Technik TechnikTechnik
Technik Technik
Technik technik Technik technik technik technik Technik
 alle autos Home  zum thema autos Technik  autos Mobile Version 

Technik  Technik: Mercedes-Benz CLS 350 CGI

Zweiter Versuch



Mercedes hat es schon mal versucht. Doch die Benzin-Direkteinspritzer in CLK- und E-Klasse fanden kaum Interesse. Nun der zweite Versuch: Mit Motorleistung und Image soll der neue CLS 350 CGI Käufer locken.

 
 Mercedes-Benz CLS 350 CGI
  
 Mercedes-Benz CLS 350 CGI  - Foto: Hersteller  Mercedes-Benz CLS 350 CGI - Foto: Hersteller  Mercedes-Benz CLS 350 CGI - Foto: Hersteller  Mercedes-Benz CLS 350 CGI - Foto: Hersteller  Mercedes-Benz CLS 350 CGI - Foto: Hersteller  Mercedes-Benz CLS 350 CGI - Foto: Hersteller

Mit der neuen CGI-Generation setzt Mercedes-Benz eine nun Klasse höher an. Das renommierte Viertürer-Coupé CLS soll es richten. Nachdem man mit Benzinern zunächst auf Nummer sicher gegangen ist und eine Dieselvariante nachlegt hat, freut sich die Designfraktion im Hause Mercedes-Benz nun auch wieder auf einen modernen Motor mit direkter Benzineinspritzung.

Bei dem Buchstabengewirr CLS – CGI dürfte es aber nicht nur bei der Daimler-Kundschaft Kopfschütteln geben. CGI steht für Charged Gasoline Injection. Kurz gesagt – der CLS 350 CGI bekommt den Kraftstoff besonders kraftvoll - weil direkt - in die Brennräume gespritzt. Unterm Strich sollen mehr Leistung und weniger Verbrauch stehen.

, Technik
Einfach und rigoros
, Technik

Damit die Kundschaft nicht allzusehr ins Grübeln gerät, ob sie nun das Stuttgarter Prunkstück mit oder ohne Direkteinspritzer ordern soll, hat man ihr von Marketingseite ein einfaches aber rigoroses Mittel verabreicht: Der beliebte CLS 350 soll ersatzlos gestrichen werden.

Dafür leistet das auch bislang schon mehr als prächtige Triebwerk nun 20 PS mehr. Das Leistungsplus auf 215 kW/292 PS sollte sich für den nicht gerade leichten CLS auszahlen - und gegebenenfalls sogar Interessenten vom kaum stärkeren 500er (noch 306 PS) abziehen. Denn Mercedes setzt nicht nur auf die größere Leistung, sondern besonders auch auf die Kraftstoffersparnis und ein verbessertes Abgasverhalten. So sollen im Drittelmix gerade mal 9,1 Liter Super durch die Einspritzdüsen fließen.

, Technik
Magerkost
, Technik

Woher aber kommen nun die Mehrleistung und der gesunkene Verbrauch? Die Vorteile der CGI-Triebwerke liegen im Teillastbetrieb. Dann, wenn der Sechszylinder mager und mit einem hohen Luftüberschuss unterwegs ist, ist die Ersparnis am höchsten. Der neue Mercedes CLS 350 CGI soll auch bei einem Autobahntempo von 120 km/h noch im mageren Schichtmodus zu bewegen sein und zu einem Sparfuchs mutieren.

An Sportlichkeit hat der Mercedes CLS 350 CGI trotzdem nichts eingebüßt. Der 3,5 Liter große Sechszylinder hat seine größte Leistung von 292 PS bei 6.400 Umdrehungen pro Minute. Zwischen 3.000 und 5.100 Touren steht das maximale Drehmoment von 365 Nm zur Verfügung. 0 auf 100 km/h in 6,7 Sekunden und eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h sorgen für den gewohnt standesgemäßen Vortrieb. Ohne Vollgasorgien ist mit dem Benziner somit eine Reichweite von bis zu 900 Kilometern zu realisieren. Der Tank fasst 80 Liter.

Ein Verkaufsstart für den neuen Mercedes-Benz CLS 350 CGI ist nicht vor dem Herbst zu erwarten. Der Aufpreis gegenüber dem aktuellen CLS 350 soll zwischen 1.000 und 1.500 Euro liegen. Der Basispreis läge demnach bei rund 58.000 Euro. Wenn es gut läuft, dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass auch andere Baureihen auf CGI-Technik umsteigen.

Technik
Stand: Technik Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Technik
Technik
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Technik
Technik
 Technik Übersicht TechnikZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Technik
Technik
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: