Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Hintergrund: Luxuskarossen
Rolls vor Maybach
 Luxusautos

Erst jüngst stellte Maybach seinen neuen Luxus-Sportler vor. Der Maybach 57S soll mit 1.000 Nm die noblen Selbstfahrer begeistern. Doch die Verkaufszahlen der Sindelfinger Edelmarke sind alles andere zufriedenstellend.

Vergangenes Jahr wurden in Deutschland gerade mal 25 Fahrzeuge mit dem Maybach-Emblem verkauft. Auch in den USA tut sich der Mercedes-Ableger unverändert schwer. Wurden 2004 wenigstens noch 221 Fahrzeuge der damals noch zwei Maybach-Modelle 57 und 62 unter die Schönen, Reichen und Nobel-Hotels gebracht, schrumpfte die Zahl im vergangenen Jahr auf weniger als 150. Und das, obwohl in Nordamerika kräftig die Werbetrommel gerührt wurde. Firmen und Hotelketten wurde bei echtem Interesse ein satter Rabatt eingeräumt. In keinem der Produktionsjahre wurde bislang an der magischen 1.000er-Marke gekratzt, mit der man lange Zeit geliebäugelt hatte.

 Luxusautos  - Foto: Hersteller

Insofern belastet Maybach die Mercedes-Kassen in ähnlichem Maße wie das Smart-Desaster. Der Aufwand, mit dem in der Sindelfinger Manufaktur die einzelnen Maybach-Modelle produziert werden, ist enorm. Die Bauzeit eines der Luxusmodelle liegt bei rund einem Monat. Bei entsprechend exklusiven Sonderwünschen gerne mal auch ein paar Tage mehr.

Anzeige

Zwar hat auch der praktisch einzige Konkurrent, der 5,83 Meter lange Rolls Royce Phantom, mit Problemen im Markt zu kämpfen. Doch die Verkaufszahlen des bayerischen Briten sind besser. Allein in den USA – wo der Rolls seit Marktstart immer einen höheren Stellenwert als der Maybach genoss – konnten vergangenes Jahr mehr als 400 Fahrzeuge in den Garagen der betuchten Kundschaft untergebracht werden. Insgesamt gibt BMW an, 2005 rund 800 Rolls Royce Phantom verkauft zu haben. Damit liegt der Brite leicht unter den Erwartungen, aber auf gleichem Niveau wie ein Jahr zuvor.

Die Preise der exklusiven Luxusmobile liegen denn auch in geradezu schwindelerregenden Höhen. Der neue Maybach 57S startet bei 420.000 Euro - mit nach oben offener Preisskala. Und auch der 460 PS starke Rolls Royce Phantom ist erst ab 380.000 Euro haben – alles andere als ein Schnäppchen also.

 
 Luxusautos - Foto: Hersteller
 Luxusautos - Foto: Hersteller
 Luxusautos - Foto: Hersteller
 Luxusautos - Foto: Hersteller

Text: | Fotos: Hersteller


Anzeige
 Gefunden bei AutoScout24
 

© Copyright 2004 - 2020 by alle-autos-in.de
Anzeige