Reportage ReportageReportage
Reportage Reportage
Reportage reportage Reportage reportage reportage reportage Reportage
 alle autos Home  zum thema autos Reportage  autos Mobile Version 

Reportage  Reportage: Smart-Fantreffen

Viele, viele bunte Smarties



Dass smart-Fahrer ein gang besonderes Völkchen sind, steht außer Zweifel. Davon kann man sich besonders auf den jährlichen Treffen der Smart Community überzeugen. Diesmal ging es zum Großglockner.

 
 Smart-Fantreffen
  
 Smart-Fantreffen  - Foto: Hersteller  Smart-Fantreffen - Foto: Hersteller  Smart-Fantreffen - Foto: Hersteller  Smart-Fantreffen - Foto: Hersteller  Smart-Fantreffen - Foto: Zaumseil  Smart-Fantreffen - Foto: Zaumseil

Über 1.200 Fans fanden mit ihren mehr als 600 Smarts den Weg in das Herz Pinzgaus. Dem verlockenden Ruf der Smart Community wurde sogar aus Griechenland, Spanien und England gefolgt. Die Modellvielfalt kannte dann auch keinerlei Grenzen. Angefangen vom müden Serien-Fortwo, über verrückte Farbkompositionen und Smart Roadster mit Flügeltüren bis hin zum Smart Roadster Coupé mit V6-Biturbo und 170 PS von Brabus. Damit auch wirklich alle ihren Platz fanden, wurde kurzerhand das örtliche Flugplatzgelände vereinnahmt – der größte Parkplatz der Region. Nachdem es im vergangenen Jahr an den Wörthersee ging, zuckelte die unüberschaubar große Zahl von Dreizylindern quer durch Europa in die Region Zell am See / Kaprun.

Höhepunkt des Wochenendes war die Smart Mountain Tour. Ein Autocorso von über 600 Smarts kletterte im Schneckentempo den Pass zum Großglöckner hinauf, mit 3.798 m immerhin der höchste Gipfel Österreichs. Die Ankunft auf der Edelweisspitze, die Weiterfahrt zur Fuscher Lacke und dann zur Kaiser Franz-Josef Höhe – jede Menge individuelle Smarts in bunter Reihe, da konnten selbst Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt dem Spaß keinen Abbruch tun. Rund um die Programmpunke ging es bei Benzingesprächen auch um die jüngsten Entwicklungen der Marke Smart, die Produktionseinstellung von Fortwo, Roadster und den neuen Smart Fortwo, der im November präsentiert werden soll.

, Reportage
Der Ritt auf dem Biturbo
, Reportage

Auf dem Smart Testdrive hatte jeder Gelegenheit, auf dem Beifahrersitz eines Smart Brabus V6 Biturbo Platz zu nehmen und sich von geübter Hand durch Slalom- und Beschleunigungsparcours pilotieren zu lassen. Die drei Euro Startgebühr wanderten in die Kasse der Franz Klammer Foundation. Die Stiftung des ehemaligen Ski-Rennläufers unterstützt seit 1998 im Zusammenhang mit Sport verunfallte Menschen. Doch viele blieben nicht am Boden und statteten der Smart Airpower einen Besuch ab. Hier lockten ein traumhafter Rundflug über das Pinzgau oder einen Tandem-Fallschirmsprung aus luftiger Höhe. Die echten Sehenswürdigkeiten gab es jedoch auf dem Flughafen zu bestaunen. Über 600 meist hoch exklusive Smarts mit etlichen Kuriositäten, beispielsweise smart-gerechten Motorboot-Trailern und Wohnwagen, inkusive des entsprechenden Motorrades am Heck gibt es schließlich nicht jeden Tag zu sehen.

Beim Smart Voting wurde der „Craziest Smart“ gekürt. Dabei ging es nicht um das teuerste Tuning oder das perfekteste grafische Design, sondern den persönlichen Liebling von allen. Einen besinnlichen Abschluss der Smart Times 2006 bot die alpine Art Tour, wo auf der Schmittenhöhe nicht nur der Ausblick auf einige „3000er“ zu genießen war, sondern auch „Kunst am Berg“ - überdimensionale Skulpturen, geschaffen von 20 verschiedenen Künstlern. Hier war wieder zu spüren, was die Smart Times ausmachen: Ein Event, das die jede Menge Gleichgesinnte zusammenführt; ein ganzes Wochenende Gelegenheit um neue Freunde kennen zu lernen oder sich über das Besondere jedes Smarts auszutauschen. Sicher ist, dass der Besitzer eines Smart nicht nur von A nach B fahren möchte, sondern seinen smart als Ausdruck der Persönlichkeit und des Lebensstils sieht.

Reportage
Stand: Reportage Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Zaumseil schicken Auf Artikel linken
Fotos: Zaumseil

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Reportage
Reportage
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Reportage
Reportage
 Reportage Übersicht ReportageZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Reportage
Reportage
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: