VW
VW Touran VW Touran VW Touran
VW VW Touran VW VW Touran VW
VW
VW Touran neuvorstellung VW Touran neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung VW Touran
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
VW
VW

VW Touran   Neuvorstellung: VW Touran

Der größte Golf aller Zeiten



Es ist soweit: Auch der Touran trägt nun das neue VW-Gesicht, das schon Golf, Polo, Sharan oder Touareg ziert. Unter der Haube wartet ein neuer Einstiegsmotor, die Preise starten bei 21.750 Euro.

 
VW Touran
  
VW Touran  - Foto: Hersteller VW Touran - Foto: Hersteller VW Touran - Foto: Hersteller VW Touran - Foto: Hersteller VW Touran - Foto: Hersteller VW Touran - Foto: Hersteller

Der VW Golf hat eine ganze Fahrzeugklasse begründet, und eigentlich haben nur Fords C-Max und S-Max verhindert, dass es auch eine\"Touran-Klasse\" gibt. Trotzdem ist der Viertürer Deutschlands erfolgreichster Van und hat sich bislang 1,1 Millionen-mal verkauft. Weil die nächste Generation des Touran wohl erst in einigen Jahren ansteht, macht VW seinen Kassenschlager nun fit für die nähere Zukunft. Das Design ist dabei wenig überraschend. Der Touran sieht wie eine vergrößerte Version des Golf Plus aus und sorgt durch das typische Gesicht mit breiten Scheinwerfern und dem durchgehenden schwarzen Kühlergrill für Einheitlichkeit in der VW-Palette.

Bis auf die vier Türen – Schiebetüren bleiben dem neuen Sharan vorbehalten – hat VW jedes Karosserieteil des Touran neu gestaltet. Ein neuer Dachskantenspoiler verringert den cW-Wert des Wagens, die Heckscheibe wurde vergrößert und erlaubt so eine bessere Sicht nach hinten. Von der Seite fällt vor allem die neu gestaltete Heckpartie auf: Hatte der Touran bislang noch eine fast kerzengerade Fensterlinie, macht das Blech nun am Ende einen Schwung nach oben. Die Scheinwerfer verfügen optional über Bi-Xenontechnik, Kurvenlicht sowie einen Fernlichtassistenten, der ab 60 Km/h das Fernlicht automatisch an- und abschaltet. Im Cockpit warten neue Bedienkonsolen und Chromapplikationen, all das kennt man aus dem Golf.

Der Touran steht als Fünf- oder Siebensitzer zur Verfügung. Die Fond-Sitze lassen sich in Längsrichtung verschieben, zusammenklappen, ganz ausbauen oder seitlich versetzen. Den mittleren Sitz kann man auch als Tisch nutzen. Im Boden und unter den Vordersitzen warten Staufächer. Die Lehne des Beifahrersitzes lässt sich komplett waagerecht umlegen, so dass man sperrige Gegenstände besser verstauen kann. Der Kofferraum fasst 695 Liter und bleibt damit vom Volumen her unverändert. Der maximale Stauraum liegt bei 1989 Litern, wenn man beim Fünfsitzer die zweite Sitzreihe ausbaut. Durch die niedrige und breite Ladekante lässt sich der VW-Van rückenschonend beladen.

Zur Serienausstattung des Touran (Basismodell Trendline) gehören Klimaanlage, CD-Radio, elektrische Fensterheber und Tagfahrlicht. Das bisherige Basismodell Conceptline entfällt. Die Modelle Comfortline und Trendline bilden wie bisher die höchsten Ausstattungsstufen. Neu an Bord ist das aufpreispflichtige Panorama-Schiebedach. Auch eine adaptive Fahrwerksregelung steht nun zur Verfügung.

Unter der Haube fährt VW die gleiche Strategie wie zuletzt beim Audi A3 und Skoda Fabia: Der 1,6-Liter-Motor als Basisbenziner fliegt aus dem Programm. Stattdessen gibt es den 1,2 Liter großen Turbobenziner mit 77 kW /105 PS, sozusagen die neue Standardmotorisierung in der VW-Welt. Die 1,4-Liter TSI-Motoren mit 103 kW / 140 PS oder 125 kW / 170 PS bleiben dem Touran allerdings erhalten. Zum Sparen gibt es den Erdgas-Touran mit Turbo- und Kompressoraufladung sowie die Dieselmodelle, die zwar die gleichen Leistungswerte wie bisher aufweisen, aber neu konstruiert wurden.

Die Selbstzünder-Palette reicht von 66 kW / 90 PS bis 125 kW / 170 PS. Der sparsamste Touran ist der BlueMotion mit 1,6-Liter TDI, 105 PS und einem Durchschnittsverbrauch von 4,6 Litern pro 100 Kilometer (Werksangabe). Die Kraftübertragung geschieht per Sechsgang-Handschaltung oder je nach Motorisierung mit dem optionalen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Ende des Jahres folgt eine stärkere Bluemotion-Version mit 140 PS und einem Durchschnittsverbrauch von 4,8 Litern. Beim Händler steht der neue Touran im August. Das Basismodell kostet 21.750 Euro. Das aktuelle Modell mit 1,6-Liter Benziner und 102 PS startet bei 21.550 Euro.

VW Touran
Stand: VW Touran  Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schickenVW Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
VW Touran
VW
VW Touran
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
VW Touran
VW Touran
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
VW Touran
VW Touran
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: VW