Reportage ReportageReportage
Reportage Reportage
Reportage reportage Reportage reportage reportage reportage Reportage
 alle autos Home  zum thema autos Reportage  autos Mobile Version 

Reportage  Reportage: Genfer Autosalon aktuell

Reale Träume



Harte Zeiten für Autofans: Die Modellflut auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon (2. bis 12. März) ist schier unüberschaubar. Die Hersteller gieren nach Superlativen. Kaum etwas, das es hier nicht zu bestaunen gibt.

 
 Genfer Autosalon aktuell
  
 Genfer Autosalon aktuell  - Foto: Wolff  Genfer Autosalon aktuell - Foto: Wolff  Genfer Autosalon aktuell - Foto: Wolff  Genfer Autosalon aktuell - Foto: Grundhoff  Genfer Autosalon aktuell - Foto: Wolff  Genfer Autosalon aktuell - Foto: Grundhoff

Wer Automobilmessen kennt, liebt die Motorshow am Genfer See. Auf kleiner Fläche bekommt man zum Ausklang des Winters einen unvergleichlichen und schnellen Überblick über die neuen Modelle. Platzhirsche und Frischlinge stehen dicht an dicht zwischen roten Teppichen. Schon bei einem rund zwei Stunden dauernden kleinen Rundgang bekommt man einen guten Überblick über die Neuigkeiten der Branche.

Bei den Stars der kommenden Monate setzt der GM-Konzern eine kernige Marke: Der Sportroadster Opel GT ist einer der Megastars der Messe. Mutige Linienführung, 260 PS und endlich wieder ein Heckantrieb machen Lust auf ihn. Schade, dass man noch fast ein Jahr warten muss, ehe das Geschoss beim Händler steht. Ebenfalls aus dem GM-Stall stammt der neue Chevrolet Captiva. Kein Billigheimer, sondern ein Lifestyle-SUV, der Emotionen weckt. Kaum zu glauben, dass die Marke des neuen Siebensitzers vor kaum einem Jahr noch Daewoo hieß und müde Alltagsautos für den kleinen Geldbeutel präsentierte.

, Reportage
Roomster: Charme verloren
, Reportage

Wer sich an die Studie des Skoda Roomster erinnert, der wird von der Realität enttäuscht sein. Der reale Roomster steht auf dem Genfer Salon erstmals als Serienversion - doch der knackige Ideenträger wurde müde rund gelutscht und hat viel von seinem innovativen Charme verloren. Trotzdem bleiben am Skoda-Stand fast genauso viele Autofans stehen, wie beim Italo-Evergreen Alfa Romeo. Hier am Stand gibt es erstmals den Alfa 159 SW und den knackigen Spider zu bewundern. Beide sexy und leidenschaftlich, und gerade der Spider macht einen recht gedrungenen Eindruck.

Lotus sorgt auf dem Genfer Salon mit dem brandneuen Europa S für einen Achtungserfolg. Gerade einmal 1.000 Kilogramm schwer und 203 PS stark, gibt es für den neuen Briten kein Halten mehr. Das sollte echten Fans die 50.000 Euro Kaufpreis wert sein.

Deutlich günstiger präsentiert sich das Neuheiten-Triumvirat von Ford. Das Focus Coupé-Cabrio, der S-Max und der Galaxy sollen vor allem jüngere Kunden zu den Kölnern ziehen. Dabei wirkt besonders das Heck des neuen Stahldach-Cabrios eher müde und langweilig. Pfiffiger da schon die Familien-Kutschen S-Max und Galaxy, zwischen denen sich mancher Kunde kaum wird entscheiden können. Mit Einstiegspreisen zwischen 25.000 und 28.000 Euro liegen die beiden geradezu deckungsgleich. Und beide bieten Platz satt für bis zu sieben Personen.

, Reportage
PS-Fraktion
, Reportage

Audi, BMW und Mercedes setzen auf die PS-Fraktion. Die Ingolstädter zeigen die Sportversion RS4 auch als Cabrio und Avant, zudem den Power-Zehnzylinder S6 und den neuen Audi Allroad. Der unterscheidet sich nur durch robuste Designdetails vom bekannten A6 Avant.

BMW bietet mit dem neuen Z4 Roadster ebenso wenig neues wie Mercedes. Hier gibt es immerhin den CLS 350 CGI und - erstmals in Europa - die neue mächtige GL-Klasse zu bestaunen. Ansonsten sorgen vor allem zahlreiche neue AMG-Version für Power unter der Haube und Fahrspaß am Lenkrad.

SUVs sind in Genf nach wie vor in allen Größen und Formen zu bestaunen. Anerkennung für den neuen Daihatsu Terios und den neuen Hyundai Santa Fe: Beide haben sich im Vergleich zu den Vorgängern prächtig gemacht und sind schon bald zu kaufen.

, Reportage
Flaggschiffe
, Reportage

Das gilt auch für den Ferrari 599 GTB, der mit seinem 620 PS starken Zwölfzylinder eine Krone der Automobilkunst darstellt - zum satten Preis von 250.000 Euro. Da kommen einem die 315 PS des neuen Volvo S 80 V8 oder die kraftvollen Aggregate der neuen Lexus-Flaggschiffe GS 450h und LS 460 beinahe mickrig vor. Dennoch: Die Schweden zeigen in Genf nicht nur das Coupé-Cabrio C70, sondern auch den in Detroit bereits viel beachteten C30. Der kompakte Lifestyler kommt noch in diesem Jahr zu den Händlern.

Die lange Jahre so erfolgreichen Vans dagegen straucheln nach wie vor. So gibt es außer den beiden Ford-Modellen und dem komplett überarbeiteten Kia Carnival kaum etwas neues, um viele Leute angenehm und auf einen Rutsch von A nach B zu bringen.

Reportage
Stand: Reportage Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schicken Auf Artikel linken
Fotos: Grundhoff

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Reportage
Reportage
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Reportage
Reportage
 Reportage Übersicht ReportageZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Reportage
Reportage
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: