Reportage ReportageReportage
Reportage Reportage
Reportage reportage Reportage reportage reportage reportage Reportage
 alle autos Home  zum thema autos Reportage  autos Mobile Version 

Reportage  Reportage: Tokio Motorshow

Tokio Gamedays



Nie hat man bei einer Motorshow in Tokio soviel leere Hallen gesehen. Die Neuheiten der heimischen Hersteller sind dünn, Ausländer kaum präsent. Dann muss es eben buntes Spielzeug richten.

 
 Tokio Motorshow
  
 Tokio Motorshow  - Foto: Grundhoff  Tokio Motorshow - Foto: Grundhoff  Tokio Motorshow - Foto: Grundhoff  Tokio Motorshow - Foto: Grundhoff  Tokio Motorshow - Foto: Grundhoff  Tokio Motorshow - Foto: Grundhoff

Die Absagen der europäischen Hersteller für die 41. Tokio Motorshow haben sich für die japanischen Messeveranstalter als regelrechte Katastrophe herausgestellt. Als dann auch noch Koreaner und Amerikaner absagten, wurde die Messe zur internationalen Farce. Doch wenn schon keine Neuheiten im Maßstab 1:1, dann eben Spieltrieb. Kaum kleiner als die wenig einfallsreichen Messestände von Toyota, Honda, Mazda und Daihatsu sind die von Firmen wie Takara/Tomy, Foil oder Choro.

Schon der überdimensionale Messeplan mutet mit seinen bunten Bildchen, Legenden und Darstellungen eher wie ein Comic-Heftchen an. In den Hallen wird es noch bunter.

Die Spielzeugautos in den unzähligen Vitrinen sind bunt - und ganz nebenbei eine echte Schau. Ferngesteuerte Autos, die kaum größer sind als ein Fingernagel, schrill quietschende Moderatorinnen, Modellautos, die sich mit etwas Geschick in Angst einflößende Roboter verwandeln oder Rennbahnen, die jede noch so coole Carrera-Bahn ziemlich abstinken lassen. Das sind die Höhepunkte die Tokio Motorshow 2009.

Mini Cooper, Mazda MX-5, Datsun Z, Daihatsu Copen, Lamborghini Countach oder Mitsubishi Evo sind in allen nur erdenklichen Maßstäben und Bauarten zu bewundern. Detailgetreu, verschroben, für Kinder oder Erwachsene, zum Spielen oder einfach nur zum Hinstellen – dabei zeigt die angeschlagene Messe ihre wahren Schmuckstücke.

Wie die Originale sind auch die kleinen Spielmodelle markengetreu in Reih und Glied aufgestellt. Fein säuberlich sortiert steht Suzuki neben Nissan, Toyota neben Daihatsu, Mazda neben den Europäern, die zumindest im Kleinen vertreten sind. Die Preise der kleinen Flitzer starten bei 630 Yen (rund vier Euro) für einen weißen Suzuki Swift. Für den gleichen Betrag gibt es aber auch einen roten Daihatsu Copen, einen blauen Nissan 370 Z oder einen gelben Mazda RX-8. Ganz nebenbei: Spielzeughersteller Choro feiert auf der Motorshow seinen 30. Geburtstag.

, Reportage
Bären knuddeln
, Reportage

Einen Stand weiter zeigt GranTurismo seine neueste Spielkonsole. Die Zuschauer zwängen sich in die engen Sportsitze, die man auch eine Halle weiter im echten neuen Subaru Impreza findet. Die Rennstrecken dieser Welt werden am Monitor mit Höchstgeschwindigkeit bezwungen. Nach ein paar immaginären Runden Suzuka oder Nürburgring haben die Piloten große Augen und freuen sich auf eine Wiederholung. Wenigstens etwas auf der Tokio Motorshow also sorgt für Emotionen.

Netter Nebeneffekt: im Gegensatz zu den realen Fahrzeugen auf der Messe kann man die Spielzeugboliden gleich kaufen und mitnehmen.

Wenn die Messe selbst schon nur Schonkost bietet, dann sollen die Devotionalien zumindest keine Wünsch offen lassen. Kleine Bärchen als Schlüsselanhänger, mittelgroße Bärchen zum Hinstellen und große Bären zum Knuddeln – alles mit dem Signet der 41. Tokio Motorshow. Auf diesem Gebiet macht den Japanern nach wie vor keiner etwas vor.

Reportage
Stand: Reportage Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Grundhoff
Ort: Tokio

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Reportage
Reportage
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Reportage
Reportage
 Reportage Übersicht ReportageZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Reportage
Reportage
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: