Weltspiegel WeltspiegelWeltspiegel
Weltspiegel Weltspiegel
Weltspiegel weltspiegel Weltspiegel weltspiegel weltspiegel weltspiegel Weltspiegel
 alle autos Home  zum thema autos Weltspiegel  autos Mobile Version 

Weltspiegel  Weltspiegel: Auto-Flaute

Keine Lust auf Auto



Europa einig Autoland? Von wegen. Während in Deutschland die Verkäufe schwächeln wie seit vielen Jahren nicht, boomen die Verkäufe im Ausland dagegen prächtig. Autos liegen weltweit absolut im Trend.

 
 Auto-Flaute
  
 Auto-Flaute  - Foto: Archiv  Auto-Flaute - Foto: Hersteller  Auto-Flaute - Foto: Grundhoff  Auto-Flaute - Foto: Hersteller   

Betrachten sie den deutschen Markt, stöhnen die heimischen Autohersteller und die meisten Importeure mit ansonsten seltener Eintracht im Chor. Kurz vor Jahresende steht die deutsche Zulassungsbilanz bei gerade mal 2,91 Millionen Pkw. Das Defizit zum Vorjahr: 258.000 Einheiten. Besonders bei den privaten Kunden sieht es nach wie vor düster aus. Der Privatanteil von Fahrzeugen ging im November auf karge 37,3 Prozent zurück.

Trotz steigender Dieselpreise stehen Fahrzeuge mit Selbstzünder im Fokus der Neuwagenkäufer. Jedes zweite neu zu gelassene Auto ist derzeit ein Diesel. Doch wer meint, dass Öko-Autos einen Schub bekommen, irrt. Die durchschnittliche CO2-Emission geht nur langsam zurück. Im November lag sie im Schnitt bei 166 g/km - gegenüber 173 g/km vor einem Jahr. Hybridfahrzeuge liegen nicht nur in Deutschland allenfalls leicht über Vorjahresniveau.

Die ehemals so autoverrückten Deutschen haben sich ihre Lust aufs Auto in den vergangenen zwei Jahren mächtig verhageln lassen. Dass es auch anders geht, zeigen andere Länder. VDA-Präsident Matthias Wissmann bilanziert: "Wir dürfen den Blick nicht nur auf den Inlandsmarkt einengen. Die deutsche Automobilindustrie ist im Jahr 2007 mit neuen Rekordwerten bei der Pkw-Produktion und beim Export klar auf Wachstumskurs geblieben.

Der Erfolg auf den internationalen Märkten hat die schwache Inlandsnachfrage mehr als ausgeglichen und dazu beigetragen, dass wir seit Jahresbeginn 8.000 neue Arbeitsplätze in Deutschland geschaffen haben. Mit 5,7 Mio. Pkw erzielt die deutsche Automobilindustrie 2007 ein neues Allzeithoch bei der Inlandsproduktion, die Auslandsproduktion überschreitet erstmals die 5-Millionen-Marke."

, Weltspiegel
Alpiner Luxus
, Weltspiegel

Die Schweiz etwa ist wie eh und je autobegeistert. Anders als in Deutschland ist der Dieselpreis dort nicht subventioniert. Auch wenn die Zahl der Selbstzünder bei den Eidgenossen langsam zunimmt - je nach Klasse liegt er bei kaum mehr als 20 Prozent. Die Umwelt-Diskussion rund ums Auto hält sich in Grenzen. PS-starke Fahrzeuge werden nicht mit Häme bedacht sondern gerne gefahren. "Mehr als die Hälfte aller in der Schweiz zugelassenen A8-Modelle entfallen auf die Sportversion S8", sagt ein Audi-Sprecher.

Ähnlich sieht es in bei den anderen Herstellern aus. Von Golf bis zur Mercedes S-Klasse: "Mit einer Einstiegsmotorisierung fährt hier kaum ein Kunde vom Hof", erzählt der Inhaber eines großen Autohauses in der Zürcher Innenstadt: "Die Leute wollen Leistung und eine sehr gute Ausstattung – mehr denn je."

Das sind Kunden, die man bei den Herstellern auch in Deutschland gerne sehen würde. Doch die Bundesbürger wollen in den meisten Fällen weder ein PS-starkes noch ein PS-schwaches Auto – sie wollen gar keins. Das durchschnittliche Alter der zugelassenen Autos lag vor ein paar Jahren um die fünf Jahre. Mittlerweile haben die Autos ein Durchschnittsalter von über acht Jahren – Tendenz steigend.

Der Grund für die Beständigkeit liegt nicht nur darin, dass die Gebrauchtwagen immer besser werden. "Die Achillesferse des Inlandsabsatzes bildet vor allem das Privatkundengeschäft", sagt Wissmann. "Dort ist der Absatz bislang um rund ein Viertel geschrumpft während bei gewerblichen Haltern ein Plus von 7 Prozent zu verzeichnen ist. Damit sank der Anteil der privaten Halter an den Gesamtzulassungen auf knapp 40 Prozent."

, Weltspiegel
Protzige Japaner
, Weltspiegel

Dass es auch anders geht, zeigt nicht nur die Schweiz. Dubai zum Beispiel. In dem arabische Emirat können sich die Hersteller vor Autoanfragen kaum retten. Diesel sind auf dem dortigen Privatmarkt gar nicht erst zu bekommen. Die Kunden wollen zumeist die Luxusliga: Bärenstark motorisierte Range Rover, S-Klassen oder Toyota-Geländewagen haben Wartezeiten.

Während die japanischen Hersteller in den USA und Europa lautstark die Öko-Karte spielen, sieht das Angebot in Dubai oder Abu Dhabi ganz anders aus: Gerne bewirbt man dort PS-starke Luxusmodelle von Toyota Lexus oder Honda. Eine volle Tankfüllung kostet dort kaum mehr als 20 Euro – selbst für eine Luxuslimousine.

Noch heftiger sieht das ganze in Russland und seinen beiden Metropolen Sankt Petersburg und Moskau aus. Auch dort ist Benzin billig. Wer etwas auf sich hält, ist in deutschen Luxuskarossen der Marken Audi, BMW oder Mercedes unterwegs. 2007 wird Mercedes in Russland mehr als 12.000 S-Klassen verkaufen – mehr als von jedem anderen Modell.

Verkaufsschlager ist der S 500L 4matic. "Wir würden ansonsten mehr S 600 verkaufen", sagt Denis Parfenov, Verkaufsleiter von Mercedes-Benz Russland. "Aber der ist nicht mit Allradantrieb verfügbar." Dieselfahrzeuge werden auch hier gar nicht angeboten. Erst 2008 wollen die Stuttgarter vorsichtig erste Geländewagen und SUV mit Dieseltriebwerken in den Markt einführen.

Dem deutschen Binnenmarkt hilft das wenig: Die Chancen auf einen guten Start 2008 sind nicht sonderlich viel versprechend.

Weltspiegel
Stand: Weltspiegel Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Weltspiegel
Weltspiegel
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Weltspiegel
Weltspiegel
 Weltspiegel Übersicht WeltspiegelZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Weltspiegel
Weltspiegel
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: