i unterwegs. Doch in puncto Drehmoment und Verbrauch fährt der 330 Cd in einer anderen Klasse. Ebenfalls gelungen der Motorsound, der unter der langen Motorhaube kaum ein Selbstzündertriebwerk erahnen lässt und dem Fahrer echten BMW-Reihen-Sound zu Gehör bringt. Während man mit den ebenfalls exzellenten Benzinbrüdern mit 2,5- oder 3.0-Litern durchaus 12 bis 13 Liter SuperPlus auf 100 km verbrauchen kann, begnügte sich der BMW 330 Cd bei den Testfahrten mit rund acht Litern Diesel. Die Werksangabe von 6,6 Litern Diesel auf 100 km entstammt im Alltagsbetrieb jedoch eher dem Reich der Träume. Doch acht bis achteinhalb Liter sind auch nicht schlecht - die wichtigen Pluspunkte macht der erste bayrische Coupediesel jedoch auf Landstraße und Autobahnen.

Der Hecktriebler hat Kraft in allen Lebenslagen. Auf kurvigen Bergstraßen und auf schlechtem Untergrund hat das serienmäßige Stabilitätsprogramm DSC alle Hände voll zu tun, um die Potenz des gestreckten 3ers auf den Boden zu bekommen.

, Fahrbericht
Nichts für Sparfüchse
, Fahrbericht

Damit die BMW-Coupefamilie auch im vierten Jahr nach Markteinführung erfolgreich über die Straßen kutschiert, haben die Ingenieure dem Modelljahrgang 2003 noch ein paar technische Highlights mit auf den Weg gegeben. So sind 3er Coupe und 3er Cabrio ab sofort mit dem adaptiven Kurvenlicht mit beweglichen Bi-Xenon-Scheinwerfern zu bekommen. Zudem wirkt die Front durch die überarbeitete Niere, neue Scheinwerfer und Schürzen deutlich sportlicher. In neuem Licht präsentieren sich ebenfalls die Heckleuchten. Sie bremsen ab sofort in zukunftsweisender LED-Technologie. Die LED-Leuchten haben praktisch keinen Verschleiß und sprechen deutlich schneller als gewöhnliche Glühbirnen an. Bei Tempo 100 hat der Hintermann daher einen Sicherheitsgewinn von bis zu sechs Metern mehr Bremsweg.

In den Vereinigten Staaten bereits erlaubt, bei uns noch im Gesetzgebungsprozess sind die zweistufigen LED-Bremsleuchten, die eine Vollbremsung durch mehr Lichtintensität anzeigen. In Europa wird die Technik frühestens im Sommer / Herbst 2003 erlaubt sein. Handyfans wird es dagegen schon jetzt freuen: Das 3er Coupe verfügt über Bluetooth-Technologie.

Auszusetzen gibt es an dem BMW 330 Cd wirklich nicht viel. Der Einstiegspreis von über 36.000 Euro ist nichts für Sparfüchse; zudem ist die Serienausstattung allzu spärlich. Für einen adäquat ausgestattetes Dieselcoupe muss man schon über 40.000 Euro hinlegen. Kostendämpfung schaffen neben dem wohl hohen Wiederverkaufswert nur zahlreiche Tankvorgänge. Leider hat der 330 Cd weder einen Partikelfilter, noch schafft er die Schadstoffnorm Euro 4.

 Technische Daten
BMW 3er 330Cd 
 MotorReihe 
 Zylinder
 Hubraum (cm³)2993 
 Leistung (kW/PS)150/204 
 Zuladung(kg)425 
 Gesamtgewicht (kg)2040 
 0-100 km/h (s)7,2 
 Vmax (km/h)242 
 Verbrauch (L/100 km)6,6 
 KraftstoffDiesel 
 Grundpreis (€)37.700 
 Mehr BMW-Daten im Katalog
Herstellerangaben 
 
BMW 3er 330 Cd- Foto:
BMW 3er 330 Cd- Foto:
BMW 3er 330 Cd- Foto:
BMW 3er 330 Cd- Foto:

 Alternativen
Alfa Romeo 156 2.5 V6 24V Distinctive
Alfa Romeo 156
Mercedes-Benz C 320 SportcoupeMercedes-Benz C
Lexus IS 300Lexus IS
Jaguar X-Type 2.5 V6Jaguar X-Type

Text: | Fotos:


Anzeige
 Gefunden bei AutoScout24
 

© Copyright 2004 - 2019 by alle-autos-in.de
Anzeige