Technik-Offensive bei Mercedes Technik-Offensive bei MercedesTechnik-Offensive bei Mercedes
Technik-Offensive bei Mercedes Technik-Offensive bei Mercedes
Technik-Offensive bei Mercedes technik Technik-Offensive bei Mercedes technik technik technik Technik-Offensive bei Mercedes
 alle autos Home  zum thema autos Technik  autos Mobile Version 

Technik-Offensive bei Mercedes  Technik: Offensive bei Mercedes

26-Stunden-Tag



Die rauen Zeiten, zu denen die Zukunft von Mercedes nicht sonderlich rosig aussah, sind vorbei. Nach der Modell- folgt nun eine Technik-Offensive. Die Stuttgarter wollen dem Fahrer Zeit schenken.

 
 MBs Technik-Offensive
  
 MBs Technik-Offensive  - Foto: Hersteller  MBs Technik-Offensive - Foto: Hersteller  MBs Technik-Offensive - Foto: Hersteller  MBs Technik-Offensive - Foto: Hersteller  MBs Technik-Offensive - Foto: Hersteller  MBs Technik-Offensive - Foto: Hersteller
Videos zum Mercedes-Benz und E
Mercedes-Benz E 350 4matic
Mercedes-Benz E-Klasse
Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell Promotion-Video
Mercedes-Benz E-Klasse Coupé
Mercedes-Benz E 350 CGI Cabrio

An Selbstbewusstsein mangelt es den Mercedes-Vordenkern nicht. "Wir entwickeln Autos, um den Kunden das Gefühl zu geben, dass der Tag 26 Stunden hat", erklärt Sajjad Khan, Leiter des neuen Bereichs "Digital Vehicle & Mobility" bei Zur Markenseite Mercedes-BenzMercedes-Benz. Wie bitte? Ein Tag der 26. Stunden hat? Was der Techniker damit meint: Die Sternen-Marke geht beim Infotainment, der Bedienung und der Konnektivität neue Wege, um die Handhabung des Autos effizienter zu machen. Das ist auch nötig, weil das aktuelle Comand-System nicht die Intuitivität der Premium-Konkurrenz aus München oder Ingolstadt erreicht.

Das wollen die Schwaben mit der neuen E-Klasse ändern. Die beiden "Touch Controls", die sich in den Bedienfeldern der Lenkradspeichen befinden, reagieren wie der Bildschirm eines Smartphones auf Wischbewegungen und erleichtern so die Steuerung des Infotainments. "Hände am Lenkrad Augen auf der Straße", lautet das Mercedes-Motto, das in der E-Klasse zum ersten Mal umgesetzt wird.

Der Innenraum der neuen Business-Limousine wird zwei Monitore haben. Der Fahrer bedient den rechten mit den rechten Elementen und den linken mit den korrespondierenden Knöpfen im Volant. Falls man auf den zentralen 12,3-Zoll-Monitor schauen muss, erleichtert eine Auflösung von 1.920 x 720 Pixel das Ablesen der Anzeigen, die auch kontextorientiert sein werden.

Geht der Sprit zur Neige, erscheinen nahe gelegene Tankstellen auf dem Display inklusive der Benzinpreise in Echtzeit. Allerdings nur die mit der Spritsorte, die das Auto benötigt. So muss der Fahrer keine Zeit mit der Suche verschwenden. Nähert man sich dem eingegebenen Navigationsziel, sind geeignete Parkmöglichkeiten auf dem Bildschirm zu sehen. Die zwei Stunden am Tag gewinnt der Fahrer durch solch höhere Effizienz, die die Technik der neuen E-Klasse ermöglicht.

Technik-Offensive bei Mercedes, Technik
Mercedes entwickelt eine Plattform für rein elektrische Fahrzeuge, die eine Reichweite von rund 400 Kilometern haben werden
Technik-Offensive bei Mercedes, Technik

Neben der intuitiveren Bedienung fährt die E-Klasse (W213) in einem bisher nicht da gewesenen Ausmaß autonom: Bis 210 km/h folgt der Drive Pilot vorausfahrenden Fahrzeugen. Während das Auto das Kommando hat, kann sich der Fahrer anderen Aufgaben widmen, wie etwa dem Verfassen von Mails oder dem Organisieren von Terminen - so gewinnt er Zeit. Auch den Spurwechsel hat die Mercedes-Business-Limousine im Griff und entlastet so den Fahrer noch mehr bei seiner Arbeit.

Die Karten des Navigationssystems kommen in Zukunft von "Here". Daimler hat den Kartendienstleister zusammen mit Zur Markenseite AudiAudi und Zur Markenseite BMWBMW erworben. Dieses Material ist auch extrem wichtig beim autonomen Fahren, das bei der neuen E-Klasse weiter vorangetrieben wird.

Der nächste Schritt ist schon in Planung: Mercedes testet die nächsten Stufen des autonomen Fahrens in Nevada, wo die E-Klasse als erstes Serienauto die Test-Erlaubnis auf öffentlichen Straßen bekommen hat. Der Versuchsträger wird keine Extra-Sensoren an Bord haben, lediglich die Software wird angepasst. "Wir reizen die aktuell erhältlichen Sensoren bis an die Grenze des Machbaren aus", erklärt Michael Hafner, Leiter Fahrassistenzsysteme bei der Daimler AG. "Unser Entwicklungsziel ist das autonome, emissionsfreie Fahren inklusive Konnektivität", sagt Entwicklungsvorstand Thomas Weber.

Mercedes setzt in Zukunft verstärkt auf die Elektromobilität: Bis zum Ende des nächsten Jahres wird die Plug-in-Hybrid-Flotte des schwäbischen Autobauers sich mit fünf weiteren Modellen verdoppeln. Außerdem entwickelt Mercedes eine Plattform für rein elektrische Fahrzeuge, die eine Reichweite von rund 400 Kilometern haben werden. Wesentlich früher wird der Zur Markenseite SmartSmart EV erhältlich sein, voraussichtlich Ende dieses Jahres. 2017 wird die Brennstoffzellen-Version des GLC auf der Straße rollen.

Technik-Offensive bei Mercedes
Stand: Technik-Offensive bei Mercedes Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Wolfgang Gomoll schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Las Vegas

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Technik-Offensive bei Mercedes
Technik-Offensive bei Mercedes
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Technik-Offensive bei Mercedes
Technik-Offensive bei Mercedes
 Technik Übersicht TechnikZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Technik-Offensive bei Mercedes
Technik-Offensive bei Mercedes
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: