Porsche
Porsche 911 4S Cabriolet Porsche 911 4S CabrioletPorsche 911 4S Cabriolet
Porsche Porsche 911 4S Cabriolet Porsche Porsche 911 4S Cabriolet Porsche
Porsche
Porsche 911 4S Cabriolet fahrbericht Porsche 911 4S Cabriolet fahrbericht fahrbericht fahrbericht Porsche 911 4S Cabriolet
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Nissan bis Porsche  autos Mobile Version 
Porsche
Porsche

Porsche 911 4S Cabriolet  Fahrbericht: Porsche 911 4S Cabrio

Für alles gerüstet



Bei diesem Hinterteil schaut selbst Jennifer Lopez verschämt zu Boden. Schon der verlängerte Rücken des Standard-Elfers ist eine Sünde. Jetzt gibt es die Cabrioversionen auch mit Allrad – und einem noch bulligeren Hintern. Dazu ein Fahrgefühl, das kaum Grenzen kennt. Das perfekte Cabrio?

 
Porsche 911 4S Cabriolet
  
Porsche 911 4S Cabriolet - Foto: Hersteller Porsche 911 4S Cabriolet- Foto: Hersteller Porsche 911 4S Cabriolet- Foto: Hersteller Porsche 911 4S Cabriolet- Foto: Hersteller Porsche 911 4S Cabriolet- Foto: Hersteller Porsche 911 4S Cabriolet- Foto: Hersteller
Porsche 911 4S Cabriolet
Porsche 911 4S Cabriolet
Porsche 911 4S Cabriolet
Porsche 911 4S Cabriolet
Porsche 911 4S Cabriolet
Porsche
Videos zum Porsche und 911
Porsche Turbo Cabrio
Porsche 911 GT3
Porsche 911 Turbo
Porsche GT3 RS
Porsche 911 Sport Classic
[+] Klasse Traktion, perfektes Handling, hohe Qualität
[-] Hoher Preis, schlechte Serienausstattung, kleiner Kofferraum

Der Porsche 911 Carrera S gehört zum Besten, was der Sportwagenmarkt zu bieten hat. Perfekt abgestimmt fährt er sich trotz aller motorsportlichen Ambitionen selbst im Grenzbereich problemlos. Die Fahrwerksabstimmung: betörend und souverän zugleich. Wer es noch unspektakulärer und noch sicherer möchte, bekommt die Allradversion nun auch im beliebten Cabrio.

Das Heck ist 44 mm breiter als beim Hecktriebler. Sonst gibt es bis auf die Breitwalzen im Format 305/30 ZR 19 keine optischen Unterschiede. Rund die Hälfte aller 911er Kunden entscheidet sich für ein Cabriolet, mehr als 50 Prozent von Ihnen schielt auf den Allradantrieb. Die Vorteile liegen auf der Hand. Die 355 bissigen PS des aktuellen Carrera 4S lassen sich gerade im Grenzbereich besser mit vier Antriebsrädern auf den Asphalt bringen. So eng die Kehre auch sein mag: Kurz mit der präzisen Lenkung die Richtung gewählt und ein beherzter Tritt aufs Gaspedal: Da, wo beim Carrera 2 dem Piloten das Stabilitätsprogramm helfend zur Hand geht, ist es im 4S zur Arbeitslosigkeit verdammt.

, Fahrbericht
Verteilersystem
, Fahrbericht

Eine Viscokupplung neuester Bauart macht es möglich. Die Elektronik merkt, dass ein Hinterrad an Halt verliert und bringt bis zu 40 Prozent der Antriebskräfte an die Vorderachse. Bei normaler Fahrt laufen die Vorderräder mit gerade einmal fünf Prozent Kraftfluss mit. Die ganze Allradtechnik ist dabei kaum schwerer als das ebenfalls leichte Stoffdach. Es gehört mit 42 kg zusätzlich zu den leichtesten seiner Art und schließt bis zu einem Tempo von 50 km/h in 20 Sekunden.

Die Module, die den Sport-911er zu einem 4x4-Fahrzeug machen, wiegen nur 50 kg. Das Mehrgewicht von insgesamt knapp 100 kg zwischen einem 911 Carrera 2 als Coupe und einem 911 Carrera 4S als Cabriolet kann man zwar beim Fahren nicht übersehen. Doch die Lenkung arbeitet auch beim offenen Allradler überaus präzise und lässt jede Landstraßenkurve zu einem Hochgenuss werden.

, Fahrbericht
Kleine Luke
, Fahrbericht

Die ohnehin spärliche Kofferluke des Zuffenhausener Sportwagens im Vorderwagen verringert sich durch den zusätzlichen Antrieb an der Vorderachse von 135 auf 100 Liter. Viel ist beides nicht - aber die Koffer haben immerhin noch auf den umgeklappten Rücksitzen Platz.

Die Nachteile von Gewicht, Mehrverbrauch und Platzangebot halten sich jedoch im Rahmen. Fahrsicherheit und Dynamik können stattdessen mit einem dicken Plus punkten. Der extrem steife 911 Carrera 4S fährt sich leichter als der gelungene Hecktriebler. Und über die zusätzlichen Sicherheitsreserven Dank Allrad möchte sich in der 350-PS-Klasse wirklich niemand beklagen.

, Fahrbericht
Zufriedenes Grinsen
, Fahrbericht

Die Fahrleistungen können sich nach wie vor sehen lassen: 288 km/h Spitze und ein Spurtpotenzial 0 auf 100 km/h in 4,9 Sekunden zaubern ein satt zufriedenes Grinsen in das Gesicht des sportlich ambitionierten Fahrers. Bis zum Tankstopp: Die versprochenen 11,8 Liter SuperPlus auf 100 km entspringen in jedem Fahrbetrieb dem Reich der Träume.

Wer mit etwas weniger zufrieden ist: Auch das 325 PS starke Carrera 4 Cabriolet ist alles andere als ein müder Geselle. Fahrleistungen, Image und Sound liegen auf Augenhöhe. Bei den Preisen gibt es nicht zuletzt durch die elektronische Dämpferanstimmung (PASM) einen großen Sprung. Der offene Carrera 4S bietet die variablen Dämpfer ohne Aufpreis, kostet jedoch satte 103.073 Euro. Kaum zu glauben, dass man bei diesem Preis selbst Xenonlicht, Sitzheizung oder Navigationssystem noch extra bestellen muss. Das zahmere Carrera 4 Cabriolet kostet 92.865 Euro.

Porsche 911 4S Cabriolet
Stand: Porsche 911 4S Cabriolet Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenPorsche Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Porsche 911 4S Cabriolet hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Porsche 911 4S Cabriolet
Porsche
Porsche 911 4S Cabriolet
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Porsche 911 4S Cabriolet
Porsche 911 4S Cabriolet
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Porsche 
Porsche 911 4S Cabriolet
Porsche 911 4S Cabriolet
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Porsche