Seat
Seat Ibiza 1.2 TSI Seat Ibiza 1.2 TSISeat Ibiza 1.2 TSI
Seat Seat Ibiza 1.2 TSI Seat Seat Ibiza 1.2 TSI Seat
Seat
Seat Ibiza 1.2 TSI fahrbericht Seat Ibiza 1.2 TSI fahrbericht fahrbericht fahrbericht Seat Ibiza 1.2 TSI
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Renault bis Volvo  autos Mobile Version 
Seat
Seat

Seat Ibiza 1.2 TSI  Fahrbericht: Seat Ibiza 1.2 TSI

Bestens gerüstet



Seat verabreicht seinem Ibiza eine zarte Modellpflege. Nett anzuschauen war der spanische Bruder des VW Polo jedoch ohnehin. Nun haben die Spanier schon fast zu viel des Guten gemacht.

 
Seat Ibiza 1.2 TSI
  
Seat Ibiza 1.2 TSI - Foto: Hersteller Seat Ibiza 1.2 TSI- Foto: Hersteller Seat Ibiza 1.2 TSI- Foto: Hersteller Seat Ibiza 1.2 TSI- Foto: Hersteller Seat Ibiza 1.2 TSI- Foto: Hersteller Seat Ibiza 1.2 TSI- Foto: Hersteller
Seat Ibiza 1.2 TSI
Seat Ibiza 1.2 TSI
Seat Ibiza 1.2 TSI
Seat Ibiza 1.2 TSI
Seat Ibiza 1.2 TSI
Seat
Videos zum Seat und Ibiza
Seat Ibiza
Seat Ibiza Cupra
Seat Ibiza
[+] Gute Fahrleistungen, geringer Verbrauch, gelungen abgestimmtes Fahrwerk, ordentliches Raumangebot, präzise Lenkung, gute Verarbeitung, sichere Fashreigenschaften
[-] Mäßige Serienausstattung, nerviger Bediensatellit, kein sechster Gang, wenig übersichtlich

Selten hat ein Fahrzeug der Kleinwagenklasse eine Modellpflege so wenig nötig gehabt wie der aktuelle Seat Ibiza. Der gehörte sowieso zu den schmucksten Modellen der Einsteigerliga. Nun ist der Blick schärfer als bislang. Zumindest in Verbindung mit den optionalen Xenonleuchten gibt es einen LED-Boomerang, der für die Front des kleinen Spanier fast zu viel des Guten ist. Auch hinten arbeiten LED-Elemente. "Der Wagen hat jetzt mehr Präsenz auf der Straße", erklärt Seat-Chefdesigner Luis Santos, "er wirkt breiter und kraftvoller als bisher."

Auf der Straße zeigt der 1,1 Tonnen schwere Seat Ibiza keine nennenswerten Schwächen. Federung und Dämpfung sind komfortabel, aber niemals schwammig und die präzise Lenkung gefällt ebenso wie die kraftvoll zupackenden Bremsen. Wer flott unterwegs sein will, ist mit dem Turbo-Direkteinspritzer des Seat Ibiza 1.2 TSI bei allen drei Karosserievarianten (Drei- und Fünftürer sowie Kombi) bestens unterwegs. Der 1,2 Liter große Vierzylinder leistet 77 kW/105 PS und ein maximales Drehmoment von 175 Nm, das ab niedrigen 1.550 U/min zur Verfügung steht.

Wer es besonders zaghaft angehen lässt, drückt den Durst in die Region von knapp über fünf Litern. Eine Start-Stopp-Automatik kostet jedoch Aufpreis. Realistisch ist ein Verbrauch mit einer "sechs" vor dem Komma.

Der moderne Vierzylinder passt vorbildlich in den spanischen Fronttriebler. Auf der Autobahn macht sich ab Tempo 120 jedoch der fehlende sechste Gang bemerkbar - ab da dreht der Motor mit rund 3.000 U/min hoch und somit zu präsent. Von 0 auf 100 km/h schafft es der Fronttriebler in knapp unter zehn Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h ist allemal ausreichend.

, Fahrbericht
Klassenüblich eng
, Fahrbericht

Der Innenraum des 4,05 Meter langen Seat Ibiza hat sich durch die jüngste Modellpflege kaum verändert. Die Sitze sind bequem und das Handschuhfach wuchs auf fast elf Liter Volumen. Hinten geht es klassenüblich eng zu und drei Personen möchte man dem Ibiza-Fond niemals zumuten. Der Laderaum fasst 292 Liter und lässt sich durch Umklappen der teilbaren Rückbank vergrößern. Wem das nicht reicht: Der Ibiza ist auch als Kombiversion ST verfügbar. Dann gibt es etwas mehr Raum im Fond und einen Laderaum, der zwischen 430 und 1.164 Liter fasst.

Innenraum und Cockpit mit getrennten Bedienmodulen für Soundsystem und Klimabedienung gefallen ebenso wie die übersichtlichen Anzeigen. Deplatziert und alles andere als praktisch ist jedoch der Bediensatellit für das Radio oberhalb des linken Knies. So etwas gehört beleuchtet ans griffige Lenkrad.

Der Grundpreis für das mit 60 PS recht schwächliche Basismodell Seat Ibiza 1.2 SC liegt bei 10.990 Euro. Die beste Wahl ist der 105 PS starke Ibiza 1.2 TSI Style für 15.650 Euro mit Klimaanlage, elektrischen Spiegeln, Radio und Alufelgen. Das optionale Sonnendach kann man sich übrigens getrost sparen. Es bringt zwar Licht in den Innenraum, lässt sich jedoch nur zwei Fingerbreit aufstellen und nicht öffnen. Das Motorenspektrum lässt mit sieben Benzinern und fünf Dieseln und Leistungen zwischen 60 und 150 PS keine Wünsche offen.

Seat Ibiza 1.2 TSI
Stand: Seat Ibiza 1.2 TSI Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenSeat Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Barcelona

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Seat Ibiza 1.2 TSI hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Seat Ibiza 1.2 TSI
Seat
Seat Ibiza 1.2 TSI
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Seat Ibiza 1.2 TSI
Seat Ibiza 1.2 TSI
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Seat 
Seat Ibiza 1.2 TSI
Seat Ibiza 1.2 TSI
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Seat