Reportage ReportageReportage
Reportage Reportage
Reportage reportage Reportage reportage reportage reportage Reportage
 alle autos Home  zum thema autos Reportage  autos Mobile Version 

Reportage  Reportage: 29. GTI-Treffen

Familientreffen



Einmal im Jahr wird der Wörthersee zum Ballermann für PS-Fanatiker. VW nennt es noch das GTI-Treffen - doch es ist längst ein gigantisches Volks(wagen)fest zwischen Krach und Kommerz.

 
 29. GTI-Treffen
  
 29. GTI-Treffen  - Foto: Viehmann  29. GTI-Treffen - Foto: Viehmann  29. GTI-Treffen - Foto: Viehmann  29. GTI-Treffen - Foto: Viehmann  29. GTI-Treffen - Foto: Viehmann  29. GTI-Treffen - Foto: Viehmann

Es war einmal ein beschauliches Örtchen namens Reifnitz in Kärnten. Die Vögel zwitscherten friedlich von den Bäumen, Schloss Reifnitz grüßte von seinem grünen Hügel und still ruhte der Wörthersee. Eines Tages aber, so um 1982, war es vorbei mit der Idylle, denn dann kamen die GTI. Seitdem gilt jedes Jahr an fünf Tagen im Mai der Ausnahmezustand: Rund 120.000 Menschen und zehntausende Autos wälzen sich durch die Straßen, Motoren brüllen, Musik plärrt, Alkohol fließt in Strömen. Eine Duftmischung aus Bier, Popcorn, Sonnencreme und verbranntem Gummi erfüllt die Luft.

Was viele nicht wissen: Die echten GTI-Fans feiern ihr Treffen schon lange nicht mehr am großen Party-Wochenende – zumindest nicht mit dem eigenen Wagen. "Da musst´ ja eine Heidenangst um dein Auto hab’n", sagt ein GTI-Pilot aus Österreich. Viele Besitzer originaler und besonders hochwertig getunter Autos treffen sich schon im Vorfeld des Mega-Events mit ihren Schätzchen und stellen sie dann wieder in die Garage. Originale Sport-Gölfe, vor allem frühe Exemplare und Sondermodelle, sind denn auch Mangelware, wenn am Wörthersee so richtig der Wolf aus Wolfsburg steppt.

Stattdessen wird gnadenlos aufgemotzt: Alles was sich die Fantasie erträumen, der Geldeutel bezahlen und der TÜV-Prüfer ertragen kann, wird ans Auto geklebt, gepinselt, geschraubt oder sonstwie dauerhaft befestigt. Wenn zwischen Reifen und Radlauf eine Handbreit passt, hat man noch Glück gehabt. Unter manchem GTI-Schweller kleben wahrscheinlich tote Ameisen, weil sie die Bodenfreiheit des Wagens maßlos überschätzt haben.

Wilde Spoiler und grimmige Kühlermasken, grelle Lackierungen und freche Sprüche auf der Heckscheibe gehören am Wörthersee zum guten Ton. Viele Fans stecken tausende Euros in Hightech-Fahrwerke oder veredelte Cockpits. Und natürlich darf die Soundanlage im gefühlten Megawattbereich nicht fehlen, für deren Betrieb mancher GTI-Fan wahrscheinlich ein seismologisches Gutachten einholen muss.

, Reportage
Tiefer, breiter, härter
, Reportage

Auf der VW-Bühne präsentierte der aus dem Fernsehen bekannte "Autochecker" Det Müller die sportlichen Highlights vom Polo GTI bis zum Sondermodell Golf GTI Adidas, spielte sich mit VW-Entwicklungschef Ulrich Hackenberg die Bälle zu und hatte einen treffenden Kommentar für das Show Car Golf GTI Excessive: "Der ist was für die linke Spur."

Das metallicrote Geschoss, konstruiert nach den drei Tuning-Geboten "tiefer, breiter, härter", steckt glänzend schwarze Felgen aus den verbreiterten Radkästen und hat dem Hintermann neben den Rückleuchten noch einen anderen Lichteffekt zu bieten: Beim Bremsen glimmt ein rötlicher Schimmer durch den Heckdiffusor und beleuchtet den Asphalt.

Für den Volkswagenkonzern ist das Wörtherseetreffen eine riesige Showbühne, eine Mischung aus inoffizieller Hausmesse und Familientreffen. Nicht nur VW zeigt seine Sportmodelle, auch Audi, Seat und Skoda sind mittlerweile mit eigenen Ständen, Shops und Bühnen vertreten. Audi war in diesem Jahr das fünft Mal dabei, Seat zum zweiten Mal. "Im nächsten Jahr kommt noch Scania dazu", witzelte schon ein Audi-Mitarbeiter.

Der eigentliche Star des diesjährigen Treffens war allerdings kein GTI und nicht einmal ein Vollkswagen. Audi nutzte den Wörthersee zur Präsentation seines neuen A1 - schließlich kann man an kaum einem anderen Ort so viele junge Zielgruppen erreichen, die bereits auf VW-Marken gepolt sind. Sieben A1 wurden zu Motto-Autos umgestaltet, vom FC Bayern-Fanauto über einen mattlackierten Hot Rod bis hin zum "Pickerljäger", der Verballhornung eines österreichischen Streifenwagens.

, Reportage
Nervöser Gasfuß
, Reportage

Dieser Motto-A1 kam beim Publikum besonders gut an, schließlich bittet die Alpenrepublik ihre Gäste gern zur Kasse – mit der Zehntages-Vignette und, weil´s so schön war, gleich noch mit 9,50 Euro Sondermaut für die Tauernautobahn. Mancher Besucher mit nervösem Gasfuß dürfte noch viel tiefer in die Tasche gegriffen haben, denn die Polizei registriert in jedem Jahr rund um das GTI-Treffen deutlich mehr Temposünder als gewöhnlich.

Auf dem Treffen selbst können die Teilnehmer aber nur Schritttempo fahren, wenn sie sich durch die Menschenmassen tasten. Polizei und Security passen auf, dass niemand über die Stränge schlägt, auch wenn die johlenden Zuschauer bei besonders wild getunten Exemplaren natürlich lautstark zum Burnout auffordern. Dafür sowie für die besten Tuning-Autos gibt es ohnehin eigene Wettbewerbe.

Auch wenn der Wörthersee im Mai fest in Volkswagen-Hand ist, bleibt ein bisschen Platz für andere Marken. Vor allem wenn es sich um Oldies handelt, drücken eingefleischte VW-Fans schon mal ein Auge zu. Sogar ein perfekt restaurierter Buick Electra, ein Straßenkreuzer-Schlachtschiff aus den 50ern, cruiste durch die Straßen von Reifnitz. Nur eine Bedingung muss jeder erfüllen, der den Kärntner PS-Karneval mitmacht: Im Blut sollte sich reichlich Benzin befinden.

Reportage
Stand: Reportage Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schicken Auf Artikel linken
Fotos: Viehmann
Ort: Reifnitz, Wörthersee

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Reportage
Reportage
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Reportage
Reportage
 Reportage Übersicht ReportageZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Reportage
Reportage
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: