Renault
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq Renault Megane 1.9 dCi Confort AuthentiqRenault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Renault Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq Renault Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq Renault
Renault
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq praxistest Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq praxistest praxistest praxistest Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
 alle autos Home  zum thema autos Praxistests  autos Mobile Version 
Renault
Renault

Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq  Praxistest: Renault Megane 1.9 dCi

Mit Charakter



Die Franzosen machen es den Deutschen vor. Während es viele deutsche Erfolgsmodelle in den vergangenen Jahren schwer haben, sind die Franzosen auf dem Vormarsch. Citroen, Peugeot und Renault greifen mächtig an – besonders in der umkämpften Kompaktklasse. Für viel Gesprächsstoff sorgt die aktuelle Generation des Renault Megane. Der markige Golfkonkurrent gefällt den einen – die anderen finden ihn insbesondere aufgrund seines auffälligen Hecks als optische Beleidigung. Für derart viele Diskussionen hatte vor knapp drei Jahren zuletzt der Siebener BMW gesorgt.

 
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
  
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq - Foto: Hersteller Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq- Foto: Hersteller Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq- Foto: Hersteller Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq- Foto: Hersteller Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq- Foto: Hersteller Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq- Foto: Hersteller
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Renault
Videos zum Renault und Megane
Renault Megane RS Promo-Video
[+] sparsamer, kräftiger Motor, viel Platz im Fond, Verarbeitung
[-] kein Euro 4, kein Partikelfilter, teure Extras, unübersichtliche Pakete

Von vorn wirkt der Megane wie ein übliches Fahrzeug der Kompaktklasse. Durchaus sehenswert – aber wenig beeindruckend. Bereits bei der Seitenlinie sieht es anders aus. Unten der betont lange Radstand, oben die ab der B-Säule deutlich abfallende Dachlinie und das beim Fünftürer ungewöhnlich weit nach oben gezogene Heckfenster. Doch so richtig munter wird es erst beim Heck. Am Dachende fällt die Heckscheibe wie mit einem Beil bearbeitet fast senkrecht nach unten ab. Dann ein leicht ausgestellter Heckbürzel, der einem Gustav Gans alle Ehre machen würde. Keine Frage – ein Modell von der Designstange ist der Megane nicht - will er jedoch auch nicht sein. Der Erfolg des Franzosen - argwöhnt nicht nur die Konkurrenz - wäre wohl noch größer, wenn die Franzosen beim Heckdesign etwas mehr Mainstream verarbeitet hätten. Da möchte man nicht widersprechen. Doch visionäre Realmodelle wie der bereits wieder eingestellte Avantime oder die wenig beachtete Luxuslimousine Vel Satis zeigen, dass Renault in Sachen Design bisher nur selten der Mut gefehlt hat.

, Praxistest
Gewöhnungsbedürftiges Heck
, Praxistest

Doch abseits des verschrobenen Designteils sei darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Megane um einen beeindruckenden Vertreter der Kompaktklasse handelt. Insgesamt bietet Renault drei Benzin- und zwei Dieselvarianten an. Die beste Wahl ist der 1.9 dCi, ein Commonrail-Diesel mit mächtig Fahrfreude, geringem Verbrauch und hohem Alltagswert in allen Lebenslagen – 120 PS und die variable Turbinengeometrie machen es möglich. Der Reihenvierzylinder leistet grollende 88 KW / 120 PS und ein maximales Drehmoment von 300 Nm, das bei 2.000 U/min zur Verfügung steht. Den Spurt 0 – 100 km/h schafft der Fronttriebler in 10,7 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit lag bei gemessenen 194 km/h. Der Renault hat in jedem Drehzahlbereich üppig Kraft. Dabei zerrt er in Kurven oder auf rutschiger Fahrbahn fast wie ein alter Golf GTI an der Vorderachse, die alle Mühe hat, diese willige Arbeitskraft auf den Boden zu bekommen. Wird es allzu wild, greift das serienmäßige ESP ein. Freude kommt ebenfalls an der Tankstelle auf. Renault verspricht einen Durchschnittsverbrauch von 5,4 Litern auf 100 km. Es selten vor – aber im Praxistest konnte der Renault Megane die meist allzu ambitionierte Werksangabe sogar um 0,2 Liter unterbieten. 5,2 Liter Diesel auf 100 km können sich wirklich sehen lassen; wenn nur das Kapitel Russpartikel vom französischen Schöngeist nicht allzu lax gehandhabt werden würde. Anders als die Konkurrenz verzichtet der Megane 1.9 dCi zumindest derzeit auf einen reinlichen Partikelfilter. So bleibt auch die wünschenswerte Euro-4-Abgasnorm außen vor. Doch noch 2004 soll Besserung kommen.

, Praxistest
Gutes Fahrwerk
, Praxistest

Die Zeiten, in denen die Renault-Kompaktklasse in Kurven durch Hängemattenfeeling entgeistern konnte, sind ebenfalls lange vorbei. Die Gegenwart sieht anders aus. Das Fahrwerk des Megane ist überzeugend abgestimmt. Lange Bodenwellen oder unangenehme Querfugen schluckt der Franzose ohne Probleme – er ist dabei überaus agil. So kommt die durch den Motor vorgegebene Fahrfreude nicht zu kurz. Die leichtgängige elektrische Servolenkung macht in der Innenstadt eine Klassefigur. Trotz geschwindigkeitsabhängiger Regelung fehlt bei schnellem Autobahntempo etwas der Bodenkontakt. Gute Noten gibt es ebenfalls für das gut abgestimmte Sechsganggetriebe, das serienmäßig im 1.9 dCi zum Einsatz kommt. Es lässt sich leichtgängig schalten und arbeitet vorbildlich mit dem drehmomentstarken 1,9-Liter-Commonrail-Diesel zusammen.

, Praxistest
Kraftvoller Motor
, Praxistest

Deutlich zurückhaltender als das Blechkleid zeigt sich das Design des Innenraums. Die Sitze sind stramm gepolstert und bieten für Piloten jeder Größe gute Voraussetzungen für eine entspannte Fahrt. Die Sitzverstellung könnte allerdings etwas besser positioniert sein. Der Einfachheit halber gehören die Verstellelemente nun mal besser an die Seiten. Ebenfalls komfortabel geht es im Fond des Fünftürers zu. Die Sitze sind auch hier bequem und die serienmäßigen Kopfstützen lassen sich weit herausziehen. Die Beinfreiheit ist ebenfalls in Ordnung – der 2,62 m lange Radstand macht es möglich. Erfreulich die zahlreichen Ablagemöglichkeiten – zum Beispiel auch im Fahrzeugboden. Das Kofferraumvolumen lässt sich von 330 auf bis zu 1.190 Liter vergrößern. Das Umlegen der Rückbank geschieht mit wenigen Handgriffen. Die Instrumente liegen gut im Blick, könnten ebenso wie das komplette Cockpit jedoch etwas filigraner gearbeitet sein. Im Dunkeln sind die Bedienelemente gut beleuchtet – keine Verwechslungsgefahr. Einziges Manko ist der Lichtschalter am überladenen Blinkerhebel. Nicht nur Stand-, Fahr- und Fernlicht, sondern auch die Nebelscheinwerfer werden hier überflüssigerweise bedient. Das kann die Konkurrenz mit eigenen Schaltern an der Armaturentafel deutlich besser. Praktisch dagegen die Bedienung des CD-Soundsystems über den Bediensatteliten am Lenkrad.

, Praxistest
Gute Sicherheitsausstattung
, Praxistest

Die Sicherheitsausstattung des Renault Megane ist vorbildlich: ABS, Bremsassistent, ESP, Front-, Seiten- und durchgehende Kopfairbags. Als Option gibt es sogar Seitenairbags hinten. Zudem wird die Lenksäule beim Frontaufprall ebenso vom Fahrer wegbewegt wie das Bremspedal. Der Renault Megane schaffte fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest. Der Renault Megane 1.9 dCi ist leider unübersichtlich in den Ausstattungspaketen Megane, Megane Confort und Megane Luxe sowie vier einzelnen Designlinien erhältlich. Der Confort sollte es schon sein. Er bietet für 1.250 Euro Aufpreis zum Basismodell unter anderem elektrische Spiegel, manuelle Klimaanlage, Nebelscheinwerfer und Regensensor. So kostet der fünftürige Renault Megane 1.9 dCi Confort-Dynamique 19.800 Euro. Sinnvolle Extras sind anklappbare Außenspiegel (75 Euro), Klimaautomatik (400 Euro), Navigationssystem (ab 980 Euro), CD-Soundsystem (620 Euro) und Sitzheizung (250 Euro).

Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Stand: Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenRenault Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

Wie entsteht ein Praxistest? Das erfahren Sie Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Renault
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
FahrberichteMehr FahrberichteMehr über autosVorschläge über Fahrberichte
Fahrberichte Audi R8 Spyder
Wirbelwind
Nach dem Coupé hat Audi nun die offene Version seines Supersportwagens R8 nachgereicht. Der Spyder glänzt mit mehr Leistung, neuer Karosseriestruktur - und grandiosem Sound. mehr ...
Audi R8 Spyder 5.2 FSI - Wirbelwind
Empfohlene Fahrberichte
Autos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, AutokatalogFahrberichteMehr AutosAutos NeuvorstellungenAutos, Fahrbericht, Autotest, Autokauf, Autokatalog
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Autos Zwischenzeile
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
 Praxistest Übersicht PraxistestZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Renault 
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
Renault Megane 1.9 dCi Confort Authentiq
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Renault