Opel
Opel Vectra 1.9 CDTI Opel Vectra 1.9 CDTIOpel Vectra 1.9 CDTI
Opel Opel Vectra 1.9 CDTI Opel Opel Vectra 1.9 CDTI Opel
Opel
Opel Vectra 1.9 CDTI fahrbericht Opel Vectra 1.9 CDTI fahrbericht fahrbericht fahrbericht Opel Vectra 1.9 CDTI
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Nissan bis Porsche  autos Mobile Version 
Opel
Opel

Opel Vectra 1.9 CDTI  Fahrbericht: Opel Vectra 1.9 CDTi

Spätstarter



Bei Opel beginnt ein neues Diesel-Zeitalter: Die Ära der betagten Direkteinpritzer in der Vectra-Reihe ist vorbei. Zwei Jahre nach der Markteinführung des Mittelklassemodells stellen die Rüsselsheimer neue Commonrail-Aggregate mit 120 und 150 PS vor.

 
Opel Vectra 1.9 CDTI
  
Opel Vectra 1.9 CDTI - Foto: Hersteller Opel Vectra 1.9 CDTI- Foto: Hersteller Opel Vectra 1.9 CDTI- Foto: Hersteller Opel Vectra 1.9 CDTI- Foto: Hersteller Opel Vectra 1.9 CDTI- Foto: Hersteller Opel Vectra 1.9 CDTI- Foto: Hersteller
Opel Vectra 1.9 CDTI
Opel Vectra 1.9 CDTI
Opel Vectra 1.9 CDTI
Opel Vectra 1.9 CDTI
Opel Vectra 1.9 CDTI
[+] Viel Platz im Fond, großer Laderaum, sichere Straßenlage, direkte Lenkung, hoher Sicherheitsstandard, gute Bremsen
[-] Sperrige Schaltung, teilweise umständlich zu bedienen

Wer wird sich da noch für einen Vectra 2.0 DTI oder 2.2 DTI entscheiden? Selbst das Topmodell Signum mit 3.0 CDTi-Motor wird es zukünftig schwer haben. Der hat zwar Sechs-Zylinder-Flair, aber kaum bessere Fahrleistungen und schafft derzeit nicht einmal Euro 4. Die Vectra-Dieselquote von derzeit 53 Prozent sollte daher schon bald die 70-Prozent-Marke anpeilen. Die Opelaner geben ohne Umschweife zu: "In der Dieseltechnik gab es für uns einiges aufzuholen." Während die Konkurrenz auf High-Tech-Diesel mit Commonrail-Einspritzung, Euro 4 und Partikelfilter setzte, nagelten die Volumenmodelle des Vectra mit Technik aus den frühen 90er Jahren durch die Gegend.

Doch jetzt soll alles anders werden. Die Leistungsdaten des neuen Opel Vectra 1.9 CDTi lesen sich durchaus eindrucksvoll: Vier Ventile, 110 kW/150 PS, 315 Nm ab 2.000 U/min und eine Höchstgeschwindigkeit von 217 km/h. Trotzdem soll der Verbrauch unter sechs Litern Diesel auf 100 km liegen.

, Fahrbericht
Wo bleibt der Pfeffer?
, Fahrbericht

Bereits nach dem Drehen des Zündschlüssels kann man sich freuen. Die Geräuschdämmung ist gelungen: Kein nerviges Nageln, sondern dieseltypisches Grollen. Das Turboloch des Commonrail-Motors zeigt sich erfreulich klein und so geht es kraftvoll los auf die Landstraße. Erster, zweiter, dritter und vierter Gang – der Vectra hängt gut am Gas. Trotzdem erwartet man von einem 150-PS-Motor der neuesten Generation etwas mehr Pfeffer unter der Haube.

Besonders die betont lang ausgelegten Gänge Nummer fünf und sechs sorgen zwar für ein angenehmes Geräuschniveau und einen niedrigen Verbrauch;. Doch die Spritzigkeit des Motors und somit auch der Fahrspaß kommen zu kurz. Aus dem Drehzahlkeller muss man auf der Landstraße oder Autobahn schon zurückschalten, um den Vectra bei Laune zu halten und standesgemäß zu beschleunigen. Schaltfaules Fahren macht nur im mittleren Drehzahlbereich Spaß.

, Fahrbericht
Und die Umwelt freut sich
, Fahrbericht

Dafür kann sich das Umweltbewusstsein freuen. Die Rüsselsheimer Ingenieure machten Nägel mit Köpfen und ließen sich auf keine faulen Kompromisse ein. Serienmäßig ist der Opel Vectra 1.9 CDTi mit einem Partikelfilter ausgestattet. Der Filter ermöglicht die strenge Schadstoffnorm Euro 4 und arbeitet ohne Additive vollkommen wartungsfrei. Davon kann sich die Konkurrenz eine Scheibe abschneiden. Nicht anders sieht es bei der kleineren Variante mit 1.9 CDTi-Motor aus: Der leistet als Zweiventiler 88 kW/120 PS, bietet ebenfalls standesgemäße Fahrleistungen und saubere Filtertechnik.

Der Einstiegspreis in die neue Vectra-Dieselwelt beginnt für die Limousine mit 120 PS bei 24.045 Euro. Der 1.9 CDTi als Vierventiler mit 150 PS kostet jedoch nur 800 Euro mehr. So dürfte sich das Topmodell der größeren Beliebtheit erfreuen. Selbst potentielle Dreiliter-Fans dürften angesichts des guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der moderneren Technik ins Grübeln kommen. Ein komplett ausgestatteter Vectra 1.9 CDTi Cosmo kostet 28.545 Euro.

Opel Vectra 1.9 CDTI
Stand: Opel Vectra 1.9 CDTI Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenOpel Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Opel Vectra 1.9 CDTI hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Opel Vectra 1.9 CDTI
Opel
Opel Vectra 1.9 CDTI
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Opel Vectra 1.9 CDTI
Opel Vectra 1.9 CDTI
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Opel 
Opel Vectra 1.9 CDTI
Opel Vectra 1.9 CDTI
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Opel