Technik TechnikTechnik
Technik Technik
Technik technik Technik technik technik technik Technik
 alle autos Home  zum thema autos Technik  autos Mobile Version 

Technik  Technik: Lamborghini Jota

Das volle Dutzend



Im Frühjahr diesen Jahres wird der neue Supersportwagen von Lamborghini seine Weltpremiere feiern. Obligatorisch ist beim Murcielago-Nachfolger der Italiener ein V12-Triebwerk – mit 700 PS.

 
  Lamborghini Jota
  
  Lamborghini Jota  - Foto: Hersteller   Lamborghini Jota - Foto: Hersteller   Lamborghini Jota - Foto: Hersteller   Lamborghini Jota - Foto: Hersteller   Lamborghini Jota - Foto: Hersteller   Lamborghini Jota - Foto: Hersteller

Über Jahre musste sich der betagte Murcielago gegen den dynamischeren Gallardo verteidigen, der aufgrund seiner Konzeption das deutlich bessere Auto war. Der alte Kampfstier trug zu viele Gene seines Vorgängers Diabolo in sich und konnte daher immer wieder nur sporadisch verbessert werden, bis der Murcielago LP 670-4 SV vor kurzem auslief. Der neue Stier, der den Namen Jota tragen dürfte, ist eine komplette Neuentwicklung.

Die zwei Tonnen Leergewicht des Vorgängers sind verschwunden. Hochfeste und ebenso leichte wie verwindungssteife Kohlefaser-Verbundstoffe beim Karosseriebau sollen dafür sorgen, dass der Jota im Renntrimm zukünftig kaum mehr als 1,6 Tonnen auf die Wagen bringt.

Doch die überfällige Abspeckkur ist nur das eine. Obligatorisch bleibt auch beim Jota das martialische Lamborghini-Design und ein Triebwerk, das einem Supersportwagen gebührt. Während andere Hersteller auch bei den Sportlern zunehmend auf kleinere Hubräume und Turboaufladung setzen, bleibt Lamborghini seiner in den 60er Jahren mit dem 350 GT begonnenen Linie treu. Wie zuletzt auch Diabolo und Murcielago sorgt ein V12-Triebwerk hinter der Kohlefaser-Fahrgastzelle für wilde Kraftausbrüche, wie es sich für einen potenten Stier gehört.

So leistet der komplett neu entwickelte Zwölfzylinder mit der internen Bezeichnung L 539 Dank 6,5 Litern Hubraum 525 KW/700 PS und ein maximales Drehmoment von gewaltigen 690 Nm Drehmoment bei 5.500 U/min. Damit dürfte der allradgetriebene Supersportler aus Sant‘ Agata nahe Bologna bis zu 350 km/h Spitze laufen. Den Spurt von 0 auf 100 km/h schafft er beim Abrufen aller Kraftreserven in deutlich unter vier Sekunden.

Kombiniert wird das V12-Triebwerk mit einem variablen Allradantrieb und einem ebenfalls neu entwickelten Rennsportgetriebe. Das automatisierte Schaltgetriebe ISR mit sieben Fahrstufen soll Zugkraftunterbrechungen weitgehend vergessen machen und die Kunden in der Innenstadt ebenso begeistern können wie auf den Landstraßen, am Nürburgring oder im Kurvengeschlängel von Laguna Seca.

Lamborghini verspricht mit seinem knapp 80 Kilogramm schweren Hochleistungsgetriebe im Vergleich zu einer Doppelkupplung das deutlich kürzere Schaltgetriebe. Das siebenstufige Getriebe verfügt über drei Schaltprogramme für normalen Betrieb, sportliche Gangart und den Rennstreckeneinsatz. Technik
Stand: Technik Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Technik
Technik
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Technik
Technik
 Technik Übersicht TechnikZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Technik
Technik
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: