Pariser Autosalon 2016 Pariser Autosalon 2016Pariser Autosalon 2016
special Pariser Autosalon 2016 special Pariser Autosalon 2016 Pariser Autosalon 2016
Pariser Autosalon 2016
Pariser Autosalon 2016 special Pariser Autosalon 2016 special special special Pariser Autosalon 2016
 alle autos Home  zum thema autos Special  autos Mobile Version 
Pariser Autosalon 2016
Pariser Autosalon 2016

Pariser Autosalon 2016  Special: Pariser Autosalon

Elektroträume an der Seine



Bei den vergangenen Messen war es vergleichsweise ruhig um Elektroautos. Jetzt gibt es auf dem Pariser Automobilsalon einen neuen Anlauf. Und ohne SUV geht auch an der Seine natürlich nichts.

 
 Pariser Salon
  
 Pariser Salon  - Foto: Hersteller  Pariser Salon - Foto: Hersteller  Pariser Salon - Foto: Hersteller  Pariser Salon - Foto: Hersteller   
Pariser Autosalon 2016
Videos zum SMART und Fortwo
Smart fortwo Cabrio
Smart fortwo Brabus Cabrio
Smart fortwo Coupé
Smart fortwo (2007)
Smart fortwo cdi (2007)

Auf dem weltweiten Messeparkett spielt die Automesse im Herzen der französischen Metropole trotz mehr als einer Million erwarteter Zuschauer allenfalls noch in der zweiten Reihe. Sie findet im Wechsel mit der Frankfurter IAA nur alle zwei Jahre statt und ist nicht nur auf Europa, sondern aufgrund der französisch orientierten Heimfirmen, stark auf Frankreich fokussiert.

In diesem Jahr gibt es im Messezentrum an der Porte de Versailles jedoch nicht nur ein starkes Heimspiel von den nationalen Marken Zur Markenseite RenaultRenault/Zur Markenseite NissanNissan, Peugeot und Zur Markenseite CitroënCitroën - auch die anderen europäischen Firmen gehen in die Vollen. Bei dem Versuch, jede noch so kleine Lücke mit einem Derivat zu schließen, kommt eine große Messe wie die der Pariser Automobilsalon gerade Recht, um das eigene Modell ins Scheinwerferlicht zu rollen.

Wenn es um das Publikumsinteresse geht, dürften SUV und Geländewagen auch in diesem Jahr ein weiteres Mal ganz oben stehen. Der Zur Markenseite ŠkodaŠkoda Kodiaq als großer Bruder des Zur Markenseite VolkswagenVW Tiguan wurde publikumswirksam bereits vor der Messe enthüllt. Er soll die preissensible Mittelklasse aufmischen und mit viel Platz Kunden locken, die bisher in einem Kombi oder einem anderen SUV unterwegs waren.

Noch eine Klasse größer ist der Zur Markenseite Land RoverLand Rover Discovery unterwegs, der nach seiner Premiere im Jahre 2003 nicht nur wegen seines Übergewichts in die Jahre gekommen ist. Die Generation V bietet ebenfalls Platz für bis zu sieben Personen, moderne Triebwerke und ein deutliches Mindergewicht.

Sportlicher lassen es Modelle wie der Zur Markenseite BMWBMW X2 Concept als schnittiger Bruder des erfolgreichen BMW X1 und der neue Zur Markenseite AudiAudi Q5 angehen. Die zweite Q5-Generation wird in Mexiko produziert und sieht seinem Vorgänger ebenso ähnlich die die neuen A4-/A5-Modelle ihren Vorgängern. Dafür gibt es modernste Technik, Premiumcharme im Innern und zahllose Fahrerassistenzsysteme.

Noch mehr Dampf gefällig? Einfach in den Zur Markenseite Mercedes-BenzMercedes-Benz AMG GLC 43 oder gar den Zur Markenseite PorschePorsche Macan einsteigen, die beide in der Klasse zwischen 360 und 450 PS auf Kundenfang gehen. Wer es weniger rustikal mag, kann sich auf dem Pariser Salon über Zwischenmodelle wie den Zur Markenseite VolvoVolvo V90 Cross-Country oder die Mercedes E-Klasse All-Terrain freuen. Beide bieten nicht viel mehr Technik als die technisch weitgehend identischen Kombiversionen, bringen mit grauem Plankenzierrat und mehr Bodenfreiheit jedoch zaghafte Offroad-Gefühle. Auch die Franzosen haben verstanden, dass die Kunden sich immer mehr in SUV flüchten. Entsprechend präsentieren sich die neuen Modelle Peugeot 3008/5008.

Ähnliche Neigungen soll die Elektrostudie von Mercedes bedienen. Der Crossover soll für die Schwaben nicht nur das erste eigens entwickelte Elektromobil sein, sondern auch Reichweiten von bis zu 500 Kilometern bieten und eine neue Submarke nach Vorbild von BMW i initiieren.

Darauf verzichtet die kompakte Elektrostudie aus dem Hause Volkswagen, die ebenfalls in Paris enthüllt wird. Bekannt bereits jetzt: Das erste Modell soll in etwas die Abmessungen eines Golf haben und mindestens 400 Kilometer weit fahren. Auf den Markt dürfte die neue Elektrohoffnung von Volkswagen jedoch kaum vor 2019 rollen.

Mehr als ein Überraschungserfolg könnte der Zur Markenseite OpelOpel Ampera-E werden. Nachdem die erste Ampera-Generation zum elektrisch-hybriden Rohrkrepierer wurde, ist der Ampera-E das europäische Pendant zum amerikanischen Zur Markenseite ChevroletChevrolet Bolt. Der 200 PS starke Opel soll eine Reichweite von über 300 Kilometern bieten.

Das elektrische Zur Markenseite SmartSmart-Trio schafft mit seinem 60-kW-Antrieb immerhin 160 km. Ansonsten bleibt das meiste beim Alten - nur der Preis sinkt unter 22.000 Euro.

Klein- und Kompaktwagen laufen in Europa nach wie vor bestens. Auf dem Messegelände heißen die Stars Kia Rio, Citroën C3 oder Zur Markenseite HondaHonda Civic. Klein und günstig will der neue Zur Markenseite FordFord Ka+ aus indischer Produktion in erster Linie Kunden von Zur Markenseite DaciaDacia oder der koreanischen Konkurrenz abgreifen, die in der 10.000-Euro-Klasse ein Fahrzeug suchen. Knapp darüber dürfte sich der neue Nissan Micra positionieren, der ebenso wie der neue Zur Markenseite SuzukiSuzuki Ignis seine Weltpremiere feiert.

Pariser Autosalon 2016
Stand: Pariser Autosalon 2016 Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Marcel Sommer schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller Pariser Autosalon 2016 https://goo.gl/TBx3Xn
Ort: Paris

 Pariser Salon  Reportage: eAutos auf dem Pariser Salon
Stromaufwärts
Auf dem Pariser Salon tummeln sich die eAutos. Großes Thema ist das Ende der Reichweitenangst und Mercedes startet eine eigene Elektromarke. Für Aufsehen sorgt auch der Opel Ampera-e.
  
 Pariser Salon  Reportage: Die SUV des Pariser Salons
Harte Jungs
Beim Pariser Automobilsalon 2016 strahlen die SUV wieder reihenweise im grellen Scheinwerferlicht. Kaum ein Hersteller ist ohne - und ein Ende des Geländewagen-Booms ist nicht abzusehen.
  
 Pariser Salon  Reportage: Kleinwagen auf dem Salon
Geht auch kleiner
Neben den dicken SUV und den allgegenwärtigen Elektromobilen gab es auch bei den Klein- und Kompaktwagen ein paar Highlights auf dem Pariser Automobilsalon zu entdecken. Immerhin.
  
 Pariser Salon  Reportage: Franzosen auf dem Salon
Ungenutzter Heimvorteil
Auf dem Pariser Salon lassen die französischen Hersteller die große Show vermissen. Bei Peugeot geht wenig ohne SUV, Citroen setzt auf den neuen C3 - doch der Messestar kommt von Renault.
  
 Pariser Salon  Reportage: eAutos auf dem Pariser Salon
Stromaufwärts
Auf dem Pariser Salon tummeln sich die eAutos. Großes Thema ist das Ende der Reichweitenangst und Mercedes startet eine eigene Elektromarke. Für Aufsehen sorgt auch der Opel Ampera-e.
  
 Pariser Salon  Faszination: Generation EQ
Der elektrische Quotient
Mercedes-Benz zeigt auf dem Pariser Automobilsalon nicht nur die Studie eines Elektroautos, sondern ruft wie einst Konkurrent BMW eine eigene Submarke ins Leben. Der Name: Mercedes EQ.
  
 Pariser Salon  Faszination: Volkswagen I.D.
Parallel-Golf
Elektro statt Diesel heißt es bei Volkswagen in diesem Herbst auf dem Pariser Automobilsalon. Höhepunkt auf dem VW-Messestand ist der I.D., die Studie eines Elektroautos der Kompaktklasse.
  
 Pariser Salon  Faszination: Renault Trezor
Augenschmeichler
Es gibt viele spektakuläre Autos auf dem Pariser Salon - eines der schönsten ist wieder mal ein Renault. Verzauberte der Dezir vor Jahren mit seinen fließenden Formen, so ist es nun der Trezor.
  
 Pariser Salon  Neuvorstellung: Audi Q5
Zwillingsbruder
Audi zeigt auf dem Pariser Salon seinen neuen Q5 - und keinem fällt es auf. Wie schon bei Audi A4/A5 und R8 sind die optischen Unterschiede zwischen alter und neuer Generation überschaubar.
  
 Pariser Salon  Faszination: BMW Concept X2
X-Factor
Man mag kaum glauben, dass bei BMW zwischen X1 und X3 noch Platz für ein weiteres Modell ist. Die Bayern wagen das Experiment trotzdem und präsentieren den schicken BMW Concept X2.
  
 Pariser Salon  Neuvorstellung: Nissan Micra
Intelligenter Bonsai
Der Nissan Micra fährt in seine fünfte Generation. Neben kleineren Motoren hat er künftig jede Menge Sicherheitsdetails an Bord, die bislang seinen großen Brüdern vorbehalten waren.
  
 Pariser Salon  Faszination: Hyundai RN30
Scharf, schärfer, RN30
Mit dem Konzeptfahrzeug RN30 sorgt Hyundai in Paris für einen echten Hingucker. 380 PS unter der Haube und ein heißes Kleid drum rum machen Lust auf das erste Serienmodell der neuen N-Serie.
  
 Pariser Salon  Neuvorstellung: Panamera 4 E-Hybrid
Wie der Wind
Porsche macht beim Panamera nun Ernst: Nach einem konkurrenzfähigen Diesel soll es künftig auch einen Hybriden geben. Der bietet sich sich vor allem für die Märkte in Asien und den USA an.
  
 Pariser Salon  Neuvorstellung: Hyundai i30
Kompakter Koreaner
Hyundai überarbeitet sein aktuelles Kompaktmodell i30 und will ihn so näher an den Marktführer Volkswagen Golf heranrücken. Dabei kann nicht nur das Design des kleinen Koreaners gefallen.
  
 Pariser Salon  Neuvorstellung: Kia Rio
Chic gemacht
Kia schärft sein Einstiegsmodell Rio nach. Der Konkurrent von Corsa, Polo und Fiesta wirkt mit seinem neuen Design frischer und wertiger. Herzstück: ein neuer 1,0-Liter-Dreizylinder.
  
 Pariser Salon  Neuvorstellung: Ferrari GTC4 Lusso T
Aufgeladen
Ferrari legt bei seinem Viersitzer GTC4 Lusso einen Turbomotor nach. Der 3,9 Liter große Achtzylinder leistet 610 PS - 80 Pferde weniger als der V12-Sauger - und verzichtet auf Allradantrieb.
  
 Pariser Salon  Neuvorstellung: Smart Electric Drive
Elektro-Terzett
Smart elektrisiert sein knuffiges Trio aus Fortwo, Fortwo Cabrio und Forfour. Die Reichweite ist mit 160 Kilometern zwar kaum gewachsen. Doch wer braucht bei einem Elektro-Smart schon mehr?
  
 Pariser Salon  Neuvorstellung: E-Klasse All-Terrain
Stock und Stein
Mercedes-Benz macht es Audi nach und bringt mit dem E-Klasse All-Terrain eine rustikal anmutende Kreuzung zwischen Geländewagen und Kombi auf den Markt. Den Kunden dürfte das gefallen.
  
Pariser Autosalon 2016
Pariser Autosalon 2016
Pariser Autosalon 2016
Pariser Autosalon 2016
 Special Übersicht SpecialZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Pariser Autosalon 2016
Pariser Autosalon 2016
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: