Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Neuvorstellung: LP 570-4 Superleggera
Leichtgewicht
Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera

Die Lamborghini-Fans warten auf ein völlig neues Auto. Doch der nächste Murcielago lässt noch auf sich warten. So muss es auf dem Genfer Salon eben eine aufgefrischte Version des Gallardo tun.

Ein Lamborghini Gallardo Superleggera (übersetzt: superleicht) ist nicht ganz neu. Den gab es zuletzt vor drei Jahren schon einmal. Doch das Abspecken ging im Nachfolger Gallardo 560-4 nahezu unbemerkt auf. Jetzt speckte der jüngst erstarkte Italo-Sportler nochmals um 70 Kilogramm ab und macht Lust auf den neuen Supersportler Lamborghini Murcielago, der bereits in der Pipeline ist.

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera - Foto: Hersteller

Da eine dritte Baureihe bei dem Sportwagenhersteller bis auf weiteres fehlt, müssen nachgeschärfte Sonderversion die Kundschaft erst einmal bei Laune halten. Zugleich schärft Lamborghini mit dem neuen Diät-Modell seine Kompetenz in Sachen Leichtbau.

Anzeige

So zeigt der neue Gallardo Superleggera auch, was durch Detailmaßnahmen und Verbesserungen im Rahmen eines Modellzyklus möglich ist. Verglichen mit dem Ursprungs-Gallardo hat das aktuelle Modell, das auf dem Genfer Salon seine Weltpremiere feiert, mehr 150 Kilogramm verloren.

Doch da die Modifikationen Grundmodell Gallardo mittlerweile einiges an Mehrgewicht mit sich gebracht haben, läuft es auf ein Nullsummen-Spiel hinaus: Der neue Superleggera bringt ohne Flüssigkeiten mit 1.340 Kilogramm letztlich ein ähnliches Kampfgewicht auf die Waage wie die Version von 2007. Da die jedoch mit weniger Motorleistung auskommen musste, verbesserte sich unterm Strich das Leistungsgewicht dann doch auf 2,35 Kilogramm pro PS.

Der Zehnzylinder-Mittelmotor mit Direkteinspritzung und 5,2 Litern Hubraum leistet 419 KW/570 PS und ein maximales Drehmoment von 540 Nm bei 6.500 Touren. Den Spurt von 0 auf 100 km/h erledigt er in nur 3,4 Sekunden. Nach 10,2 Sekunden fliegt die 200er-Marke vorbei - ehe der Tatendrang des 4,39 Meter langen Allradlers erst bei 325 km/h sein Ende findet.

, Neuvorstellung
Deutlich weniger Durst
, Neuvorstellung

Doch weniger Gewicht heißt nicht nur bessere Fahrleistungen und ein verbessertes Fahrverhalten. Es bedeutet auch weniger Verbrauch. Zwar wird auch der neue Gallardo Superleggera kaum als Spar-Sportler in die Automobilgeschichte eingehen - doch eine Verbrauchsreduzierung von 20,5 Prozent gegenüber dem Vorgänger kann sich durchaus sehen lassen. Im Durchschnitt soll sich der neueste Gallardo mit 13,5 Litern Super auf 100 Kilometern zufrieden geben.

Optisch präsentiert sich die Leichtversion nur marginal verändert. So gibt es einen neuen Frontstoßfänger, was einer verbesserten Aerodynamik und einem optimierten Anpressdruck der Vorderachse zugute kommt.

Die Gewichtsersparnis wurde durch den intelligenten Einsatz von Leichtbaukomponenten erreicht. So bestehen zum Beispiel Heckfenster, Seitenscheiben und das Fenster der Motorhaube aus leichtem Polycarbonat. Die lange, vom Dach bis zum Heck verlaufende Haube ist aus hochfestem Kohlefasermaterial gefertigt. Auch bei anderen Komponente wie Heckflügel, Schwellerleisten, Diffusor und Teilen der Unterbodenverkleidung oder den filigranen Außenspiegelgehäusen entschieden sich die Entwickler für Kohlefaser, das sonst zumeist im Rennsport eingesetzt wird.

 
Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera- Foto: Hersteller
Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera- Foto: Hersteller
Lamborghini Gallardo LP 570-4 Superleggera- Foto: Hersteller
 

Text: | Fotos: Hersteller


Anzeige
 Gefunden bei AutoScout24
 

© Copyright 2004 - 2019 by alle-autos-in.de
Anzeige