Vergleich VergleichVergleich
Vergleich Vergleich
Vergleich vergleich Vergleich vergleich vergleich vergleich Vergleich
 alle autos Home  zum thema autos Vergleichstests  autos Mobile Version 

Vergleich  Vergleich: Opel Zafira vs. Mazda5

Überlebenstraining



SUV-Optik, geniale Sitzkonzepte, Panorama-Dächer: Autohersteller versuchen alles, um das bröckelnde Van-Segment vor dem Absturz zu bewahren. Ein Besuch in der zweiten Reihe mit Zafira und Mazda5: Wer hat das bessere Rettungskonzept?

 
 Zafira vs Mazda 5
  
 Zafira vs Mazda 5  - Foto: Hersteller  Zafira vs Mazda 5 - Foto: Hersteller  Zafira vs Mazda 5 - Foto: Hersteller   Zafira vs Mazda 5 - Foto: Viehmann  
Alternativen
Volkswagen Touran 1.4 TSI
Ford C-Max 2.0 TDCi Trend
Citroen C4 Picasso 2.0i
Ford S-Max 2.0 TDCi
Mercedes-Benz B 180 CDI
Videos zum Mazda und 5
Mazda5
[+] Zafira: Straffe Straßenlage, großes Motorenangebot, sparsamer und sauberer Diesel
Mazda: Frischer Innenraum, viele Ablagen, knackige Schaltung, Schiebetüren
Beide: Viel Platz, variabler Innenraum mit cleverem Sitzkonzept
[-] Zafira: Nüchternes Cockpit, wenig Ablagen, teuer un der Anschaffung
Mazda: Benziner braucht hohe Drehzahlen, nervende Automatik, mäßige Bremsen
Beide: Zum Teil unübersichtliche Karosserie

Beim Blick in die Statistik des Kraftfahrtbundesamtes kräuseln sich den Van-Herstellern die Nackenhaare: Das Segment ist 2007 massiv eingebrochen. Im Vergleich zu 2006 sank der Prozentanteil der Vans an allen PKW-Neuzulassungen auf 12,4% - ein Rückgang um fast 17%. In keinem anderen bedeutenden Segment war der Einbruch im flauen Autojahr 2007 so groß. Nicht einmal bei der gebeutelten Ober- und Mittelklasse. Geländewagen und SUV freuen sich dagegen über wachsende Zulassungszahlen.

Um die einst so hippen Familienvans wieder attraktiver zu machen, lassen Entwickler und Designer sich die Köpfe heiß laufen. Zuletzt schwappte die große Pseudo-SUV-Welle über die Autofahrer herein: Man nehme ein paar robust aussehende Kunststoffplanken, schraube das Fahrwerk ein bisschen höher - und voilà: Fertig sind VW CrossTouran, Renault Scénic Conquest oder Skoda Roomster Scout. Zu SUV werden sie dadurch noch lange nicht, schon wegen des fehlenden Allradantriebs.

Opel und Mazda versuchen erst gar nicht, diesem Trend hinterher zu hecheln. Ihre Familienkutschen Zafira und Mazda5 sehen aus wie eh und je - auch, wenn beide gerade im Schönheitssalon waren.

Doch selbst auf den zweiten Blick sind die Facelifts kaum zu erkennen. Ein leicht geänderter Grill, neue Scheinwerfer und Rückleuchten, eine frische Frontschürze – fertig ist das neue (alte) Van-Gesicht.

Im Großen und Ganzen kommt der Mazda dynamischer daher, und beide wirken frischer als der konservativ gestylte Klassenprimus Touran. Auch bei den Abmessungen und Raummaßen nehmen sich die Van-Konkurrenten nicht viel: Der Zafira misst 4,46 Meter in der Länge und ist damit einen Hauch kürzer als der Mazda (4,5 Meter). Mit sieben Sitzen bleibt in beiden Vans kaum Platz fürs Gepäck (Zafira: 140 Liter, Mazda: 112 Liter).

, Vergleich
Immer noch praktischer
, Vergleich

Als Fünfsitzer und bei umgelegten Rücksitzen werden sie dafür zu Lademeistern. Mit einem maximalen Kofferraumvolumen von 1820 Litern hat der Zafira die Nase vorn, der Mazda5 schluckt nur 1678 Liter.

Eine Pattsituation gibt es beim Sitzkonzept. Hier zeigen die Vans vielen SUV noch immer, was Sache ist. Der Mazda5 begeistert mit seiner "Karakuri"-Falttechnik, die aus einem Fünfsitzer mit wenigen Handgriffen einen Viersitzer macht, ohne dass man einen Sitz ausbauen muss. Die zweite Sitzreihe verschwindet genau wie beim Opel spurlos im Kofferraumboden, so dass eine ebene Ladefläche entsteht. Die Rückbank im Zafira lässt sich im Verhältnis 40:20:40 beliebig umklappen, die Sitze sind verschiebbar.

Für den Familienurlaub sind die vielseitigen Vans immer noch praktischer als modische Geländewagen. Und wer schwere Koffer oder Kinderwagen ins Gepäckabteil wuchten muss, verrenkt sich bei vielen SUV mit ihren hohen Ladekanten früher die Wirbel als bei Mazda5 oder Zafira.

Das Nachsehen hat der Zafira allerdings bei den Türen. Denn nur der Mazda5 bietet praktische Schiebetüren, die sich nach der Modellpflege sogar elektrisch öffnen (770 Euro Aufpreis). Auch der Zafira soll Schiebetüren bekommen, aber erst in der nächsten Modellgeneration.

, Vergleich
Flott um die Kurven
, Vergleich

Bei der Cockpit-Gestaltung wirkt der Opel ebenfalls ergrauter als der Mazda. Das Zafira-Cockpit mit seinen Kunststoffwüsten verliert gegen die überarbeitete Mazda-Kommandobrücke: Die Japaner haben Haptik und Optik durch neue Kunststoffe fühl- und sichtbar verbessert und der Mazda glänzt mit vielen praktischen Ablagen. Gegen Aufpreis gibt es jetzt eine Rückfahrkamera.

Auf der Straße können beide Vans ihre Vorteile gegenüber diversen SUV ausspielen. Statt mit hohem Schwerpunkt wankend in die Kurve zu gehen, liegen Opel und Mazda straff auf der Straße und lassen sich flott um die Kurven dirigieren.

Beim Motorenangebot schiebt sich Opel ein gutes Stück vor den Mazda: Während Mazda nur drei Aggregate in verschiedenen Leistungsklassen (110 bis 146 PS) anbietet, ist die Zafira-Palette üppiger bestückt. Zu den vier Benzinern und dem 1,9-Liter Diesel gesellt sich nun der 1.7 CDTi, der mit 5,7 Litern Durchschnittsverbrauch sparsamer und auch bei der Kfz-Steuer günstiger ist. Mazda bietet nur einen 2,0-Liter Diesel an, der in beiden Leistungsstufen 6,1 Liter verbraucht.

In der Summe ihrer Eigenschaften sind sowohl Mazda 5 als auch Opel Zafira praktische Alternativen – nicht nur zum Dauerbrenner Touran, sondern auch zu SUV. Ob ihnen das helfen wird, bleibt fraglich, solange Vans vielen Käufern zu "uncool" sind und sich manche ohne Allradantrieb nicht mehr aus der Einfahrt trauen. Mazda hat im Gegensatz zum Zafira aber einen Trumpf in der Hinterhand: Der ganz neue "Fünf" könnte schon in gut einem Jahr parat stehen. Ein neuer Zafira ist erst für 2011 geplant, so dass Opels Familienkutsche noch eine lange Durststrecke überwinden muss.

Vergleich
Stand: Vergleich Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schicken Auf Artikel linken
Fotos: Viehmann

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Vergleich
Vergleich
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Vergleich
Vergleich
 Praxistest Übersicht VergleichZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangTechnischen Daten Technischen Daten 
Vergleich
Vergleich
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: