Tuning TuningTuning
Tuning Tuning
Tuning tuning Tuning tuning tuning tuning Tuning
 alle autos Home  zum thema autos Tuning  autos Mobile Version 

Tuning  Tuning: Brabus Rocket

Bottroper Rakete



Auf die Wortwahl kommt es an. AMG kam vor kurzem mit der Meldung, die "schnellste Serienlimousine der Welt" zu bauen. Die Konkurrenz aus Bottrop legt nun mit der "schnellsten Limousine der Welt" nach.

 
 Brabus Rocket
  
 Brabus Rocket  - Foto: Hersteller  Brabus Rocket - Foto: Hersteller  Brabus Rocket - Foto: Hersteller  Brabus Rocket - Foto: Hersteller  Brabus Rocket - Foto: Hersteller  Brabus Rocket - Foto: Hersteller

Die Bottroper Rakete, auf Basis der Mercedes CLS Baureihe in Kleinserie gefertigt, ist laut Brabus-Eigenwerbung die schnellste Limousine der Welt. Bei Testfahrten auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke im süditalienischen Nardo verbesserte das 348.000 Euro teure Stück den bisherigen Rekord von 350,2 km/h, der mit dem E V12 Biturbo (ebenfalls von Brabus) gehalten wurde, auf 362,4 km/h.

Herzstück des Rekordwagens ist der V12 Biturbomotor aus den aktuellen Mercedes 600 Modellen, der aufwändig in den Motorraum des Viertürers eingepasst wurde. Brabus erweitert den Hubraum mit einer speziellen Kurbelwelle, größeren Zylinderbohrungen und geschmiedeten Kolben auf 6.233 cm³. Zusätzlich wird das Innenleben des Triebwerks modifiziert: Dazu gehören die strömungstechnische Optimierung von Ansaug- und Auspufftrakt der beiden Zylinderköpfe sowie die Installation von Sportnockenwellen.

, Tuning
Satter Drehmoment
, Tuning

Außerdem rüsten die Brabus-Ingenieure das Triebwerk mit eigens entwickelten, größeren Turboladern, einer effizienteren Ladeluftkühlung und einer vierrohrigen Hochleistungsauspuffanlage mit staudrucksenkender Metallkatalysatoranlage auf. Eine neu programmierte Motorsteuerung stimmt alle neuen Komponenten aufeinander ab und sorgt dabei nicht nur für eine maximale Leistungsentfaltung, sondern auch für Euro-4. Wenn schon Weltrekord, dann sauber.

Nach dem Motorumbau, der auch für alle Mercedes-Benz 600 und 65 Modelle mit V12 Biturbo erhältlich ist, ist das Brabus S V12 S Biturbo Triebwerk nach eigenen Angaben das stärkste TÜV-geprüfte Triebwerk aus deutscher Produktion: Die Höchstleistung von 730 PS/537 kW wird bei 5.100 U/min erreicht. Das maximale Drehmoment liegt bei 1.320 Nm, wird aber elektronisch auf 1.100 Nm begrenzt, die bereits ab 2.100 Touren bereit stehen.

Neben der Höchstgeschwindigkeit von 362,4 km/h, die für den Straßenbetrieb elektronisch bei 350 km/h abgeregelt wird, bietet der Brabus Rocket auch satte Beschleunigungswerte: 0 – 100 km/h in 4,0 Sekunden, 0 – 200 km/h in 10,5 Sekunden, 0 – 300 km/h in 29,5 Sekunden.

, Tuning
Feinarbeit im Windkanal
, Tuning

Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt über ein modifiziertes Fünfgang-Automatikgetriebe und das Brabus Sperrdifferenzial. Zusammen mit Bilstein hat Brabus für den Rocket ein speziell abgestimmtes, höhenverstellbares Gewindefahrwerk mit Gasdruckstoßdämpfern entwickelt, die an Vorder- und Hinterachse sechsfach in Zug- und Druckstufe einstellbar sind. An der Vorderachse kommen innenbelüftete Keramik-Bremsscheiben im Format 375 x 36 mm und 12-Kolben-Aluminium-Festsättel zum Einsatz. Innenbelüftete und gelochte 355 x 28 mm Stahlscheiben und 6-Kolben-Aluminium-Festsättel an der Hinterachse komplettieren die Bremsanlage. Als Rad/Reifen-Kombination für den Rocket stehen 8.5Jx19 Räder vorne mit 255/35 ZR 19 Pneus und 10Jx19 mit 285/30 ZR 19 an der Hinterachse zur Verfügung.

Speziell für den Rocket entwickelten die Brabus Designer eine Frontschürze mit großen Lufteinlässen zur optimalen Anströmung der Wasser- und Ölkühler. Der Frontspoiler erhielt seinen aerodynamischen Feinschliff im Windkanal. Als aerodynamisches Gegenstück an der Hinterachse wurde eine Heckspoilerlippe entwickelt, die nicht nur das bogenförmige Design der Heckpartie stärker akzentuiert: Zusammen mit der neuen Frontschürze wird die Fahrstabilität durch die Minimierung des aerodynamischen Auftriebs weiter verbessert. Die Heckschürze setzt auch die vier Endrohre der Hochleistungsauspuffanlage in Szene und trägt durch ihren integrierten Diffusor zum Aerodynamikkonzept bei.

Tuning
Stand: Tuning Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Jürgen Wolff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Tuning
Tuning
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Tuning
Tuning
 Tuning Übersicht TuningZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Tuning
Tuning
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: