Volkswagen
Volkswagen Passat 1.6 Volkswagen Passat 1.6Volkswagen Passat 1.6
Volkswagen Volkswagen Passat 1.6 Volkswagen Volkswagen Passat 1.6 Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen Passat 1.6 neuvorstellung Volkswagen Passat 1.6 neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung Volkswagen Passat 1.6
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
Volkswagen
Volkswagen

Volkswagen Passat 1.6  Neuvorstellung: VW Passat 2005

Das ist der neue Passat



Erste Fotos und Daten als Vorgeschmack auf die Premiere im Februar 2005: Die Markteinführung folgt in den ersten Ländern Europas im März, danach soll die sechste Generation der Bestseller-Baureihe den Rest der Welt erobern.

 
Volkswagen Passat 1.6
  
Volkswagen Passat 1.6 - Foto: Hersteller Volkswagen Passat 1.6- Foto: Hersteller Volkswagen Passat 1.6- Foto: Hersteller Volkswagen Passat 1.6- Foto: Hersteller Volkswagen Passat 1.6- Foto: Hersteller Volkswagen Passat 1.6- Foto: Hersteller
Volkswagen
Videos zum Volkswagen und Passat
VW Passat Bluemotion
VW Passat cc

Der neue Passat, so lobt sicc VW selber, "ist ein Automobil, das ebenso stilvoll wie zweckmäßig sowie komfortabel und durchdacht ist". Nicht nur die Motoren, das Fahrwerk und die Karosserie hat Volkswagen neu konfiguriert. Es sind auch viele neu konzipierte Funktionselemente, die das bewegte Leben besser machen sollen. Dazu gehören die Bluetooth-Telefonanlage, das hochwertige Soundsystem, die Langstrecken-Sitze, das Start- und Schließsystem, die elektronische Parkbremse, automatische Abstandsregelung oder die zugfreie Climatronic.

Was die Optik des neuen Passat angeht, geraten die Wolfsburger ins Schwärmen: "Sein prägnantes Design zeigt stilvolle Linien, eine hohe Eigenständigkeit und ein progressives Markengesicht mit einem in Chrom gehaltenen Wappen-Kühlergrill." Die stilistische Richtung für dieses neue VW-Gesicht haben die Studien Concept R (Roadster) und Concept C (Cabriolet-Coupé) bereits gewiesen. Mit dem Passat kommt nun das erste Serienfahrzeug mit diesen Linien. Die Heckpartie wird dominiert von schnell ansprechenden LED-Rückleuchten, die, so siehr es VW, "mit einem runden Hauptelement den stilistischen Kreis zu den Scheinwerfern schließen".

, Neuvorstellung
Neues unter der Haube
, Neuvorstellung

Durch die quer eingebauten Motoren und die etwas größeren Karosserie-Dimensionen hat der neue Passat innen mehr Platz denn je. Im Detail ist der Neue 4,77 Meter lang (+ 62 mm), 1,82 Meter breit (+ 74 mm) und 1,47 Meter hoch (+ 10 mm). Sein Radstand misst 2,71 Meter (+ 6 mm), der Kofferraum bietet ein Volumen von maximal 565 Litern (+ 90 Liter).

Neues auch bei den Motoren: Bis auf die Einstiegsmotorisierung mit 75 kW/102 PS sind alle Benziner neu im Passat-Programm. Die Vierzylinder-FSI mit homogener Direkteinspritzung leisten 85 kW/115 PS, 110 kW/150 PS und 147 kW/200 PS. Im vierten Quartal des Jahres 2005 soll ein 3,2-Liter V6-FSI mit 184 kW/250 PS das Angebot nach oben abrunden. Auch jeder der drei TDI kommt erstmals in dieser Baureihe zum Einsatz - in den Leistungsstufen 77 kW/105 PS, 103 kW/140 PS und 125 kW/170 PS. Die Dieselmotoren werden sukzessive auch mit Dieselpartikelfilter angeboten. Der leistungsstärkste TDI verfügt, wie auch der 103-kW-TDI mit Dieselpartikelfilter, über das Piezo-Pumpe-Düse-Hochdruckeinspritzsystem und zwei Ausgleichswellen. Die Benziner mit 85 kW , 110 kW und 147 kW können mit einer Sechsgang-Automatik kombiniert werden, die beiden stärkeren TDI mit dem Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Später sollen auch Modelle mit dem Allradantrieb 4MOTION folgen.

, Neuvorstellung
Parken auf Knopfdruck
, Neuvorstellung

Auch ansonsten bietet der Passat technisch Neues. Novum 1 ist die elektronische Parkbremse: Sie gehorcht auf Knopfdruck. Erstmals in dieser Klasse besitzt der Passat sie serienmäßig. Aufgrund der elektronischen Steuerung und einer Vernetzung mit anderen Steuergeräten können neue Funktionen realisiert werden. Zu ihnen gehören eine dynamische Notbremsfunktion, der dynamische Anfahrassistent (etwa am Berg) und eine Auto Hold-Funktion (Ampel-Halt ohne dauerhafte Bremspedalbetätigung).

Novum 2, Start- und Schließsystem: Das Start- und Schließsystem wurde komplett neu entwickelt. Einen Zündschlüssel im klassischen Sinne gibt es nicht mehr. Der Sender zum Öffnen und Schließen der Zentralverrieglung wird vielmehr nahezu vollständig in eine Halterung rechts vom Lenkrad geschoben; der Motor kann nun per Druck auf den Sender gestartet werden. Ist der Passat mit dem erstmals für diese Baureihe verfügbaren Keyless-Entry-System ausgestattet, wird per Knopfdruck gestartet.

Novum 3, automatische Distanzregelung: Ebenfalls als Neuheit in diesem Segment wird der neue Passat mit einer automatischen Distanzregelung angeboten, wie sie bei Volkswagen schon für den Phaeton vorgestellt wurde. Das System ist selbsterklärend via Lenkstockhebel bedienbar. Der Passat bremst dabei automatisch aus einer zuvor via Tempomat eingestellten Geschwindigkeit ab, sobald ein definierter Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unterschritten wird. Ist die Fahrbahn wieder frei, beschleunigt er auf die zuvor eingestellte Geschwindigkeit.

Novum 4, die zugfrei arbeitende Climatronic: Wie im Phaeton, bietet die Zwei-Zonen-Klimaautomatik die Möglichkeit einer zugfreien Belüftung/Kühlung.

, Neuvorstellung
Mobile Dockingstation
, Neuvorstellung

Die Scheinwerfersysteme wurden gegenüber dem Vorgängermodell besonders im Fernlichtbereich deutlich verbessert. So hat der neue Passat mitlenkende Bi-Xenonscheinwerfer. Das hier integrierte dynamische Kurvenlicht mit integriertem Abbiegelicht soll eine optimale Fahrbahnausleuchtung gewährleisten.

Bleibt noch das Fahrwerk. Die neue und via Hilfsrahmen akustisch von der Karosserie entkoppelte Vierlenker­hinterachse sowie die mit Alukomponenten konzipierte McPherson-Vorderachse des neuen Passat sorgen für Agilität, Komfort und Sicherheit. Dazu kommen ESP und Gespannstabilisierung, über die alle Fahrzeuge mit Anhängekupplung verfügen. Dabei sorgt das System bei Gespannfahrten dafür, das gefürchtete Schlingern des Anhängers frühzeitig zu erkennen und mittels gezieltem Bremsen- und Motoreingriff abzustellen.

Ach ja, nicht ganz unwichtig für Unsereins und bevor wir es vergessen: Via 230-Volt-Stromversorgung kann man im neuen Passat den Laptop laden.

Volkswagen Passat 1.6
Stand: Volkswagen Passat 1.6 Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Jürgen Wolff schickenVolkswagen Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Volkswagen Passat 1.6
Volkswagen
Volkswagen Passat 1.6
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Volkswagen Passat 1.6
Volkswagen Passat 1.6
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Volkswagen Passat 1.6
Volkswagen Passat 1.6
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Volkswagen