Special SpecialSpecial
Special Special
Special special Special special special special Special
 alle autos Home  zum thema autos Special  autos Mobile Version 

Special  Special: 75. Genfer Salon

Prall gefüllt



Zum 75. Mal findet in diesem März der Genfer Automobilsalon statt. Wie jedes Frühjahr ist die exklusive Metropole an der schweizerisch-französischen Grenze der Mittelpunkt der Automobilwelt. Asien, USA und besonders Europa – alle blicken an den Genfer See, der einen mit kühlen Temperaturen und seinem satten Blau empfängt.

 
 75. Genfer Salon
  
 75. Genfer Salon  - Foto: Hersteller  75. Genfer Salon - Foto: Hersteller  75. Genfer Salon - Foto: Hersteller  75. Genfer Salon - Foto: Hersteller   

Im vergangenen Jahr kamen zu den Messetagen 730.000 Besucher – mehr als je zuvor. Die Vorzeichen für einen Erfolg 2005 stehen bereits jetzt nicht schlecht, dann das viel zitierte Feuerwerk der Neuvorstellungen ist in diesem Jahr bunter und lauter als 2004. Der renommierte Genfer Autosalon findet in diesem Jahr nicht nur zum 75. Mal statt, sondern feiert auch seinen 100. Geburtstag. Los geht es für das Publikum am 3. März. Veranstaltungsort ist bis zum 13. März das Messezentrum Palexpo direkt am Genfer Flughafen.

Im vergangenen Jahr ließen die Messeorganisatoren einen Versuchsballon mit verlängerten Öffnungszeiten bis 21 Uhr steigen. Der Erfolg war spärlich. Daher hat der Salon bei der 75. Auflage wieder täglich zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet, am Wochenende von 9 bis 19 Uhr. Die Eintrittspreise liegen für Erwachsene bei 12 Franken. Kinder, Jugendliche und Gruppen bezahlen 7 Franken. Die Dauerkarte für messebegeisterte Autofans liegt bei 70 Franken.

Die Höhepunkte der Messe sind vielfältig. Fraglos werden aber Modelle wie die kompakte Mercedes B-Klasse, der VW Passat, der Fiat Croma oder der Mazda MX-5 die Hingucker sein. Ebenfalls neu in Genf: Jeep Grand Cherokee, Citroen C 6, Honda Civic oder Opel Zafira. Träumen kann man bei den unzähligen Studien oder Traumautos wie einem Ferrari F 430 Spider oder dem grenzenlos extravagante Bentley Flying Spur.

Wer sich von den neuen Automodellen kurz losreißen kann, wird von der Sonderausstellung auf dem Genfer Salon sicher nicht enttäuscht. Jedes Jahr gibt es in einer Halle einen Augenschmaus für Geschichts- und Autofans. In diesem Jahr heißt das Thema "100 Jahre automobiler Fortschritte". Die Halle wurde in ein Filmstudio umfunktioniert. Hier kann man über die Dauer von 100 Jahren erleben, was die überschaubare Schweizer Automobilindustrie seit Anfang des 20. Jahrhunderts auf die Beine gestellt hat. Rund ein Dutzend außergewöhnlicher Fahrzeuge sind zu bewundern.

Hier finden Sie die Artikel unseres Specials zum Genfer Automobilsalon 2005:

Special
Stand: Special Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

 75. Genfer Salon  75. Genfer Salon I
Von Alfa bis Ford
Kein Genfer Salon ohne ein Highlight von Ferrari. Einer der Eyecatcher wird der neue F 430 Spider sein. Ford zeigt in den Messehallen erstmals die Sportversion Focus ST 200. Und über die Alfa-Studie Brera wurde bereits viel getuschelt.
  
 75. Genfer Salon  75. Genfer Salon II
Von Honda bis Mercedes
Die Asiaten haben auf der 75. Auflage des Genfer Salons einiges zu bieten. So ist am Genfer See erstmals der neue Honda Civic zu sehen. Und die Roadster- und MX-5-Fans warten bereits seit längerem sehnlichst auf ihren neuen Liebling.
  
 75. Genfer Salon  75. Genfer Salon III
Von Mitsubishi bis Renault
Nissan zeigt die Gelände-/SUV-Varianten Pathfinder und Murano. Opel läßt den neuen Zafira auftrumpfen und Porsche vom 911 Carrera die Cabrioversion. Zwei sehenswerte Kleinwagen und ein großes Coupé gibt es bei Peugeot.
  
 75. Genfer Salon  75. Genfer Salon IV
Von Saab bis Volvo
Es lange gedauert, aber nun zeigt Saab den 9-3 auch als Kombiversion 9-3 Kombi. Größe ist durch nichts zu ersetzen, denkt sich auch Ssangyong beim Familienvan Rodius. Suzuki bringt den Swift (zurück) und Volkswagen den neuen Passat.
  
 75. Genfer Salon  75. Genfer Salon
Die Anfahrt per Auto
Die meisten Autofans kommen selbstverständlich mit dem eigenen Fahrzeug nach Genf. Wir sagen Ihnen, wie man hinkommt und wo man parken kann.
  
 75. Genfer Salon  75. Genfer Salon
Per Bahn oder Flugzeug
Der Genfer Salon zieht nicht nur Besucher aus der Schweiz, Norditalien und dem angrenzenden Frankreich an. Seit vielen Jahren erfreut sich die Messe auch bei deutschen Automobilliebhabern großer Beliebtheit. Per Autobahn, Zug oder Flugzeug ist Genf besonders aus Süddeutschland gut zu erreichen.
  
 75. Genfer Salon  Faszination: Dodge Caliber
Amerikanisches Caliber
Mit ihm will Dodge nächstes Jahr den Einstieg in den europäischen Automarkt schaffen: Der Neon-Nachfolger Dodge Caliber soll das Brot-und-Butter-Auto der Marke werden und wurde jetzt als Concept Car vorgestellt.
  
 75. Genfer Salon  Vergleich: Cherokee vs. Terracan
Natur pur
Mit den zahlreichen Weichspülern in der aufgeblasenen SUV-Szene wollen beide nichts zu tun haben. Jeep Cherokee und Hyundai Terracan - das sich echte Kerle die nicht nur optisch auf Geländewagen machen.
  
 75. Genfer Salon  Fahrbericht: Porsche 911 Carrera S Cabrio
Gnadenlos gut
Das Jahr hat gerade erst begonnen, da schicken die Zuffenhausener ihren nächsten Trumpf auf die Straße. Rechtzeitig zur bevorstehenden Oben-ohne-Saison steht der Porsche 911er auch als Cabrio beim Händler.
  
 75. Genfer Salon  Fahrbericht: Nissan Murano 3.5
Mut zur Lücke
US-Urlauber konnten ihn bereits auf den Highways sehen und der ein oder andere Grauimport wurde schon bei uns gesichtet. Im Frühjahr bringt Nissan den Lifestyle-SUV Murano auch in Deutschland offiziell auf den Markt.
  
 75. Genfer Salon  Neuvorstellung: Alfa Romeo Brera
Lichtdurchflutet
Die endlosen Messen sind vorbei: Im Januar 2006 endlich soll Alfa Romeos Neuer sein Debüt beim Händler feiern. Der 2+2-Sitzer namens Brera bietet italienisches Design und Motoren bis 260 PS - Allrad inklusive.
  
 75. Genfer Salon  Neuvorstellung: Mazda MX-5
Ganz der alte
Nicht nur eingefleischte Roadsterfans bekommen bei dem Kürzel MX-5 strahlende Augen. Der Erfolgsroadster bekommt dieses Jahr einen Nachfolger. Erstmals zu bewundern: Auf dem Genfer Salon Anfang März.
  
 75. Genfer Salon  Neuvorstellung: Audi RS4
Ruf der Nordschleife
Audi feiert 25 Jahre Quattro - und alle kommen. Mit einem Großevent feierte der Autohersteller sein Allradkonzept. Das schönste Geschenk aber machten sich die Audi-Offiziellen selbst: Den neuen Supersportler Audi RS4.
  
 75. Genfer Salon  Fahrbericht: BMW 530xi
Hart am Limit
Die Grenzen der Physik kann auch der neue 5er-BMW mit xDrive Allradsystem nicht aufheben. Aber er kann dafür sorgen, dass man sich ihnen ungestraft ziemlich weit nähern kann - wie ein Ausflug an den Polarkreis zeigt.
  
 75. Genfer Salon  Neuvorstellung: Subaru R 1
Neuland
Subaru ist in Europa bislang einzig als Allradmarke bekannt. Seit 25 Jahren machen sich die geländegängigen Asiaten in unseren Breiten einen Namen. Mit dem neuen Kleinwagen „R1“ sollen in Zukunft neue Märkte erschlossen werden – auch ohne Allradantrieb.
  
 75. Genfer Salon  Fahrbericht: Audi A6 Avant 2.7 TDI
Erwartungsvoll
E-Klasse und 5er Touring geben eine harte Schlagzahl vor. Und auch der eigene Vorgänger macht Druck auf den neuen Audi A6 Avant. Audi setzt mit ihm unter Designer Walter da Silva seine sportliche Linie fort.
  
 75. Genfer Salon  Faszination: Ferrari F430
Enzo im Light-Format
Er dürfte einer der Haupt-Anziehungspunkte auf dem diesjährigen Autosalon in Paris werden: Ferraris F360-Nachfolger. Und schon vorab veröffentlichte Ferrari nun die ersten Fotos dieses "Enzo light" mit dem wenig prosaischen Namen F430.
  
 75. Genfer Salon  Neuvorstellung: Fiat Croma
Die Rückkehr
Mitte der 80er Jahre wurde der Fiat Croma zum Nachfolger vom bis dato besonders in Südeuropa erfolgreichen Fiat 131. Wie beim Panda bekommt der Fiat Croma jetzt einen Nachfolger mit gleichem Namen.
  
 75. Genfer Salon  Hintergrund: Daewoo wird Chevrolet
Wechselkurs
Erinnern Sie sich? Als Daewoo auf dem deutschen Markt startete, machten die Klänge von Belafontes "Banana Boat Song" den ungewohnten Namen erst bekannt. Jetzt müssen die Werber wieder ran: Daewoo wird Chevrolet.
  
 75. Genfer Salon  Neuvorstellung: Mitsubishi Colt cc
Frischluft!!
Mitsubishi bringt den Colt nun auch als Coupe-Cabrio. Erstmals zu sehen sein wird die Studie auf dem Genfer Automobilsalon. Er Ähnlichkeiten zu Peugeots Fast-Schon-Klassiker 206 cc entdeckt, liegt so falsch nicht.
  
 75. Genfer Salon  Neuvorstellung: Peugeot 1007
A-Klasse a la Card
"Sesam öffne Dich!" Beim neuen Peugeot 1007 werden Erinnerungen aus 1001 Nacht wach. Per Fernbedienung öffnen sich die beiden Schiebetüren wie von Geisterhand - A-Klasse a la Carte.
  
 75. Genfer Salon  Fahrbericht: Smart Forfour Brabus
Feuerstelle
Edeltuner Bodo Buschmann und sein Team haben sich den derzeit größten Smart vorgenommen und ihn zum Spaßmacher hochgerüstet. Das Ergebnis: 177 PS, 221 km/h Spitze und jede Menge Forfour-Fahrspaß.
  
 75. Genfer Salon  Fahrbericht: Volvo XC 90 V8
Amerika ruft
Vor Jahren unvorstellbar, weil es nicht zur Philosophie der Schweden gehörte - aber der amerikanische Markt verlangt es und Volvo muss reagieren: 80 Jahre nach der Gründung gibt es den ersten Volvo mit V8.
  
Special
Special
Special
Special
 Special Übersicht SpecialZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Special
Special
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: