Auto + Motor + Katalog + Test = alle-autos-in.de: Auf uns fahren Sie ab
DAS AUTO-MAGAZIN IM INTERNET
SucheInhalt
Fahrbericht: Alfa Romeo MiTo QV
Schneller ins Herz
Alfa Romeo MiTo QV

Der Mini Cooper S ist ein Erfolg. Und auch Audi plant für den A1 eine Sportversion. Da will sich Alfa beim MiTo nicht lumpen lassen: Der QV soll vor allem sportliche Frauenherzen höher schlagen.

[+] Gute Fahrleistungen, fairer Preis, günstiger Verbrauch, gutes Sicherheitspaket
[-] Schwache Serienausstattung, wenig Platz im Fond

Einen Alfa MiTo sportlich zu bewegen, ist eigentlich kein Problem. Doch bei 155 PS war bislang Schluss, und so legen die Norditaliener bei dem 1,4 Liter großen Turbobenziner nach - nicht zletzt wegen der Konkurrenz von Mini Cooper S, VW Polo GTI und Audi S1. Auch wenn sich viele Alfa-Fans eine echte Sportversion mit hartem Sportfahrwerk, engen Lederstühlen und rund 200 PS unter der Haube gewünscht hätten, gibt es erst einmal nur einen halben Schritt.

Alfa Romeo MiTo QV  - Foto: Hersteller

Das vierblättrige Kleeblatt, das mit dem Namenszusatz QV (Quadrofoglio Verde) im Hause Alfa seit Jahren für besonderes steht, zeigt in diesem Falle an: Der schmucke Flitzer haz 125 kW/170 PS Leistung und ein maximales Drehmoment von 250 Nm. Von 0 auf 100 km/h prescht er in 7,5 Sekunden und seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei knapp 220 km/h.

Anzeige

Das noch junge Multiair-System des MiTo soll dafür sorgen, dass sich der Verbrauch trotz sportlicher Fahrleistungen in Grenzen hält. Doch selbst mit dem Start-Stopp-System und Schaltpunktanzeige sind 6,0 Liter eine offizielle Vorgabe, die mit dem MiTo QV nur als Verkehrshindernis oder auf der Landstraße zu erreichen ist. Wer die Gänge nicht ausdreht und seinen Gasfuß etwas im Zaum hält, freut sich immerehin noch über einen Verbrauch von rund sieben Litern Super auf 100 Kilometern.

, Fahrbericht
Mehr ist besser
, Fahrbericht

Das ist in dieser Klasse allemal ein guter Wert. Wer bisher mit der 155-PS-Version geliebäugelt hat, der ist beim 170-PS-Modell deutlich besser aufgehoben und bekommt obendrein noch einen fairen Verbrauch.

Allerdings: Trotz der Leistungsspritze von 15 PS ist der MiTo auch mit dem aufgeklebten Kleeblatt kein echter Sportler. Dafür ist das Fahrwerk trotz variabler Einstellmöglichkeiten zu komfortabel und die Ambition bei der Kurvenjagd zu klein. Gerade bei sportlicher Gangart stören die spürbaren Antriebskräfte in der Lenkung und der dürftige Seitenhalt der Sitze.

Serienmäßig läuft der MiTo QV auf 17-Zoll-Felgen mit 215er Reifen. Aber schon der Optik wegen sollte man sich das Aufgeld für die optionalen 18-Zöller gönnen. Gleiches gilt auch für die 600 Euro teure elektronische Dämpferabstimmung. Serienmäßig hat der Kleeblatt-Italiener die mit dem 147er eingeführte elektronische Vorderachs-Differenzialsperre an Bord. Sie sorgt dafür, dass die 170 Turbo-PS nicht nutzlos in engen Kehren verpuffen.

, Fahrbericht
Dynamische Optik
, Fahrbericht

Die Optik des Topmodells unterscheidet sich außen wie innen kaum von den anderen MiTo-Versionen, die aktuell bei unter 13.000 Euro für das 78 PS starke Einstiegsmodell starten. Innen gibt es Platz für zwei Erwachsene vorn und zwei kleingewachsene Personen im Fond. Der Laderaum des 1,2 Tonnen schweren Fronttrieblers fasst 270 Liter. Wer klappt, kann bis zu 950 Litern nutzen.

Für die dynamische Optik sorgen grau eingefasste Scheinwerfer, Spiegelkappen und ein Dachkantenspoiler. Sieben Airbags, ESP und aktive Kopfstützen vorn sorgen für ein sicheres Gefühl. Die Komfortausstattung ist mit manueller Klimaanlage, elektrischen Spiegeln und CD-Radio jedoch recht dünn. Trotz des Top-Charakters müssen Lenkradfernbedienung, Navigationssystem, Sitzheizung, Xenonlicht oder Sport-Ledersitze extra bezahlt werden. Der Einstiegspreis des Alfa Romeo MiTo QV von 20.950 Euro hat daher kaum mehr als deklaratorischen Charakter.

Freuen können sich die Kunden auf ein Doppelkupplungsgetriebe, das in diesem Frühjahr seine Premiere feiern soll. Allerdings ist die sechsstufige Getriebe-Option zunächst nur beim MiTo mit 135 PS und nicht beim QV zu bekommen.

 Technische Daten
Alfa Romeo MiTo 1.4 TB 16V Multiair 
 MotorReihe 
 Zylinder
 Hubraum (cm³)1368 
 Leistung (kW/PS)125/170 
 Zuladung(kg)405 
 Gesamtgewicht (kg)1625 
 0-100 km/h (s)7,5 
 Vmax (km/h)219 
 Verbrauch (L/100 km)6,0 
 KraftstoffSuper 
 Grundpreis (€)21.450 
 Mehr Alfa Romeo-Daten im Katalog
Herstellerangaben 
 
Alfa Romeo MiTo QV - Foto: Hersteller
Alfa Romeo MiTo QV - Foto: Hersteller
Alfa Romeo MiTo QV - Foto: Hersteller
Alfa Romeo MiTo QV - Foto: Hersteller

 Alternativen
MINI Cooper S
MINI Cooper
Fiat 500 Abarth 1.4 Turbo T-JetFiat 500
Suzuki Swift 1.6 SportSuzuki Swift
Renault Clio SportRenault Clio

Text: | Fotos: Hersteller


Anzeige
 Gefunden bei AutoScout24
 

© Copyright 2004 - 2019 by alle-autos-in.de
Anzeige