Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Fahrbericht: Audi A4 Cabrio
Offenes Vergnügen
Audi A4 Cabriolet 2.4

Das wurde auch Zeit! In Sachen oben ohne hatte Audi Ende der 90er Jahre den Anschluss an die starke Konkurrenz verpasst. Erst mit der Vorstellung des neuen Audi A 4 kam ein komplett neuer Viersitzer auf den Markt.

[+] Sehr gute Verarbeitung, gute Sitze, voll isoliertes Verdeck, hohe Verwindungssteifigkeit, hervorragender Fahrkomfort, gutes Sicherheitspaket
[-] Bei geschlossenem Verdeck schlechte Rundumsicht und beschwerlicher Ein- und Ausstieg

Das Ende 1991 vorgestellte Audi Cabrio auf Basis des B-4-Modells rollte nach wie vor in Sondereditionen munter vom Band. Für viele war der offene TT Roadster keine Alternative zum in die Jahre gekommenen offenen Ingolstädter. Mitte 2000 dann wurde die Produktion des alten Audi Cabriolets eingestellt. Knapp zwei Jahre später steht der Nachfolger endlich in den Verkaufsräumen.

Audi A4 Cabriolet 2.4 - Foto: Hersteller

Das neue A 4 Cabriolet wirkt auf den ersten Blick stimmig und perfekt gestylt. Elegante Linie, dabei jedoch etwas sportlicher als der üppige Vorgänger. Front und Heck lassen den Fronttriebler sofort unverkennbar als offene Version des Audi A 4 erkennen. Offen oder geschlossen macht er eine gute Figur. Markant die hohe Seitenlinie und das lang gestreckte Stoffdach, das jetzt über eine beheizte Glasscheibe verfügt.

Anzeige

, Fahrbericht
Deutlich gewachsener Kofferraum
, Fahrbericht

Bereits die Variante mit dem bekannten 2.4-Liter-Sechszylinder läßt für Cruiser nur wenig Wünsche offen. Die sechs Zylinder und 170 PS machen dem A 4 Cabrio etwas müde Beine. Das Audi Cabrio ist etwas für das lässige Dahingleiten auf Küsten- oder Alpenstraße. Auf der Autobahn erreicht er Tempo 225. Deutlich flotter geht es beim Topmodell mit 3.0-Liter-Aggregat zu. Im Cabrioangebot von Audi die ebenfalls lieferbaren Varianten 2,5-TDI-V 6 mit 163 PS oder 1,8 T mit 190 PS. Angenehm: Die Geräuschkulisse hält sich durch das straff sitzende und dick gefütterte Dach zumindest bis 170 km/h angenehm im Rahmen. Serienmäßig öffnet und schließt sich das Dach vollautomatisch. der winterliche Wunsch nach einem Harttop kommt gar nicht erst auf.

Der Kofferraum ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen und liegt klassenüblich bei rund 250 bis 300 Litern. Bei geschlossenem Dach sind es exakt 315 Liter, sonst knapp 250 Liter Stauraum. Auch im Innenraum hat der A 4 zugelegt. Etwas mehr Platz vorn, deutlich mehr im meist eh nutzlosen Fond. Bedienelemente, Sitze und Verarbeitung geben erwartungsgemäß keinerlei Grund zur Klage. Dieses Cabrio schafft Vertrauen. Dafür sorgt auch das komplette Sicherheitspaket. Das neue Cabriolet ist deutlich verwindungssteifer, als die verwindungsschwache Karosserie des Vorgängers. Nochmals verstärkt wurde der Fensterrahmen; zudem gibt es endlich Kopfstützen hinten und einen wirksamen Überrollschutz. ABS, ESP und Airbags sind in dieser Klasse selbstverständlich. Der Einstiegspreis für das Audi A 4 2.4 Cabriolet liegt bei 35.100 Euro. Die lange Aufpreisliste läßt jedoch nach oben alle Möglichkeiten. Schließlich sollte einer Cabrio dieser Kategorie standesgemäß mit Ledersitzen, Xenonlicht und weiteren Annehmlichkeiten ausgestattet sein.

 Technische Daten
Audi A4 Cabriolet 2.4 
 MotorV-Form 
 Zylinder
 Hubraum (cm³)2393 
 Leistung (kW/PS)125/170 
 Zuladung(kg)405 
 Gesamtgewicht (kg)2080 
 0-100 km/h (s)9,7 
 Vmax (km/h)224 
 Verbrauch (L/100 km)9,8 
 KraftstoffSuper 
 Grundpreis (€)35.800 
 Mehr Audi-Daten im Katalog
Herstellerangaben 
 
Audi A4 Cabriolet 2.4- Foto: Hersteller
Audi A4 Cabriolet 2.4- Foto: Hersteller
Audi A4 Cabriolet 2.4- Foto: Hersteller
Audi A4 Cabriolet 2.4- Foto: Hersteller

 Alternativen
BMW 3er 320Ci Cabrio
BMW 3er
Mercedes-Benz CLK 240 Cabrio AvantgardeMercedes-Benz CLK
Saab 9-3 2.0t Cabrio LinearSaab 9-3
Chrysler Sebring Cabrio 2.7 TouringChrysler Sebring

Text: | Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de

 

© Copyright 2004 - 2020 by alle-autos-in.de
Anzeige