Renault
Renault Laguna GT 2.0 dCi Renault Laguna GT 2.0 dCiRenault Laguna GT 2.0 dCi
Renault Renault Laguna GT 2.0 dCi Renault Renault Laguna GT 2.0 dCi Renault
Renault
Renault Laguna GT 2.0 dCi fahrbericht Renault Laguna GT 2.0 dCi fahrbericht fahrbericht fahrbericht Renault Laguna GT 2.0 dCi
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Renault bis Volvo  autos Mobile Version 
Renault
Renault

Renault Laguna GT 2.0 dCi  Fahrbericht: Renault Laguna GT 2.0 dCi

Schnellegance francaise



Der Laguna soll nicht nur frankophile, sondern auch technophile Käufer anlocken. Das neue Top-Modell GT bietet eine reichhaltige Ausstattung und kraftvolle Motoren. Als nettes Schmankerl gibt es die serienmäßige Allradlenkung.

 
Renault Laguna GT 2.0 dCi
  
Renault Laguna GT 2.0 dCi - Foto: Hersteller Renault Laguna GT 2.0 dCi- Foto: Hersteller Renault Laguna GT 2.0 dCi- Foto: Hersteller Renault Laguna GT 2.0 dCi- Foto: Hersteller Renault Laguna GT 2.0 dCi- Foto: Hersteller Renault Laguna GT 2.0 dCi- Foto: Hersteller
Renault Laguna GT 2.0 dCi
Renault Laguna GT 2.0 dCi
Renault Laguna GT 2.0 dCi
Renault Laguna GT 2.0 dCi
Renault Laguna GT 2.0 dCi
Renault
Videos zum Renault und Laguna
Renault Laguna
[+] Sehr gute Ausstattung, durchzugsstarke Motoren, hohe Qualitätsanmutung im Innenraum, Allradlenkung sorgt für mehr Wendigkeit, gute Straßenlage und hoher Fahrkomfort, hohes Sicherheitsniveau
[-] Karosserie teils unübersichtlich, Limousine mit wenig Koppfreiheit im Fond, Schaltwege dürften gerne kürzer sein

Nach der Pflicht kommt die Kür. Vor kurzem rollte der Laguna Grandtour an - jetzt folgt für Kombi und Limousine das Top-Modell GT. Die optischen Extras sind dezenter Natur: Eine geänderte und geschwärzte Frontschürze, 18-Zoll-Felgen, kleine Lufteinlässe an den Vorderrädern und verchromte Auspuff-Endrohre, dazu noch schwarze Außenspiegel mit integrierten Blinkern.

Im Cockpit gibt es wenige, aber sinnvolle GT-Applikationen. Dazu gehören ein Sportlenkrad mit griffigerem und dickerem Lenkkranz, gelochte Aluminium-Pedale und Leder-Alcantara-Sitze mit verstärkten Sitzwangen. Die bieten einen ordentlichen Seitenhalt, die Sitzfläche bleibt aber recht kurz.

Unter der Haube stehen zwei Motoren zur Auswahl. Der Zweiliter-Turbo-Benziner kommt aus dem Mégane Sport und leistet 204 PS bei einem maximalen Drehmoment von 300 Newtonmetern. Abgesehen von gelegentlichen Traktionsschwächen gibt der GT mit dem aufgeladenen Benziner eine gute Figur ab, von 0 auf 100 km/h sprintet er in 7,8 Sekunden.

, Fahrbericht
Diesel gefällt besser
, Fahrbericht

Besser zum Charakter des sportlich angehauchten Komfort-Franzosen passt allerdings der Turbodiesel. Renault hat dem bekannten 2.0 dCi eine Leistungs- und Drehmomentspritze verpasst. 178 Pferdchen sorgen für ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern bei 2000 Umdrehungen. Dank eines Laders mit variabler Turbinengeometrie bleibt das Turboloch sehr klein.

Der Zweiliter-Diesel schiebt den 1,6 Tonnen schweren Laguna GT tüchtig an, entfaltet seine Kraft harmonisch und zurückhaltend. Den Durchschnittsverbrauch gibt Renault mit 6,5 bzw. 6,7 Litern an, bei einer kurvenreichen Testfahrt flossen laut Bordcomputer knapp zwei Liter mehr durch die Leitungen. Ein Partikelfilter ist serienmäßig an Bord.

Geschaltet wird mit einem manuellen Sechsganggetriebe, das eine Spur knackiger sein dürfte, aber gut übersetzt ist und sich präzise und ruckelfrei durch die Schaltgassen führen lässt. Der Fahrkomfort des Laguna ist ausgezeichnet, der Wagen gleitet mit stoischer Ruhe über jede Unebenheit.

, Fahrbericht
Die Hinterachse lenkt mit
, Fahrbericht

Der Laguna hat zwar unverändert eine Verbundlenker-Hinterachse - aber als GT jetzt serienmäßig Allradlenkung an Bord. Das Prinzip ist nicht neu, wurde als mechanisches System schon vor Jahren von japanischen Herstellern eingeführt. Es hat sich aber nie so recht durchgesetzt.

Mit einem elektrischen Stellmotor und moderner Regelungselektronik haben die Franzosen der angestaubten Vierradlenkung nun gehörig auf die Sprünge geholfen und nennen das "Active Drive". Unter 60 km/h schlagen die Hinterräder mit maximal 3,5 Grad ein - und zwar in entgegen gesetzter Richtung zur Vorderachse. Das hilft beim Rangieren: Mit 10,3 Metern ist der Wendekreis des Laguna GT schmaler als bei so manchem Kleinwagen.

In schnellen Kurven ist eine geringere Neigung zum Untersteuern spürbar, die Eingriffsschwelle des ESP liegt höher. Weil die Hinterachse ein Stück mitlenkt, ist auch eine direktere Lenkübersetzung für die Vorderachse möglich. Man muss weniger am Volant drehen, was die schnelle Kurvenfahrt insgesamt harmonischer macht. Je enger die Biegung, desto stärker spürt man den Einfluss der gelenkten Hinterachse.

Andere Hersteller feilen ebenfalls an der elektronischen Allradlenkung, die sich als eine von vielen Möglichkeiten zur Verbesserung der Fahrdynamik etablieren könnte.

, Fahrbericht
Sehr gute Ausstattung
, Fahrbericht

Freilich lässt sich schon mit Variationen am Fahrwerk eine Menge machen. Eine Mehrlenkerachse zum Beispiel sorgt dafür, dass die auf Räder und Fahrwerk wirkenden Kräfte besser kompensiert werden und die Hinterachse bis zu einem gewissen Grad mitlenkt. Auf der Antriebsseite setzen manche Hersteller auf mechanische Sperrdifferenziale oder Allradantrieb mit variabler Drehmomentverteilung zwischen den Rädern einer Achse. Ob man derlei Systeme als unnötige Extras oder als willkommenen Fahrspaßverstärker empfindet, bleibt jedem selbst überlassen.

Renaults Active Drive ist beim Laguna GT serienmäßig. Das System ist auch beim Laguna Coupé an Bord, das im Herbst erwartet wird - parallel mit zwei neue Motoren: Einem V6-Benziner mit 3,5 Litern Hubraum und einem V6-Diesel mit weit mehr als 400 Newtonmetern Drehmoment. Beide Aggregate werden "deutlich die 200 PS-Marke überschreiten", heißt es bei Renault.

Der Laguna GT kostet mit 30.500 Euro (2.0 16V Turbo) beziehungsweise 32.000 Euro (2.0 dCi) etwas weniger als der Vorgänger. Die Ausstattung ist trotzdem üppig. Neben dem Active Drive sind unter anderem Klimaanlage, Tempomat, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber, Licht- und Regensensor, Bi-Xenonscheinwerfer mit Kurvenlicht, elektrisch verstell- und beheizbare Vordersitze, Leder-/Alcantara-Polster und eine Einparkhilfe an Bord. Wer kein Bildschirm-Navigationssystem braucht, der kann die Aufpreisliste aber getrost links liegen lassen.

Renault Laguna GT 2.0 dCi
Stand: Renault Laguna GT 2.0 dCi Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schickenRenault Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Renault Laguna GT 2.0 dCi hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Renault Laguna GT 2.0 dCi
Renault
Renault Laguna GT 2.0 dCi
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Renault Laguna GT 2.0 dCi
Renault Laguna GT 2.0 dCi
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Renault 
Renault Laguna GT 2.0 dCi
Renault Laguna GT 2.0 dCi
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Renault