Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Neuvorstellung: Mercedes-Benz SLK
Ein Hauch von SLR
 
Der Mercedes SLK geht in die zweite Auflage. Als der offene Zweisitzer im Herbst 1996 der Öffentlichkeit präsentiert wurde, hatte er insbesondere aufgrund seiner aufwendigen Dachkonstruktion für Aufsehen gesorgt. Im März kommt der neue Mercedes SLK auf den Markt – eleganter, dynamischer und sportlicher als der über 300.000 Mal verkaufte Vorgänger.

Bei der optischen Gestaltung haben sich die Mercedes-Designer an Front und Heck beim neuen Supersportwagen Mercedes SLR bedient. So bringt die tief in die Stoßstange gezogene Nase viel Dynamik in das mercedestypische Gesicht. Die Seitenlinie zeigt sich im Vergleich zum Vorgänger ähnlich, jedoch etwas stärker zum Heck ansteigend. Die Karosserieüberhänge sind betont kurz. Das Heck zeigt ebenfalls eine deutliche Verwandtschaft zum Mercedes SLR. Geblieben ist dem SLK die 1996 einmalige und mittlerweile zahlreich kopierte Dachkonstruktion. Die macht ihn bei geschlossenem Dach zu einem vollwertigen Coupe. Das Dach lässt sich nunmehr wie das des SL innerhalb von 22 Sekunden per Fernbedienung öffnen und schließen – Showeffekte an der Eisdiele sind garantiert. Die Karosserie ist um rund sieben Zentimeter in der Länge und sechs Zentimeter in der Breite gewachsen.


Warning: getimagesize(../img/448px/jwo20040413123306.jpg) [function.getimagesize]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/37/d91788969/htdocs/Calluna/Export/de/dyn/arti_1_m.php on line 823
Mercedes-Benz SLK  - Foto: Hersteller

Das Motorenspektrum reicht vom Vierzylinder-Basisaggregat mit 120 KW / 163 des SLK 200 Kompressor bis zur Powervariante des SLK 55 AMG mit acht Zylindern und 265 KW / 360 PS. Prunkstück in der Palette ist jedoch das komplett neue V6-Aggregat des SLK 350 mit 200 KW / 272 PS, das auf Wunsch ebenfalls mit der neuen 7-Gang-Automatik geordert werden kann. Serienmäßig haben SLK 200 und SLK 350 ein mechanisches Sechsgang-Getriebe. Technisch hat der neue SLK ebenfalls kräftig zugelegt.

Anzeige

, Neuvorstellung
Mehr Sicherheit
, Neuvorstellung

Erstmals ist ein Fahrzeug mit AIRSCARF, einer separaten Kopfraumheizung zu bekommen. Bei geöffnetem Dach strömt warme Luft aus den Kopfstützen aus und sorgt so auch in Herbst und Winter für eine wohnliche Atmosphäre. Bei geschlossenem Dach hat der Kofferraum ein Volumen von immerhin 300 Litern. Ist das Dach geöffnet, sind es immerhin noch 208 Liter. Besonders großen Wert wurde beim neuen SLK auf die Verbesserung der Sicherheitsstandards gelegt. So gibt es serienmäßig Kopf-Thorax-Airbags, Seitenairbags, zweistufige Frontairbags und die bereits bekannten festen Überrollbügel. Im Gegensatz zum Vorgängermodell gibt es den neuen SLK auch mit Ausstattungsdetails wie Klimaautomatik, Bildschirmnavigationssystem und Bi-Xenonscheinwerfer mit Abbiegelicht.

 

Warning: getimagesize(../img/448px/jwo20040413123219.jpg) [function.getimagesize]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/37/d91788969/htdocs/Calluna/Export/de/dyn/arti_1_m.php on line 951
Mercedes-Benz SLK - Foto: Hersteller

Warning: getimagesize(../img/448px/jwo20040413123335.jpg) [function.getimagesize]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/37/d91788969/htdocs/Calluna/Export/de/dyn/arti_1_m.php on line 967
Mercedes-Benz SLK - Foto: Hersteller
  
13.02.2004
Text: Stefan Grundhoff | Fotos: Hersteller
alle-autos-in.de

 

© Copyright 2004 - 2021 by alle-autos-in.de
Anzeige