Volvo
Volvo V70 D5 Volvo V70 D5Volvo V70 D5
Volvo Volvo V70 D5 Volvo Volvo V70 D5 Volvo
Volvo
Volvo V70 D5 praxistest Volvo V70 D5 praxistest praxistest praxistest Volvo V70 D5
 alle autos Home  zum thema autos Praxistests  autos Mobile Version 
Volvo
Volvo

Volvo V70 D5  Praxistest: Volvo V70 D5

Feste Größe



Der Volvo V70 ist eine der wenigen festen Importgrößen auf deutschen Straßen. So wenig spannend wie sich der Familienkombi präsentiert, so überzeugend gibt er sich im Praxistest.

 
Volvo V70 D5
  
Volvo V70 D5 - Foto: Zaumseil Volvo V70 D5- Foto: Grundhoff Volvo V70 D5- Foto: Hersteller Volvo V70 D5- Foto: Hersteller Volvo V70 D5- Foto: Hersteller Volvo V70 D5- Foto: Hersteller
Volvo V70 D5
Volvo V70 D5
Volvo V70 D5
Volvo V70 D5
Volvo V70 D5
Volvo
Videos zum Volvo und V70
Volvo V70
[+] Ordentliche Fahrleistungen, gute Serienausstattung, solide Verarbeitung, gutes Sicherheitspaket, Allradantrieb verfügbar, gutes Platzangebot, großer Kofferraum
[-] Hoher Verbrauch, mittelprächtige Fahrleistungen, großer Wendekreis, teure Extras

Ein Volvo ist ein Kombi – zumindest im Bewußtsein vieler Kunden. Die meisten haben über die Jahrzehnte Geschmack gefunden an der Traditionsmarke aus Schweden – und sich an das leicht betagte Design , nun ja, gewöhnt. Einst waren es die 240er, dann 940er oder der etwas sportlichere 850 und nun ist man in einem V70 unterwegs, wenn einem 5er Touring, E-Klasse T-Modell oder A6 Avant zu normal sind. Im Gegensatz zu dieser Konkurrenz auf deutschen Landen trägt ein V70 nach wie vor etwas Zeitloses in sich.

Sinnvollerweise wird der Volvo V70 von einem D5-Triebwerk bewegt, das vernünftige Verbräuche und eine kraftvolles Vorankommen unter einen Hut bringt. Der 2,4 Liter große Commonrail-Diesel mit fünf Zylindern wurde in den vergangenen Jahren mehrfach überarbeitet und leistet in der stärksten Ausbaustufe nun 151 kW/205 PS sowie ein maximales Drehmoment von 420 Nm. Das ist zwar nicht annähernd das, was bei der deutschen Kombikonkurrenz zu haben ist - doch trotz der mehr als 1,8 Tonnen Leergewicht reicht es aus, um mehr als nur flott unterwegs zu sein. Dabei hat der Schwede seinen sonoren Fünfzylinder-Klang nicht verloren.

Von unten heraus geht er kraftvoll zu Werke und nicht erst bei Schnee und regennasser Fahrbahn grübelt man, ob die Kombination mit Allradantrieb und Automatik nicht doch die bessere Wahl gewesen wäre. Schließlich bringt das die Motorleistung deutlich souveräner auf die Fahrbahn. Bereits ab 1.500 U/min stehen die 420 Nm Drehmoment zur Verfügung.

Wer den Schwedenkombi scheucht, der drückt ihn in 8,2 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 225 km/h. Da würde man in dieser Klasse mehr erwarten. Deutlich mehr dürften den Kunden jedoch der Verbrauch aufstoßen. Denn die versprochenen 5,4 Liter Diesel auf 100 Kilometern liegen real in weiter Ferne. Durchschnittlich gab sich der Familien-Volvo im Praxistest mit 7,9 Litern zufrieden. Dank eines Tankvolumens von 70 Litern reicht das immerhin für rund 900 Kilometer.

Wer auf langen Strecken geruhsam reisen möchte, der entscheidet sich für die optionale Sechsgang-Automatik, die dem Diesel jedoch ein Teil seines Tatendrangs nimmt. Ein knapper Liter Mehrverbrauch sollte ebenfalls eingeplant werden.

Der aktuelle V70 ist das, was ein Volvo schon immer war: ein ideales Langstreckenauto. Die 4,82 Meter lange Kombikarosse bietet Platz für bis zu fünf Personen und das nötige Gepäck. Die Heckklappe öffnet sich weit nach oben und gibt den Blick frei auf 575 Liter fein verkleideten Stauraum. Wem das nicht reicht, der klappt einfach die Rücksitze nach vorn um. Dann gibt es 1.600 Liter und ein zufriedenes Lächeln, weil die niedrige Ladekante, die Zurrösen und die elektrische Heckklappe einem das Ein- und Ausladen nicht unnötig schwerer machen.

, Praxistest
Historischer Innenraum
, Praxistest

Der Innenraum des Volvo V70 gefällt. Die Materialien sehen nicht nur gut aus - sie fassen sich auch gut an. Seit Jahr und Tag haben die Schweden eine Vorliebe für weiche Sitze. Das Ledergestühl im V70 macht da keine Ausnahme, vermittelt aber einen ordentlichen Komfort. Etwas mehr Oberschenkelauflage und Seitenhalt würden die gegen Aufpreis vollelektrischen und klimatisierten Sitzgelegenheiten jedoch noch besser machen. Gegen 250 Euro Aufpreis bekommen die Ledersitze härtere Seitenwangen.

Bei der Bedienung geht es im Volvo vergleichsweise historisch zu. Ein zentraler Controller und ein komplexer Multifunktionsbildschirm fehlen. Soundsystem, Radio, Navigation und Klimatisierung lassen sich traditionell bedienen. Insbesondere das 2.410 Euro teure Navigationssystem tippelt deutlich hinter der Konkurrenz her. Wer seine Kinder auf langen Touren unterhalten will, spendiert ihnen ein 1.900 Euro teures DVD-Entertainment-System. Bequeme Sitze mit einer entsprechenden Heizung gibt es obendrein. Zahlreiche Airbags, ESP, Kurvenlicht, integrierte Kindersitze und der optische Überholassistent BLIS sind eine feine Sache.

Das mäßig ausgestattete Basismodell Volvo V70 D5 Kinetic gibt es ab 40.790 Euro. Deutlich interessanter, weil besser ausgestattet, dürften für die meisten Kunden die beiden höherwertigen Ausstattungsvarianten Momentum und Summum sein, die 44.440 bzw. 47.590 Euro kosten. Der Kauftipp Volvo V70 D5 Momentum bietet unter anderem Ledersitze, Klimaautomatik, elektrische Heckklappe, und Alufelgen. Empfehlenswert ist die Kombination aus Sechsgang-Automatik und Allradantrieb, die 4.660 Euro Aufpreis kostet. Für das Fahrerassistenz-Paket mit Abstandstempomat, Müdigkeitswarner und Überholassistent müssen nochmals 2.050 Euro draufgelegt werden.

Volvo V70 D5
Stand: Volvo V70 D5 Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Zaumseil schickenVolvo Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: München

Wie entsteht ein Praxistest? Das erfahren Sie Volvo V70 D5 hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Volvo V70 D5
Volvo
Volvo V70 D5
FahrberichteMehr FahrberichteMehr über autosVorschläge über Fahrberichte
Fahrberichte Seat Leon
Kompaktpaket
Ziemlich genau zur Hälfte des aktuellen Modellzyklus schickt Seat für den kompakten Leon ein Update in das hart umkämpfte Segment der Golfklasse. So fährt sich der erfolgreiche Spanier. mehr ...
Seat Leon 1.6 TDI - Kompaktpaket
Empfohlene Fahrberichte
Autos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, AutokatalogFahrberichteMehr AutosAutos NeuvorstellungenAutos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, Autokatalog
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Autos Zwischenzeile
Volvo V70 D5
Volvo V70 D5
 Praxistest Übersicht PraxistestZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Volvo 
Volvo V70 D5
Volvo V70 D5
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Volvo