Skoda
Skoda Octavia RS 2.0 TSI Skoda Octavia RS 2.0 TSISkoda Octavia RS 2.0 TSI
fahrbericht Skoda Octavia RS 2.0 TSI fahrbericht Skoda Octavia RS 2.0 TSI Skoda Octavia RS 2.0 TSI
Skoda Octavia RS 2.0 TSI
Skoda Octavia RS 2.0 TSI fahrbericht Skoda Octavia RS 2.0 TSI fahrbericht fahrbericht fahrbericht Skoda Octavia RS 2.0 TSI
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Renault bis Volvo  autos Mobile Version 
Skoda Octavia RS 2.0 TSI
Skoda Octavia RS 2.0 TSI

Skoda Octavia RS 2.0 TSI  Fahrbericht: Škoda Octavia RS 2.0 TSI

Eiliger Vater



Škoda zeigt mit dem Octavia RS nicht erst seit heute, dass Familienkombis auch sportlich sein dürfen. Nun gibt es den eiligen Tschechen auch modellgepflegt - mit allen praktischen Tugenden.

 
Skoda Octavia RS
  
Skoda Octavia RS  - Foto: Hersteller Skoda Octavia RS - Foto: Hersteller Skoda Octavia RS - Foto: Hersteller Skoda Octavia RS - Foto: Hersteller Skoda Octavia RS - Foto: Hersteller Skoda Octavia RS - Foto: Hersteller
Skoda Octavia RS
Skoda Octavia RS
Skoda Octavia RS
Skoda Octavia RS
Skoda Octavia RS
Skoda Octavia RS 2.0 TSI
Videos zum Skoda und Octavia
Skoda Octavia Crashtest 2013
[+] Entspanntes Handling, viel Platz, einfache Bedienung, gute Handlichkeit, ordentlicher Langstreckenkomfort, ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
[-] Wenig optimale Sitzposition, Lenkung zu leichtgängig, hohe Ladekante

Der Zur Markenseite ŠkodaŠkoda Octavia RS ist definitiv kein Überraschungsei: Den Zweilitermotor mit 169 kW/230 PS kennt man aus verschiedenen Modellen des Zur Markenseite VolkswagenVolkswagen-Konzerns und der aktuelle Octavia ist gerade auf den Markt gekommen.

Der Tschechen-Golf punktet seit jeher mit einem hohen Nutzwert und viel Praktikabilität. Das ist auch beim Neuen so. Doch diesmal lassen die Škoda-Vertriebsexperten die eiligen Familienväter nicht lange warten und schieben die sportliche Version schnell nach. Auch bei den Wartezeiten verspricht Škoda Besserung: Beim Vorgänger mussten die Kaufwilligen über ein halbes Jahr warten, bis sie hinter das Lenkrad springen konnten. Diese Verkürzung ist durchaus relevant: In Deutschland ist der RS ein Bestseller - von 58.600 im letzten Jahr verkauften Octavia war jeder vierte ein RS.

Die Erwartungshaltung an den Neuen ist also hoch. Zumal schon die Neuauflage des Normalo-Octavia bei der Praktikabilität überzeugt. Das ist beim Athleten der Modellfamilie natürlich nicht anders. Platz ist genug vorhanden und der Kofferraum der Limousine ist mit einem Fassungsvermögen von 590 bis 1.580 Litern groß genug. Auch die angepriesene Simply Clever-Idee, dass man den Schraubverschluss einer Flasche, die im Becherhalter in der Mittelkonsole steckt, mit einer Hand aufdrehen kann, funktioniert.

Das Arsenal an Assistenzsystemen ist genauso gefüllt, wie beim zahmeren Bruder: Spurwechselassistent (360 Euro), Spurhalteassistent (720 Euro) und Adaptiver Tempomat (bis 210 km/h, 780 Euro) - alles vorhanden. Das Infotainment mit dem 9,2-Zoll-Bildschirm klappt und dass nicht jeder Schalter und Griff edelstes Premium ist (Handschuhfach) trübt den guten Gesamteindruck nur marginal.

Aber der Octavia RS soll nicht nur nützlich sein, sondern auch sprinten, was das Zeug hält. Die Sportsitze sind bequem und geben Seitenhalt, aber die Sitzposition ist nicht optimal: Aufgrund der zu kurzen Lenkradsäule muss man die Beine stärker anwinkeln als gewohnt. Zur Markenseite Alfa RomeoAlfa Romeo-Veteranen kennen diese Haltung.

Skoda Octavia RS 2.0 TSI, Fahrbericht
Der Normverbrauch beträgt 6,5 Liter pro 100 Kilometer, in der Realität sind es natürlich mehr
Skoda Octavia RS 2.0 TSI, Fahrbericht

Doch einmal von der Leine gelassen, zeigt der Octavia RS seine ganze Stärke: Das maximale Drehmoment von 350 Newtonmetern wuchtet den 1.420 Kilogramm schweren Tschechen kräftig nach vorne. Nach 6,7 Sekunden ist Landstraßen-Tempo erreicht und erst bei 250 km/h Höchstgeschwindigkeit schiebt die Elektronik dem Sturm und Drang einen Riegel vor. Der Norm-Durchschnittsverbrauch beträgt 6,5 Liter pro 100 Kilometer, in der Realität sind es natürlich mehr.

Was aber beim Octavia RS wirklich beeindruckt, das ist die Kombination aus Komfort und Agilität. Die Karosserie ist 15 Millimeter tiefer gelegt und der Octavia RS reagiert trotz variabler Dämpfer etwas energischer auf Bodenunebenheiten als der zurückhaltendere Bruder, ist aber von einer unwirschen Straffheit weit entfernt. Also mündet auch die Fahrt in den Urlaub nicht in einem Bandscheibentest.

Schnelle, lange Kurven meistert der Octavia RS dank der um drei Zentimeter breiteren Hinterachs-Spur und dem Radstand von 2,68 Metern mit Bravour. Je geringer der Radius wird, um so mehr murren die Vorderräder genervt und wollen das 4,69 Meter lange Fahrzeug an den Rand der Fahrbahn drängen. Trotzdem schlägt sich der Octavia RS wacker, auch dank der helfenden Bremseingriffe des XDS-Systems, das aber eine klassische mechanische Differentialsperre nicht ersetzen kann. Die Lenkung ist präzise, aber selbst im Sport-Fahrmodus zu leichtgängig. Spaß bringen die präzise Handgangschaltung mit kurzen Wegen - genauso, wie das Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe. Das Sprotzeln des Motors klingt allerdings einen Schuss zu künstlich.

Für den Preis von 30.890 Euro ist der Octavia RS (31.590 Euro für den Combi) angesichts des Gebotenen ein faires Angebot. Zum Vergleich: Ein Zur Markenseite FordFordFord Focus ST kostet mindestens 29.600 Euro und agiert aber deutlich spitzer.

Skoda Octavia RS 2.0 TSI
Stand: Skoda Octavia RS 2.0 TSI Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Wolfgang Gomoll schickenSkoda Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller Skoda Octavia RS 2.0 TSI https://goo.gl/ucfOZD
Ort: Wien

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Skoda Octavia RS 2.0 TSI hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Skoda Octavia RS 2.0 TSI
Skoda
Skoda Octavia RS 2.0 TSI
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Suzuki Jimny Suzuki Jimny
Pragmatisch, praktisch, gut
Der Suzuki Jimny zeigt sich auch nach vielen Jahren noch unverändert agil und sympathisch ehrlich. Wäre schön, wenn es mehr von seiner Art geben würde - nicht nur Kinder würde es freuen. mehr ...
Suzuki Jimny 1.3 - Pragmatisch, praktisch, gut
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Skoda Octavia RS 2.0 TSI
Skoda Octavia RS 2.0 TSI
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Skoda 
Skoda Octavia RS 2.0 TSI
Skoda Octavia RS 2.0 TSI
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean Arabian

 


© Copyright 2004 - 2017 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Skoda