Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Fahrbericht: Audi A8 4.2 TDI quattro
Titan mit Diesel-Herz
Audi A8 4.2 TDI quattro

Es mutet an wie ein Kampf unter Titanen: VW, BMW, Mercedes und Audi kämpfen in der Luxusklasse erbittert um die Macht. Auch hier geben längst die Diesel den Ton an. Audi setzt dem elitären Quartett dabei mit dem 4.2 TDI erst einmal die Krone auf. Ein Auto ohne Schwächen - und mit 326 Pferden unter der langen Haube.

[+] Hervorragendes Fahrverhalten, kraftvoller und harmonischer Motor, seidenweiche Automatik, sehr hoher Komfort, kraftvolle Bremsen, viel Platz, sehr gute Verarbeitung
[-] Unübersichtliche Karosserie, teuer in der Anschaffung

VW hatte den ganzen Vergleichskampf mit dem Phaeton V10 TDI vor Jahren angezettelt. Zehn Zylinder, 313 PS und über 700 Nm – da schaute die etablierte Konkurrenz beschämt weg. Mercedes S-Klasse, BMW 7er und Audi A8 konnten so viel Urgewalt erst einmal nichts entgegensetzen. Noch bevor im Herbst die neue S-Klasse kommt, klapperte Mercedes schon einmal laut. Der neue V8-Diesel der Schwaben ist in der E-Klasse schon zu haben. Der E420 CDI leistet hier 314 PS. Bei 2.200 U/min liegen satte 730 Nm an – bombastisch.

Audi A8 4.2 TDI quattro - Foto: Hersteller

Doch die Antwort aus Ingolstadt ließ nicht lange auf sich warten. Standesgemäß im Topmodell, dem über alle Zweifel erhabenen A8, legen die Bayern noch einen drauf. Der TDI-Motor mit Doppelturbo ist neu, passt grandios zum Auto und leistet 240 kW/326 PS. Beim maximalen Drehmoment bleibt der Mercedes-Motor jedoch der Primus. Wegen des Automatikgetriebes musste beim Audi das maximale Drehmoment auf 650 Nm begrenzt werden. Doch diese 650 Nm liegen bereits ab 1.600 U/min an.

Anzeige

, Fahrbericht
Keine Langeweile
, Fahrbericht

Dass trotz dieser Einschränkung keine Langeweile aufkommen muss, kann sich jeder vorstellen. Der Vortrieb in dem über zwei Tonnen schweren Audi A8 4.2 TDI ist mächtig, imposant und schlicht grandios. Es sei dahingestellt, wer in den nächsten Monaten den Imagekampf für sich entscheiden kann - dieser A8 bleibt ein Star, egal was da kommt. Ähnlich wie der omnipotente aber laut brummende Zehnzylinder von VW hat der Audi einen mächtigen Vorteil: Sein quattro-Antrieb sorgt dafür, dass die Gewalt nicht über eine, sondern gleich über alle zwei Achsen verteilt wird. In der ersten schnell gefahrenen Kurve merkt man den Unterschied. Der Grenzbereich scheint unendlich weit verschoben, bis endlich die Regelbereiche von ESP und Antischlupf greifen. Der Audi hat trotz gewaltiger Reserven nie Probleme, seine Kraft auf den Asphalt zu bringen.

Bereits der Vorgänger, ein 275 PS starker Achtzylinder, der mit spärlichen vier Litern Hubraum auskommen musste, machte selbst erlauchten Sportwagen in Sachen Fahrdynamik Konkurrenz. Doch der neue 4,2-Liter kann noch mehr – viel mehr. 0 auf 100 km/h in 5,9 Sekunden: Bissig krallen sich die vier Antriebsräder in den Grund und pressen den A8 unwiderstehlich nach vorn. Der Fahrer merkt - fast nichts. Ärgerlich, dass die Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h abgeregelt wird. Selbst die A8 Basismodelle schaffen mittlerweile so viel Speed. Wer es besonders sportlich will, drückt die Taste für das Sportprogramm. Dann arbeitet die serienmäßige Tiptronic noch williger, ohne dabei jemals auch nur aufzufallen. Die Stufen schalten sich selbst unter Volllast kaum spürbar ein und sorgen für ähnlich großes Wohlbehagen wie das Fahrwerk, dass in punkto Komfort und Sportlichkeit keinen Vergleich scheuen muss.

Was gibt es zu bemängeln? Fast nichts: Der versprochene Durchschnittsverbrauch von 9,4 bis 9,6 Litern Diesel auf 100 km erschien bei den ersten Testfahrten als - na ja: ambitioniert. Im realen Leben sollte er sich bei über elf Litern einpendeln. Euro-4 und Partikelfilter sind selbstverständlich. Und dann bleibt da noch der Preis. Angesichts der knappen Serienausstattung dürfte ein standesgemäßer Audi A8 4.2 TDI V8 kaum unter 95.000 Euro zu bekommen sein. Sehr viel Geld für sehr viel Auto.

 Technische Daten
Audi A8 4.2 TDI quattro 
 MotorV-Form 
 Zylinder
 Hubraum (cm³)4134 
 Leistung (kW/PS)240/326 
 Zuladung(kg)600 
 Gesamtgewicht (kg)2545 
 0-100 km/h (s)5,9 
 Vmax (km/h)250 
 Verbrauch (L/100 km)9,4 
 KraftstoffDiesel 
 Grundpreis (€)81.000 
 Mehr Audi-Daten im Katalog
Herstellerangaben 
 
Audi A8 4.2 TDI quattro- Foto: Hersteller
Audi A8 4.2 TDI quattro- Foto: Hersteller
Audi A8 4.2 TDI quattro- Foto: Hersteller
Audi A8 4.2 TDI quattro- Foto: Hersteller

 Alternativen
BMW 7er 740d BMW 7erMercedes-Benz S 400 CDIMercedes-Benz S
Volvo S80 2.9 KineticVolvo S80
Jaguar S-Type 2.7 V6 Twin Turbo DieselJaguar S-Type

Text: | Fotos: Hersteller


Anzeige
 Gefunden bei AutoScout24
 

© Copyright 2004 - 2019 by alle-autos-in.de
Anzeige