Renault
Renault Grand Scenic TCe 130 Renault Grand Scenic TCe 130Renault Grand Scenic TCe 130
Renault Renault Grand Scenic TCe 130 Renault Renault Grand Scenic TCe 130 Renault
Renault
Renault Grand Scenic TCe 130 fahrbericht Renault Grand Scenic TCe 130 fahrbericht fahrbericht fahrbericht Renault Grand Scenic TCe 130
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Renault bis Volvo  autos Mobile Version 
Renault
Renault

Renault Grand Scenic TCe 130  Fahrbericht: Renault Grand Scénic TCe

Familienpackung



Einst warb Renault mit »Autos zum Leben«. Nun gehen die Franzosen zurück zu den Wurzeln: Der neue Grand Scénic bietet viel innere Werte, wenig Schnickschnack, neue Motoren und günstige Assistenzsysteme.

 
Renault Grand Scenic TCe 130
  
Renault Grand Scenic TCe 130 - Foto: Hersteller Renault Grand Scenic TCe 130- Foto: Hersteller Renault Grand Scenic TCe 130- Foto: Hersteller Renault Grand Scenic TCe 130- Foto: Viehmann Renault Grand Scenic TCe 130- Foto: Viehmann Renault Grand Scenic TCe 130- Foto: Viehmann
Renault Grand Scenic TCe 130
Renault Grand Scenic TCe 130
Renault Grand Scenic TCe 130
Renault Grand Scenic TCe 130
Renault Grand Scenic TCe 130
[+] Viel Platz, großer Kofferraum und reichlich Ablagen, angenehmes Fahrverhalten, ansprechend gestaltetes Cockpit, ausgewogener Turbo-Benziner, umfangreiche Serienausstattung, günstiges Navi
[-] Auf kurzen Bodenwellen eingeschränkter Federungskomfort, kaum Platz in der zweiten Fond-Reihe, wenig variabler Kofferraum

Wo sich Geländewagen nur noch mit kompakten Abmessungen verkaufen lassen, schlägt die Stunde der klassischen Pampers-Bomber – große Kombis und Minivans bieten nun einmal mehr Platz. Und es soll ja tatsächlich noch Leute geben, die sich ohne Allradantrieb aus der Einfahrt trauen. Renault stellt die dritte Generation des Grand Scénic vor, der noch vor dem etwas kleineren Scénic Ende des Monats auf den Markt kommt.

Das Platzangebot ist vorne wie hinten sehr großzügig, vor allem die üppige Kopffreiheit gefällt. Die Sitze dürften etwas straffer gepolstert sein, sind aber bequem. Die Rücksitze lassen sich in Längsrichtung verschieben, zusammenfalten und senkrecht nach oben klappen. Mit zwei Handgriffen kann man sie auch ganz herausnehmen, so dass eine ebene Ladefläche entsteht – ganz leicht sind die ausgebauten Sitze allerdings nicht.

Je nach Ausstattung warten im Scénic die gewohnten Gimmicks für den Familienausflug: Kleine Klapptische für die Fond-Passagiere zum Beispiel, Staufächer im Fußraum oder Schubladen unter den Sitzen. Für 700 Euro gibt es zwei zusätzliche Einzelsitze, die mit einem Handgriff im Kofferraumboden verschwinden. Für Erwachsene wird es auf den Plätzen sechs und Sieben allerdings sehr eng, vor allem an den Knien.

, Fahrbericht
Mit einem Haps ist alles weg
, Fahrbericht

Der Kofferraum des Grand Scénic fasst 678 Liter (VW Touran: 695 Liter, Ford C-Max: 460 Liter, Citroën C4 Picasso: 500 Liter, Opel Zafira: 645 Liter, Seat Altea XL: 532 Liter). Bei ausgebauten Rücksitzen wächst das Stauvolumen auf mehr als zwei Kubikmeter. Die meisten Kinderwagen dürfte der Grand Scénic dank breiter und niedriger Ladeöffnung in einem Haps verschlingen. Die Zuladung liegt im TCe 130 bei 585 Kilogramm, die Anhängelast bei 1,3 Tonnen. Separate Staufächer unter der Laderaumabdeckung oder einen verstellbaren Laderaumboden gibt es allerdings nicht.

Das ansprechend gestaltete Cockpit hat viele aus Megane und Laguna bekannte Bedienelemente. Für 490 Euro Aufpreis (Serie bei Luxe-Ausstattung) gibt es ein voll integriertes TomTom-Navigationssystem, das mit einem zentralen Controller an der Mittelkonsole oder per Fernsteuerung bedient wird. Der Bildschirm ist zwar nicht sehr groß, doch das System bietet einen entscheidenden Vorteil: Dank SD-Karte kann man am heimischen Computer nicht nur Karten-Updates, sondern auch andere Extras wie etwa aktuelle Blitzer-Datenbanken aus dem Internet herunterladen und das Navi damit füttern.

Das Motorenangebot des Grand Scénic reicht bei den Benzinern vom Basisaggregat mit 81 kW/110 PS über den neuen Turbo-Benziner TCe 130 (96 kW/130 PS) bis zum Zweiliter-Benziner mit 103 kW/140 PS und stufenlosem CVT-Getriebe. Die Diesel-Palette enthält Motoren mit 78 kW/106 PS (1,5 Liter Hubraum), 96 kW/130 PS (1,9 Liter) sowie die Zweiliter-Maschine mit 110 kW/150 PS und Automatik oder 118 kW/160 PS und Schaltgetriebe. Im Laufe des Jahres sollen ein Bioethanol-kompatibler Benzinmotor sowie eine Autogas-Version folgen.

Alle Grand Scénics (abgesehen von den beiden Automat-Versionen) sind mit einer leichtgängigen Sechsgang-Schaltung ausgerüstet.

, Fahrbericht
Spritzig und reaktionsfreudig
, Fahrbericht

Der Turbo-Motor TCe 130 holt aus 1,4 Litern Hubraum heraus, was er kann – im Stadtverkehr ist er sehr spritzig und reaktionsfreudig, auch außerorts bleibt noch genug Temperament zum Überholen übrig. Erst bei höherem Tempo oder Steigungen geht dem Motor ein wenig die Puste aus. Angestrengt wirkt er nur bei Vollgas, ansonsten überzeugt er mit einer hohen Laufruhe und einem insgesamt geringen Geräuschniveau. Den Durchschnittsverbrauch gibt Renault mit 7,1 Litern pro 100 Kilometer an.

Neu ist auch ein 118 kW/160 PS starker Dieselmotor mit 380 Newtonmetern Drehmoment, mit dem der Grand Scénic sehr kraftvoll motorisiert ist und im Schnitt 6,6 Liter pro 100 Kilometer verbraucht (Werksangabe). Das Fahrwerk haben die Franzosen etwas straffer ausgelegt als beim Vorgänger, wobei der Wagen kurze Fahrbahnunebenheiten manchmal nicht ganz so elegant glatt bügelt. Die Wankbewegungen in den Kurven sind dafür spürbar reduziert worden. Auch die Lenkung ist nun etwas direkter, was in Kurven und bei hohem Tempo das Fahren angenehmer macht.

Der Grand Scénic kostet in der Basisversion Expression 20.200 Euro (110 PS). Der TCe 130 kommt in Dynamique-Ausstattung auf 22.400 Euro. Und das Gesamtpaket kann sich sehen lassen: An Bord sind unter anderem CD-Radio, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber, Einparkhilfe, Tempopilot (funktioniert als Tempomat oder Geschwindigkeitsbegrenzer), Licht- und Regensensor sowie Lederlenkrad.

Zum Vergleich: Ein VW Touran 1.4 TSI Trendline (140 PS) kostet 26.050 Euro, der Opel Zafira 1.8 Edition (140 PS) 24.800 Euro, der Mazda 5 2.0 Exclusive (145 PS) 23.800 Euro, der Seat Altea XL 1.4 TSI Style (125 PS) 21.290 Euro, der Ford C-Max 1.8 Style (125 PS) 21.950 Euro und der Citroën C4 Grand Picasso VTi 120 (120 PS) 25.500 Euro.

Renault Grand Scenic TCe 130
Stand: Renault Grand Scenic TCe 130 Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schickenRenault Auf Artikel linken
Fotos: Viehmann

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Renault Grand Scenic TCe 130 hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Renault Grand Scenic TCe 130
Renault
Renault Grand Scenic TCe 130
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Renault Grand Scenic TCe 130
Renault Grand Scenic TCe 130
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Renault 
Renault Grand Scenic TCe 130
Renault Grand Scenic TCe 130
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Renault