Weltspiegel WeltspiegelWeltspiegel
Weltspiegel Weltspiegel
Weltspiegel weltspiegel Weltspiegel weltspiegel weltspiegel weltspiegel Weltspiegel
 alle autos Home  zum thema autos Weltspiegel  autos Mobile Version 

Weltspiegel  Weltspiegel: Technologie in China

China-Radar



BMW treibt seine Technologie-Entwicklung weiter voran. Shanghai wird dabei immer wichtiger. Das betrifft nicht nur Software, sondern auch die Wiederverwertung von ausrangierten Hybrid-Batterien.

 
 Connected Drive Labor
  
 Connected Drive Labor  - Foto: Hersteller  Connected Drive Labor - Foto: Hersteller  Connected Drive Labor - Foto: Hersteller  Connected Drive Labor - Foto: Hersteller  Connected Drive Labor - Foto: Hersteller  Connected Drive Labor - Foto: Hersteller

Alexis Trolin ist der Stolz anzumerken. "Wir entwickeln hier Schlüsseltechnologien für die ganze Welt", strahlt der Chef des BMW Connected Drive Labors in Shanghai. Grund für den Gefühlsausbruch des Schweden ist die Tatsache, das sein Team das Ethernet-Datenübertragungsnetzwerk für die nächste Generation BMWs entwickelt. Die Früchte der Arbeit der Tüftler werden erstmals im neuen Siebener zu erleben sein, der 2015 auf den Markt kommen soll.

Auch sonst wird in China ein atemberaubendes Tempo angeschlagen. In dem schmucklosen weißen Quader, der sich hinter zwei schweren schmiedeeisernen Türen im Stadtteil French Concession vor neugierigen Blicken versteckt, wird auch die Entwicklung der Plattform für die BMW-Infotainment-Apps vorangetrieben. "Hier kommen jede Woche neue Features für die Applikationen, die zum Teil sehr beeindruckend sind", sagt Jochen Kirschbaum, der sich in China um diese Entwicklung kümmert.

Die regionalen Gegebenheiten bedingen auch den Geschmack und die Vorliebe der hiesigen Autofahrer. Im Stau kümmert man sich mit der App "Douban" um Kinokarten oder um einen Platz im Restaurant. Die Affinität zum Internet ist wichtig, da einige Nachrichten nur für etwa zwei Stunden im Netz sind, ehe sie von den offiziellen Stellen "harmonisiert" werden, wie man in China euphemistisch sagt.

, Weltspiegel
Wer in den hippen chinesischen Metropolen den Anschluss verliert, ist schnell raus aus dem Geschäft
, Weltspiegel

Die Innovationsfreude der chinesischen Software-Tüftler beeindruckt die BMW-Ingenieure. Ihrer Meinung nach hat "Tencent", das chinesische Pedant zu Facebook, das amerikanische Original bereits überholt. Diese Gier nach Neuem zeigt sich auch im Verhalten der chinesischen Kunden, die neuen Erfindungen gegenüber sehr aufgeschlossen sind.

Bei bereits 400 Millionen Smartphones - Tendenz steigend - ist der Innovationsdruck per se sehr hoch. Wer in den hippen chinesischen Metropolen den Anschluss verliert, ist schnell raus aus dem Geschäft. Welchen Stellenwert die Chinesen bereits im BMW-F&E-Verbund einnehmen, zeigt die Tatsache, dass in Shanghai auch das sehr sensible Projekt des autonomen Fahrens vorangetrieben wird - für den täglichen Stau und Stopp-and-Go-Verkehr eine ideale Ergänzung.

Eine weitere Erfindung schlummert in einem Seitenkasten neben dem Haus. In dem befinden sich zehn ausrangierte Autobatterien mit insgesamt 1.200 Zellen, die das gesamte Entwicklungszentrum während des Tages mit Strom versorgen und nachts, wenn die Energiepreise sinken, wieder aufgeladen werden. Wie lange die Akkus halten, wird noch untersucht. Zehn Jahre erscheinen möglich, da das Auf- und Entladen viel langsamer und harmonischer abläuft als in einem Auto mit seinen Spannungsspitzen und dem schnellen Laden. "Das macht auch das Batteriemanagement deutlich einfacher als beim Auto", sagt Jochen Kirschbaum und kann die Freunde über den nächsten Coup seiner Truppe nicht verheimlichen.

Weltspiegel
Stand: Weltspiegel Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Wolfgang Gomoll schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller Weltspiegel http://goo.gl/IOZfd
Ort: Shanghai

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Weltspiegel
Weltspiegel
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Weltspiegel
Weltspiegel
 Weltspiegel Übersicht WeltspiegelZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Weltspiegel
Weltspiegel
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: