Ford Ranger Raptor

Ford Ranger Raptor - Die Stichworte dazu: Ford, Ranger, Raptor, Pickup, performance, Allrad, Offroad, Baja, Gelände

Alfatier: Ein Raptor, das weiß jeder seit Jurassic Park, ist ein gefährliches Raubtier. Und ebenso wie der Film es wiederbelebt, hat sich Ford den Namen für seinen stärksten Ranger-Pickup ausgesucht.

Ford
Ford Ranger Raptor Ford Ranger Raptor Ford Ranger Raptor
fahrbericht Ford Ranger Raptor fahrbericht Ford Ranger Raptor Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor fahrbericht Ford Ranger Raptor fahrbericht fahrbericht fahrbericht Ford Ranger Raptor
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Dacia bis Jeep   autos Mobile Version 
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
Datum:
Backlink setzen
WebNews bestellen
 
Fotos: Waldinger
Autor:
Unser Autor: Jürgen Wolff

Ford Ranger Raptor  Fahrericht: Fort Ranger Raptor

Alfatier



Ein Raptor, das weiß jeder seit Jurassic Park, ist ein gefährliches Raubtier. Und ebenso wie der Film es wiederbelebt, hat sich Ford den Namen für seinen stärksten Ranger-Pickup ausgesucht.

 
Ford Ranger Raptor
   
Ford Ranger Raptor - Foto: Waldinger Ford Ranger Raptor- Foto: Ford Ranger Raptor- Foto: Ford Ranger Raptor- Foto: Ford Ranger Raptor- Foto: Ford Ford Ranger Raptor- Foto: Wolff
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
Videos zum Ford und Ranger
Ford Ranger
[+] robuste Pritsche, ausgezeichnete Geländetauglichkeit, viele Assistenzsysteme, übersichtliche Instrumente, hoher Aufmerksamkeitswert
[-] hoher Verbrauch, üppiger Preis, noch üppigere Dimensionen

Ja, ein Arbeitstier ist er auch, der neue Zur Markenseite FordFord Ranger Raptor. Auf seiner Ladefläche lässt sich so ziemlich alles transportieren, was des Handwerkers, Bauern, Gärtners, (wahlweise weitere Berufe einsetzen) tägliches Geschäft ist. Strohballen und Zementsäcke, Betonmischer, Kübel mit Baumsprösslingen, Motocrossmaschinen oder Stromgeneratoren - alles hat Platz auf der 1.224 mm breiten und 1.564 mm langen, offenen Ladefläche, solange es insgesamt höchstens 652 Kilogramm schwer ist. Anschließend mit dem Wasserschlauch drüber - glänzt. Anhängen lassen sich bis zu 2,5 Tonnen.

Und ja, auch auf Asphalt macht er eine gute Figur, solange die Fahrstreifen ausreichen für seine 2.208 mm Breite, inklusive Außenspiegel. 7,9 Sekunden braucht er aus dem Stand bis Tempo 100, bei 180 km/h ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Die Zahnstangen-Lenkung für einen Ami erstaunlich präzise und direkt, die 10-Gang-Automatik für jede Fahrsituation passend, große, übersichtliche und weitgehend selbsterklärende digitale Instrumenten-Screens vor dem Fahrer und in der Mitte des Armaturenbretts. Viel Platz vorne, reichlich Dosenhalter - alles bestens. Nur hinten wird es auf den Sitzen in der Doppelkabine etwas eng für die Knie. Und der Seitenhalt der Sitzbank ist nun auch nicht wirklich überzeugend. Immerhin: Bis zu fünf Passagiere passen hinten rein - aber klar doch - mit eigenen, weit ausladenden Türen.

Ford Ranger Raptor-Spot
Ford-Video

Assistenzsysteme gibt es reichlich, vom Pre-Collision-Assistenten inklusive Distanzanzeige und Distanzwarner, über Auffahrwarnsystem und aktivem Notbrems-Assistenten bis hin zur 360-Grad-Rundum-Kamera. Auf mitteleuropäischen Straßen und vor allem Parkplätzen wird es trotzdem schnell etwas eng für den Raptor - nicht nur wegen der Breite. 5,36 Meter Länge wollen erst mal untergebracht werden. Das schafft nicht jedes Parkhaus in der Innenstadt.

Ford Ranger Raptor, Fahrbericht
Offroad spielt der Ford Ranger Raptor durchaus in einer Liga mit dem Land Rover Defender oder der G-Klasse von Mercedes
Ford Ranger Raptor, Fahrbericht

Aber da ist der Ford Ranger Raptor ohnehin nicht wirklich zuhause. Gut, ein bisschen Posen auf dem Ku'-Damm geht noch, allein schon wegen des satten Sounds des V6 unter der Haube, der sich über ein elektronisch geregeltes Klappensystem mit vier Modi (Leise, Normal, Sport, Baja) im "Aufmerksamkeitswert" einstellen lässt.

Aber ansonsten fühlt sich der Pickup am wohlsten jenseits der Stadtgrenze. Am besten gleich jenseits der Zivilisation. Im rauen Gelände kann der leer fast 2,5 Tonnen schwere Ford so richtig glänzen. Da spielt er durchaus in einer Liga mit dem Land Rover Defender oder der G-Klasse von Mercedes. Auf einem Offroad-Gelände in der Nähe des spanischen Manresa zeigt er das. Solange er von der Breite und Höhe zwischen Bäumen, Gestrüpp und Felsen durchpasst - passt er durch. Dank der FOX Live Valve-Stoßdämpfer und des robusten Leiterrahmens, auf dem die Karosserie bombenfest ruht, notfalls verquer mit nur noch zwei Rädern auf dem Boden sowie mit leicht zerkratzten Trittbrettern. Und dank dem elektronisch gesteuerten permanenten Allradantrieb mit vier einstellbaren Offroad-Modi. Elektronisch geregelte Differentialsperren gibt es vorne und hinten.

Sieben frei wählbare Fahrprogramme stehen zur Wahl: Normal ist ausgelegt auf Komfort und Kraftstoff-Effizienz, Sport liefert mehr Rückmeldung und ist gut für einen flotten Fahrstil auf befestigten Straßen, Gras/Kies ist gedacht für rutschige oder unebene Oberflächen. Dazu kommen die Programme Stein/Fels für sehr langsames Fahrt über felsige oder extrem unebene Strecken, Sand/Schnee für sicheres Vorankommen auf Sand und Tiefschnee, Schlamm/Spurrillen für maximalen Grip beim Anfahren und für gleichmäßiges Momentum, Baja schließlich erlaubt Geländefahrten mit hohen Geschwindigkeiten etwa im Offroad-Rennsport - 80 km/h sind dann auf Schotterpisten kein Problem.

Ford Ranger Raptor, Fahrbericht
Trail Control ist eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage für Offroad-Passagen
Ford Ranger Raptor, Fahrbericht

Den steilen Geröllhügel rauf, den man schon zu Fuß kaum schafft - notfalls hilft die schiere Kraft des von Ford Performance optimierten V6-Twinturbo-Benziners nach, der 292 PS/215 kW und bis zu 491 Nm Drehmoment aus seinen drei Litern Hubraum schöpft und spontan auf Gaspedalbefehle anspricht. Der Motorblock ist 75 Prozent steifer als ein Motorblock aus herkömmlichem Grauguss. Gegen Rempler von Außen schützen die 2,3 mm dicken Stoßfänger aus hochfestem Stahl, gegen Liegenbleiben am Ende der Welt der Motor-Unterfahrschutz und die dicke Schutzplatte für das Differentialgehäuse. Die offroadrelevanten Daten: Bodenfreiheit 265 mm, Wattiefe 850 mm, Böchungswinkel vorne 31 Grad, hinten 27 Grad, Rampenwinkel 24 Grad. Im Gelände schluckt der Raptor problemlos deutlich über 20 Liter Super je 100 Kilometer. Und auch der Normverbrauch liegt mit 13,8 Litern nicht unbedingt niedrig. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 315 g/km. Sogar eine Art Tempopmat fürs Gelände hat der Raptor. Trail Control ist eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage für Offroad-Passagen. Der Fahrer wählt einfach ein Maximaltempo unterhalb von 32 km/h - und der Pick-up übernimmt selbstständig das Bremsen und Beschleunigen.

Pickups spielen in Deutschland keine große Rolle: Unter den 2,5 Millionen Pkw-Zulassungen im Jahr sind nach Schätzung des ADAC nur rund 25.000 Pickup. Das KBA führt in seiner Statistik noch nicht mal eine eigen Rubrik dafür. Im diesem kleinen, aber erkennbar wachsenden Segment ist Ford nach eigenen Angaben mit dem Ranger in Deutschland Marktführer, den Raptor vorneweg. Gebaut wird er im thailändischen Ford-Werk Rayong. Und der Preis von 79.433 Euro ist ebenso wenig bescheiden wie der Raptor selbst.

Ford Ranger Raptor
Stand: Ford Ranger Raptor Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Jürgen Wolff schicken Ford Auf Artikel linken
Fotos: Wolff Ford Ranger Raptor https://bit.ly/3gJVWWf
Ort: Manresa

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Ford Ranger Raptor hier

Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Ford Ranger Raptor
Ford
Ford Ranger Raptor
Die aktuellen Praxistests Die aktuellen Praxistests Die aktuellen Praxistests Die aktuellen Praxistests Die aktuellen Praxistests
Seat Arona Seat Arona
City-SUV
Mit dem neuen Arona hat Seat seinem kompakten Erfolgsmodell Ibiza einen großen Bruder zur Seite gestellt und will im Segment der kleinen SUV mitmischen. Ist der Crossover der bessere Ibiza? mehr ...
Seat Arona 1.6 TDI - City-SUV
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen Neuvorstellungen Die aktuellen Neuvorstellungen Die aktuellen Neuvorstellungen Die aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei www.alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos www.alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
 Praxistest Übersicht Fahrbericht Zum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang Die Alternativen Die Alternativen zum Ford 
Ford Ranger Raptor
Ford Ranger Raptor
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean Arabian

 


© Copyright 2004 - 2022 by www.alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten

Helfen Sie uns, www.alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für www.alle-autos-in.de

 

 

Marke: Ford