Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Neuvorstellung: Audi A6 allroad quattro
Soundcheck
Audi A6 Allroad Quattro

Audi zeigt wie schon in den beiden Vorgängergenerationen auch diesmal einen A6 fürs Grobe. Der Allroad Quattro bietet einen neuen Benziner, bewährte Diesel und bekannte Allradtechnik.

Der Audi A6 wird, ebenso wie das 5er-Konkurrenzprodukt von BMW, gerne als Dienstwagen gefahren. Fahrzeuge dieser Klasse bieten viel Komfort für längere Fahrten bei gleichzeitig sportlichen Fahrleistungen. Gerade an diesem Punkt hat sich Audi verbessert. Der neue 3.0-TFSI-Motor im A6 Allroad leistet jetzt 228 kW/310 PS bei einem Drehmoment von 440 Nm. Er beschleunigt den Allroad in 5,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Der Verbrauch liegt bei 8,9 Liter. Damit ist der Allradler der am stärksten motorisierte A6. Einen S6 gibt es noch nicht.

Audi A6 Allroad Quattro  - Foto: Hersteller

Auf der Dieselseite wird die Auswahl vom geringfügig stärkeren 230 kW/313 PS starken 3.0 TDI angeführt. Damit beschleunigt der A6 Allroad Quattro in 5,6 Sekunden auf 100 km/h. Die beiden anderen Dieselmotoren mit 180 kW/245 PS und 150 kW/204 PS schöpfen ihre Kraft ebenfalls aus drei Litern Hubraum - aufgeteilt auf sechs Zylinder. Von dem 180-kW-Aggregat ist eine Clean-Diesel-Variante in Arbeit. Alle Motoren werden bei 250 km/h abgeregelt.

Dem leistungsstärksten Diesel spendiert Audi eine neue Achtstufen-Tiptronic. Alle anderen Motoren gibt es mit Doppelkupplungsgetriebe oder Automatik. Allradantrieb und eine elektromechanische Servolenkung sind ebenfalls Serie. Die Luftfederung senkt die Karosserie bei höheren Geschwindigkeiten um 15 Millimeter ab. Bei Bedarf lässt sich die Bodenfreiheit umgekehrt per Knopfdruck um bis zu 45 Millimeter erhöhen. Am Hang unterstützt ein Bergabfahrassistent den Fahrer.

Zu den weiteren im A6 Allroad Quattro verfügbaren Assistenzsystemen zählen ein Spurhalte- und ein Spurwechselassistent. Ein Park-Assistent hilft beim Einparken. Die Bilder von vier Weitwinkelkameras werden, Überblick schaffend, auf einem 8-Zoll-Monitor angezeigt. Zusätzlich gibt es eine Funktion, die den Neigungswinkel des Fahrzeugs anzeigt. Ein radargestützter Tempomat hält stets auf den richtigen Abstand zum Vordermann. Zusätzlich gibt es einen Bordcomputer mit Effizienzprogramm, das den Fahrer bei einer ökonomischen Fahrweise unterstützt. Das Start-Stopp-System ist in allen Modellen serienmäßig.

Anzeige

, Neuvorstellung
Mailen und surfen
, Neuvorstellung

Der A6 Allroad Quattro ist mit seinen ist 4,94 Meter Länge, 1,90 Meter Breite und 1,47 Meter Höhe nur geringfügig größer als der A6 Avant. Dank der zunehmenden Verwendung von Leichtbaumaterialien konnte das Gesamtgewicht um 70 kg gesenkt werden. Die Kotflügel und die Schweller tragen farblich abgestimmte Aufsatzleisten aus Kunststoff. Der Unterboden wird durch Edelstahlblenden geschützt. Die Scheinwerfer sind optional mit LED-Technik erhältlich.

Im Innenraum hat sich nicht allzu viel getan. Neben den bekannten Farben gibt es den neuen Farbton "Javabraun" und verschiedene Aluminium-Applikation. Der Gepäckraum fasst 565 Liter. Praktisch ist das serienmäßige Schienensystem samt Fixier-Set zur variablen Aufteilung des Gepäckraums. Bei umgeklappten Rückenlehnen wächst das Ladevolumen auf 1.680 Liter.

Das Infotainment-System ist modular aufgebaut. Maximalausstattung ist ein Festplatten-Navigationssystem mit Touchpad-Bedienung und Sprachsteuerung. Ein weiteres Modul stellt ein WLAN-Hotspot bereit, über den die Passagiere per UMTS mailen und surfen können. Natürlich kann man mit dem Infotainment-System auch Musik hören. Das Sound System von Bang & Olufsen steuert bis 15 Lautsprecher im Innenraum an. Der rasende Konzertsaal ist ab Frühjahr 2012 im Handel und kostet als Audi A6 3.0 TDI Allroad Quattro mit dem 204-PS-Motor mindestens 54.600 Euro.

 
Audi A6 Allroad Quattro - Foto: Hersteller
Audi A6 Allroad Quattro - Foto: Hersteller
Audi A6 Allroad Quattro - Foto: Hersteller
Audi A6 Allroad Quattro - Foto: Hersteller

Text: | Fotos: Hersteller


Anzeige
 Gefunden bei AutoScout24
 

© Copyright 2004 - 2019 by alle-autos-in.de
Anzeige