Volkswagen
Volkswagen Golf R Variant Volkswagen Golf R VariantVolkswagen Golf R Variant
Volkswagen Volkswagen Golf R Variant Volkswagen Volkswagen Golf R Variant Volkswagen
Volkswagen
Volkswagen Golf R Variant fahrbericht Volkswagen Golf R Variant fahrbericht fahrbericht fahrbericht Volkswagen Golf R Variant
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Renault bis Volvo  autos Mobile Version 
Volkswagen
Volkswagen

Volkswagen Golf R Variant  Fahrbericht: VW Golf R Variant

Rasanter Raumgleiter



Der neue VW Golf R Variant bietet Fahrspaß, Platz und nochmals Fahrspaß. Mit satten 300 PS und über 1.600 Litern Kofferraumvolumen bleiben bei dem Wolfsburger kaum noch Wünsche offen.

 
Volkswagen Golf R Variant
  
Volkswagen Golf R Variant  - Foto: Hersteller Volkswagen Golf R Variant - Foto: Hersteller Volkswagen Golf R Variant - Foto: Hersteller Volkswagen Golf R Variant - Foto: Hersteller Volkswagen Golf R Variant - Foto: Hersteller Volkswagen Golf R Variant - Foto: Hersteller
Volkswagen Golf R Variant
Volkswagen Golf R Variant
Volkswagen Golf R Variant
Volkswagen Golf R Variant
Volkswagen Golf R Variant
Volkswagen
Videos zum Volkswagen und Golf
VW Golf GTI
VW Golf TSI
VW Golf
VW Golf Variant
[+] Gutes Platzangebot, grüßer Laderaum, sehr gute Verarbeitung, bequeme und griffige Sitze, rasanter Motor, sehr gute Traktion, präzise Lenkung, knackige Schaltung, sicheres Fahrverhaltung, umfangreiche Assistenzsysteme
[-] Nur zwei Jahre Garantie

Was hat denn Dein neuer Freund für ein Auto? Doch nicht schon wieder so einen frisierten Renner, wie der letzte?" fragt die besorgte Mutter ihre Tochter. "Nein, der fährt einen Golf. Einen Kombi. Voll praktisch und spießig", rettet sich das Töchterchen durch die Fragestunde und bekommt das zu erwartende und beruhigte Nicken. Von dem zusätzlichen Buchstaben R im Namen des Zur Markenseite VolkswagenVolkswagen Golf R Variant muss die besorgte Dame ja nichts wissen.

Das würde ihr wahrscheinlich genauso wenig sagen, wie die Motorenbezeichnung EA888. Die 300 Pferdchen und die Beschleunigung aus dem Stand bis Tempo 100 in 5,1 Sekunden werden aus Rücksicht auf das offensichtlich stark angeschlagene Nervenkostüm besser nicht erwähnt. Werte wie 1.620 Liter Ladevolumen bei umgeklappter Rückbank oder die Möglichkeit rückenschonend im Komfort-Modus zu fahren - das zu nennen ist strategisch sicherlich sinnvoller.

Doch spätestens dann, wenn der Neue mit der wertvollen Tochter an Bord unter dem Röhren aus vier Endrohren vom Hof fährt, müsste der Mutter ein Licht aufgehen. Solange sie nicht herausbekommt, dass die Launch Control weniger gedacht ist, um das sanfte Anfahren im Stadtverkehr zu unterstützen und die Traktionskontrolle Umwelt komplett deaktiviert werden kann, müsste der von außen nur leicht modifizierte Golf R Variant durchaus akzeptiert werden.

Zudem hat der Fahrer trotz deaktiviertem ESC immer noch eine kleine Fahrhilfe durch die etwas hecklastiger eingestellte Haldexkupplung sowie leichte Bremseinsätze des kurveninneren Hinterrades. Für die Sicherheit des Allradlers ist also gesorgt. Dazu kommen ja auch noch diverse Assistenzsysteme wie die automatische Distanzregelung ACC, ein Front Assist mit City-Notbremsfunktion und der Tempomat. Vorausgesetzt, im Konfigurator wurden hier und da ein paar Kreuzchen gesetzt, denn Volkswagen lässt sich jeden elektronischen Hilfsarbeiter bezahlen.

Der Begriff des Basispreises in Höhe von 42.925 Euro muss denn auch deutlich gefettet und unterstrichen werden. Der Normverbrauch des 4,60 Meter langen und 1.574 Kilogramm schweren VW Golf R Variant liegt übrigens bei 7,0 Litern auf 100 Kilometern.

Volkswagen Golf R Variant, Fahrbericht
Im Race-Modus reagiert das Gas spontan, die Gangwahl des Sechsgang-DSG stimmt nahezu mit der eigenen überein
Volkswagen Golf R Variant, Fahrbericht

Wer das nötige Taschengeld und Spaß am Autofahren hat, der sollte sich die Antwort von Guido Sever aus der R-Entwicklung merken: Auf die Frage, wie der VW sich denn auf der Rennstrecke anfühle, ieß er sich auf seinen Kotflügel brennen: "Echt geil!"

Nach ausgiebigen Runden auf dem Ascari-Racetrack im Süden Spaniens kann dem nur beigepflichtet werden. Im Race-Modus reagiert das Gas spontan, die Gangwahl des Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebes stimmt nahezu mit der eigenen überein. Hier und da wird der nächst höhere Gang allerdings trotz Entmündigung der Automatik wie von Zauberhand von selbst und einen Augenblick zu früh eingelegt. Das Resultat ist, dass am Kurvenausgang durch den automatischen und direkt folgenden menschlichen Gangwechsel das Getriebe in einem zu hohen Gang ackern muss. Dafür regelt die im Sportmodus befindliche Traktionskontrolle so dynamisch, dass eine komplette Deaktivierung unnötig ist.

Hinzu kommt, dass durch das Mehrgewicht von knapp 100 Kilogramm im Vergleich zum Golf R, das die Gewichtsverteilung gen Heck verschiebt, sich der praktischere Variant noch besser kontrollieren lässt. Ein leichtes und vor allem gewolltes Übersteuern mithilfe der sehr präzisen Lenkung erleichtert das sportliche Kurvenfahren ungemein - und macht zudem mächtig Spaß.

Wer jetzt glaubt, dass sich ein so sportlicher und bis zu 250 km/h schneller Golf R Variant nicht für die Stadt eignet, der irrt gewaltig. Die Federung ist trotz der 20 Millimeter-Tieferlegung überraschend komfortabel und an der Übersicht hat sich ebenfalls nichts geändert. Ganz im Gegenteil. Ein kleiner Zwischenspurt zum Überholen auf der Landstraße oder eine starke Vollbremsung im Stadtverkehr fallen dank der starken Leistung und der satt zupackenden Bremsanlage inklusive zierendem R-Logo auf den vorderen Bremssätteln noch sicherer aus.

Dass der 2,0 Liter große Vierzylinder-Benzinmotor neben den 300 PS auch noch 380 Newtonmeter auf die Straße bringt, verdankt er nicht etwa nur der Software. "Wir haben den Turbolader gegenüber dem GTI vergrößert", verrät Guido Sever. Auf die Frage, ob der neue VW Golf R Variant denn wirklich nur 250 Kilometer pro Stunde schafft, antwortet er mit einem Grinsen im Gesicht: "Wir sind auf einer abgesperrten Teststrecke schon 270 Sachen gefahren." Es wird also nicht viel Vorstellungskraft benötigt, um zu ahnen, wo die ersten Fahrten einiger Kunden hinführen werden. Bestimmt nicht zur Schwiegermutter.

Volkswagen Golf R Variant
Stand: Volkswagen Golf R Variant Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Marcel Sommer schickenVolkswagen Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Marbella

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Volkswagen Golf R Variant hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Volkswagen Golf R Variant
Volkswagen
Volkswagen Golf R Variant
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Volkswagen Golf R Variant
Volkswagen Golf R Variant
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Volkswagen 
Volkswagen Golf R Variant
Volkswagen Golf R Variant
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Volkswagen