Peugeot
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo Peugeot 407 2.2 Bi-TurboPeugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Peugeot Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo Peugeot Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo Peugeot
Peugeot
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo fahrbericht Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo fahrbericht fahrbericht fahrbericht Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Nissan bis Porsche  autos Mobile Version 
Peugeot
Peugeot

Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo  Fahrbericht: Peugeot 407 HDi Bi-Turbo

Man lädt nur zweimal



Agent 407 ist wieder da. Im eleganten Blech-Zwirn geht er auf Jagd nach Käufern - mit extravagante Hightech-Spielereien im Gepäck. Das neueste Gadget: Ein Bi-Turbo mit 170 PS. Wunderwerk? Oder nur Agenten-Bluff?

 
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
  
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo - Foto: Viehmann Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo- Foto: Viehmann Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo- Foto: Hersteller Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo- Foto: Hersteller Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo- Foto: Hersteller Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo- Foto: Viehmann
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Peugeot
Videos zum Peugeot und 407
Peugeot 407
Peugeot 407 Coupé
[+] Kraftvoller Diesel mit interessanter Technik, gute Sicherheitsausstattung, hoher Fahrkomfort
[-] Unübersichtliche Karosserie, wenig Platz im Fond, überladene Mittelkonsole, kleiner Gepäckraum

Wer im Physikunterricht nicht gerade ständig Kreide holen war, wird etwas mit dem Begriff der "Trägheit" anfangen können. Erst wenn das Trägheitsmoment überwunden ist, kann eine Lokomotive anfahren, ein Reifen rollen – oder ein Turbolader für (Auf-)Ladung sorgen. Um das Trägheitsmoment zu verringern und die Turbine des Abgas-Laders schneller in Fahrt zu bringen, verwenden die Ingenieure einen simplen Trick: Zwei kleine Turbinen statt einer großen. Bi-Turbo nennt sich das. Beim neuen Twinturbo im 306 PS starken BMW 335i zum Beispiel ist jeder Lader für drei Zylinder zuständig. Neu ist das Konzept nicht, wird aber laufend verfeinert - jetzt von Peugeot.

, Fahrbericht
"... dann hol ich meinen Bruder!"
, Fahrbericht

Peugeots 2.2 Liter HDi ist kein Bi-Turbo im klassischen Sinn, sondern einer mit parallel-sequenzieller Aufladung. Das heißt: Ein Lader steht schon bei niedrigen Drehzahlen zur Verfügung. Der andere gesellt sich erst zwischen 2600 und 3200 Touren als Verstärkung dazu. Damit lässt sich das gesamte Drehzahlspektrum ausnutzen. Das System haben die Franzosen zusammen mit dem Unternehmen Honeywell Turbo Technology patentiert, das sich in Sachen Motor-Doping einen Namen gemacht hat.

Zusätzlich zur doppelten Portion Turbo hat jeder Aluminium-Kolben des 2.2 HDi Vierzylinders einen neuartig geformten Brennraum. Durch einen größeren Durchmesser und ein geringeres Verdichtungsverhältnis verbrennt der Kraftstoff, der mit bis zu 1800 bar eingespritzt wird, effizienter.

Das gute Ansprechverhalten der flinken kleinen Turbolader führt dazu, dass der Motor schneller aufs Gas reagiert als beim gewöhnlichen Turbodiesel. Zwar kommt der 1,7 Tonnen schwere 407 Bi-Turbo erst ab 1800 Umdrehungen so richtig in Fahrt. Aber die Kraft steht in jedem Drehzahlbereich fast ohne spürbares Turboloch zur Verfügung. Auch im zweiten Gang zerrt die Kraft so ungeduldig an den Vorderrädern des Fronttrieblers, dass sie leicht durchdrehen. Das maximale Drehmoment liegt bei 370 Newtonmetern, für den Zwischenspurt von 80 auf 100 km/h – die typische Überholsituation auf Landstraßen – braucht der Bi-Turbo im fünften Gang 8,1 Sekunden.

, Fahrbericht
Mehr Power - sagt das Gefühl
, Fahrbericht

8,7 Sekunden von 0 auf 100 und 225 Km/h Spitze sind zwar keine Werte, die andere Diesel mit herkömmlichem Turbolader nicht auch erreichen würden. Durch die kaum merkliche Verzögerung entsteht allerdings beim Peugeot Bi-Turbo der Eindruck von mehr Power.

Noch stärker ist der 2.7 Liter V6, ebenfalls ein Diesel mit zwei Turboladern. Die Fahrleistungen des kleineren Bi-Turbo kann der V6 allerdings kaum toppen - abgesehen von dem Zwischenspurt von 80 auf 100 Km/h, für den er drei Sekunden weniger benötigt. Den 2.7 Liter-V6 mit 204 PS gibt es für den 407 ausschließlich mit Sechsgang-Automatik und Porsche-Tiptronic. Den 2.2-Liter Bi-Turbo nur mit manuellem Sechsganggetriebe.

Peugeots Begründung: Für den V6 hat man kein Schaltgetriebe, das das gewaltige Drehmoment überleben würde. Und in Frankreich würden Automatik-Fahrzeuge ohnehin keine große Rolle spielen.

Besonders schlimm ist die fehlende Schalt-Übernahme nicht. Denn das manuelle Sechsganggetriebe im Bi-Turbo erfreut den Fahrer mit präzisen Schaltwegen und einer guten Abstimmung. Auch bei niedrigeren Drehzahlen kommt man im fünften oder gar sechsten Gang prima voran. Lediglich beim Übergang von 5 zu 6 muss man den Hebel mit deutlichem Druck nach unten rechts führen, um nicht im Niemandsland zwischen Gang 4 und Gang 6 zu landen.

, Fahrbericht
Komfortabel und straff
, Fahrbericht

Der neue Diesel ist so sparsam, wie man das von einem Selbstzünder der neuesten Generation erwarten darf. Durchschnittlich 6,1 Liter genehmigt sich der kleine Bi-Turbo. Selbst der kleinste Diesel im 407-Programm, der 1.6-Liter mit mageren 109 PS, verbraucht laut Werksangabe nur einen halben Liter weniger.

Passend zur kraftvollen Maschine hat Peugeot das Fahrwerk des 407 ausgelegt: Komfortabel genug für angenehmes Reisen, aber auch straff genug für schnelle Fahrten ums Eck. Schließlich peilen die Franzosen weniger das komfort-orientierte Rentner-Segment an, sondern eher (mit der Kombi-Variante SW) das der jungen, gut situierten Familienväter und das der eiligen Dienstwagen-Nutzer.

Erfreulich für alle potenziellen Käufer dürfte das Sicherheitspaket sein. Unter anderem sind ESP und neun Airbags serienmäßig. Das bedeutet Sicherheit auch für die Fondpassagiere. Geblieben ist leider auch das hinten knappe Platzangebot, das sich vor allem in der Limousine durch mangelnde Kopffreiheit bemerkbar macht. Auch das Einparken bleibt wegen der wahnwitzig langen Motorhaube ein Abenteuer. Eine Einpark-Hilfe gibt es leider nur für hinten - und gegen 400 Euro Aufpreis.

Der Bi-Turbo ist ab der Ausstattungslinie "Prémium" erhältlich, mit der die Limousine 27.950 und der SW 29.250 Euro kosten. An Bord sind dann Klimaautomatik mit getrennter Regelung für Fahrer und Beifahrer, CD-Radio mit Lenkrad-Fernbedienung, elektrische Fensterheber rundum, Licht- und Regensensor, 17 Zoll-Leichtmetallfelgen und der FAP-Rußpartikelfilter. In der Platinum-Ausstattung kostet der 2.2 Bi-Turbo 30.550 Euro. Dann sind zusätzlich Xenon-Scheinwerfer, Tempomat, Multifunktions-Display, elektrisch verstell- und beheizbare Vordersitze sowie Lederausstattung an Bord.

Als Motor-Alternative stehen neben dem 2.7 Liter-V6 die schon bekannten, schwächeren Diesel 1.6-Liter HDi (109 PS) und 2.0-Liter HDi (136 PS) zur Verfügung. Außerdem gibt es für den 407 vier Benzinmotoren von 125 bis 211 PS.

Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Stand: Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schickenPeugeot Auf Artikel linken
Fotos: Viehmann

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Peugeot
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Peugeot 
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
Peugeot 407 2.2 Bi-Turbo
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Peugeot