Reportage ReportageReportage
Reportage Reportage
Reportage reportage Reportage reportage reportage reportage Reportage
 alle autos Home  zum thema autos Reportage  autos Mobile Version 

Reportage  Reportage: Deutsche in Shanghai

Heimspiel auswärts



Die Shanghai Autoshow ist noch nicht eröffnet, da steht bereits fest, wer die erste Geige unter den Nobellimousinen, Plagiaten und PS-Brummern spielen wird: Die Stars der Megashow kommen aus deutschen Landen.

 
 Deutsche in Shanghai
  
 Deutsche in Shanghai  - Foto: Viehmann  Deutsche in Shanghai - Foto: Viehmann  Deutsche in Shanghai - Foto: Hersteller  Deutsche in Shanghai - Foto: Hersteller  Deutsche in Shanghai - Foto: Hersteller  Deutsche in Shanghai - Foto: Hersteller

"Keine Angst: Porsche hebt jetzt nicht ab", versprach Porsche-Kommunikationschef Christian Dau, als auf der höchsten Veranstaltungsplattform der Welt der Panamera anrollte - im 94. Stock des Financial Tower in Shanghai. Im 19-Grad-Winkel quergelegt war der knapp fünf Meter lange Viertürer in den Lift gepackt worden und unbeschadet mehr als 400 Meter über dem Erdboden angekommen. "Dieser Gran Turismo ist für Porsche von ganz entscheidender, strategischer Bedeutung", sagte Klaus Berning, Vertriebschef der Marke.

Die Sportwagenschmiede will pro Jahr 20.000 Panameras verkaufen - und der chinesische Markt soll dabei ein Zugpferd werden. Dort hat die Autokrise - anders als anderswo auf der Welt - nicht mit voller Wucht zugeschlagen.

Deutsche Premiummarken haben einen neuen Lieblingsmarkt für sich entdeckt: In China gehen die Uhren trotz Wirtschaftskrise nach wie vor anders. Grund genug, Luxusmodelle wie den Porsche Panamera, den BMW 760 Li oder die überarbeitete Mercedes S-Klasse erstmals auf der Auto Shanghai 2009 zu präsentieren.

In Zentraleuropa ist mit Sportwagen und Luxuslimousinen derzeit kaum Staat zu machen. So fiel den beiden Stuttgarter Konzernen Porsche und Mercedes die Entscheidung nicht schwer, ihre neuen Aushängeschilder Panamera und S-Klasse weit weg der Heimat zu präsentieren.

Und nicht nur am Vorabend dürfte der neue Porsche Panamera das Highlight der Show sein. Der erste offizielle Viertürer von Porsche soll unter anderem Maserati Quattroporte, Aston Martin Rapide und Mercedes CLS Paroli bieten. Der sportlich ambitionierte Kunde hat die Qual der Wahl: Vier Türen gibt es immer, vier bequem-sportliche Sitzplätze ebenso. Bleibt nur noch die Entscheidung, ob 400 oder 500 PS, Hinterrad- oder Allradantrieb.

, Reportage
China ist kein Diesel-Land
, Reportage

Mercedes will es sich nicht länger bieten lassen, hinter der noch jungen 7er Reihe von BMW nur die zweite Geige zu spielen. So versuchen die Stuttgarter in Fernost einen schwierigen Spagat mit S-Klasse und Smart.

Die aufgefrischte S-Klasse feiert in Shanghai ihre Weltpremiere, inklusiv der Sportversionen S 63 AMG und S 65 AMG, 525 bzw. 612 PS stark. Was sich in Deutschland derzeit einer allenfalls zurückhaltenden Nachfrage erfreut, steht in China unverändert hoch im Kurs. Die neue S-Klasse zieht technisch mit der brandneuen und innovationsfreudigen E-Klasse gleich, bietet günstigere Verbräuche, modifizierte Leuchteinheiten, sowie ab Sommer einen S 400 Hybrid, der auf 100 Kilometern gerade einmal 7,9 Liter Super verbrauchen soll.

Technisch legt das Aushängeschild deutscher Automobilbaukunst mit Hightech-Komponenten wie Müdigkeitserkennung, adaptivem Fernlicht, Nachtsichtgerät mit Personenerkennung und Wankstabilisierung samt Seitenwindausgleich nach. Doch neben dem Imageträger S-Klasse freuen sich die lokalen Mercedes-Händler kaum weniger auf die neue E-Klasse, die in vielen Ländern bereits auf dem Markt ist.

Viel Freude macht in China auch der Smart Fortwo, mit dem Mercedes seine Palette im Reich der Mitte erst vor wenigen Tagen nach unten abrundete. "Wir bieten den Smart hier seit dem 8. April zwischen 158.000 und 206.000 Yen an", erläutert Chinas Daimler-Chef Ulrich Walter. "Es liegen rund 6.000 Vorbestellungen vor."

, Reportage
Bayern lässt die Muskeln spielen
, Reportage

Doch nicht nur Autohersteller aus Baden-Württemberg, auch die aus Bayern haben den stabilen Wachstumsmarkt China längst für sich entdeckt. So stellt Audi die Modellpflege seines erfolgreichen Geländegängers Q7 ebenfalls erstmals auf der Auto Shanghai 2009 vor. Optisch hat sich - abgesehen von den LED-Leuchten und rundum und leichten Modifikationen an Schwellern und Innenraum - nicht viel getan.

Der für Europa besonders interessante Q7 3.0 TDI verbraucht ebenso wie die anderen Varianten nun deutlich weniger - doch nach wie vor spielen Dieseltriebwerke auch beim chinesischen Platzhirschen Audi/VW keine Rolle. Hier sind allein Benzinmodelle auf den Straßen unterwegs.

Ähnlich wie die Mercedes S-Klasse erfreut sich auch der 7er BMW in China einer besonders großen Beliebtheit. Daher zeigen die dynamischen Bayern ihre Zwölfzylinder-Topmodelle 760 Li und 760 i mit doppelter Turboaufladung ebenfalls erstmals in Shanghai, dem weltweit größten Markt für Luxuslimousinen mit langem Radstand und maximaler Leistung.

Doch mit einer Leistung von 544 PS ist der neue BMW 760 Li nur das zweitstärkste Fahrzeug auf dem BMW-Messestand. Nachdem der 555 PS starke X6 M auf der New York Autoshow seine Premiere feierte, ist der brachial befeuerte BMW X5 M ebenfalls erstmals in China zu sehen.

Es gibt derzeit eben leichtere Fahrzeugmärkte als den Europäischen und Leistung steht in Asien unverändert hoch im Kurs. Da spielt man gerne einmal auswärts.

Reportage
Stand: Reportage Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann / Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller
Ort: Shanghai

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Reportage
Reportage
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Reportage
Reportage
 Reportage Übersicht ReportageZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Reportage
Reportage
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: