Mercedes-Benz
Mercedes-Benz E 220d Mercedes-Benz E 220dMercedes-Benz E 220d
Mercedes-Benz Mercedes-Benz E 220d Mercedes-Benz Mercedes-Benz E 220d Mercedes-Benz
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz E 220d fahrbericht Mercedes-Benz E 220d fahrbericht fahrbericht fahrbericht Mercedes-Benz E 220d
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Kia bis Morgan  autos Mobile Version 
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz

Mercedes-Benz E 220d  Fahrbericht: Mercedes-Benz E 220d

Intelligenter Fahren



Mit der neuen E-Klasse definiert Mercedes das Segment der Oberklasse neu - zumindest in Sachen Komfort und Fahrerassistenz. Da bieten die Schwaben erstmals das autonome Fahren als Option.

 
Mercedes-Benz E 220d
  
Mercedes-Benz E 220d  - Foto: Hersteller Mercedes-Benz E 220d - Foto: Hersteller Mercedes-Benz E 220d - Foto: Hersteller Mercedes-Benz E 220d - Foto: Hersteller Mercedes-Benz E 220d - Foto: Hersteller Mercedes-Benz E 220d - Foto: Hersteller
Mercedes-Benz E 220d
Mercedes-Benz E 220d
Mercedes-Benz E 220d
Mercedes-Benz E 220d
Mercedes-Benz E 220d
Mercedes-Benz
Videos zum Mercedes-Benz und E
Mercedes-Benz E 350 4matic
Mercedes-Benz E-Klasse
Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell Promotion-Video
Mercedes-Benz E-Klasse Coupé
Mercedes-Benz E 350 CGI Cabrio
[+] Viele Fahrerassistenzsysteme, hoher Reisekomfort, niedriges Geräuschniveau, ausgezeichnetes Platzangebot, hochwertige Materialien und Verarbeitung, bequeme Sitze, komfortables Fahrwerk, agiles und sicheres Fahrverhalten, hoher Sicherheitsstandard
[-] Schwache Serienausstattung, hoher Grundpreis, nur zwei Jahre Garantie

Die Vorgaben für die Daimler-Entwickler waren diesmal schwerer denn je. Zuletzt waren den Schwaben der Zur Markenseite AudiAudi A6 (in Europa) und insbesondere der 5er Zur Markenseite BMWBMW (weltweit) davon gefahren und hatten den einstigen Platzhirschen in die dritte Reihe verdrängt. Zeit, das zu ändern. Mit einem unaufgeregten Design passt sich die neue Zur Markenseite Mercedes-BenzMercedes-Benz E-Klasse dezent zwischen C- und S-Klasse ein. Etwas mehr Eigenständigkeit wäre schön gewesen - doch wer mag sich über das durchaus sehenswerte Design beschweren, wenn sich auch die Technik Richtung S-Klasse aufschwingt?

In Europa geht ohne die ebenso drehmomentstarken wie sparsamen Diesel gar nichts. Für Mercedes Grund genug, einen neuen Vierzylinder-Selbstzünder zu entwickeln, der ebenso wie sein kraftvoller, aber lauter Vorgänger künftig in allem verbaut werden soll, was Rang und Volumen hat. In seiner mittleren Ausbaustufe leistet das Vollaluminium-Triebwerk im Mercedes E 220d 143 kW/194 PS und 400 Nm maximales Drehmoment. Den Spurt von 0 auf Tempo 100 schafft das Business Modell in 7,3 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei stattlichen 240 km/h.

Die Kombination mit der nun neunstufigen Getriebeautomatik ist vorzüglich - vielleicht nicht so dynamisch wie die achtstufige ZF-Automatik, die in der Konkurrenz von Audi A6, Zur Markenseite JaguarJaguar XF oder BMW 5er verbaut wird, aber dafür sparsamer denn je. Und das Geräuschniveau ist nicht nur durch die geringeren Drehzahlen niedriger als zuvor. Der Normverbrauch des Mercedes E 220d liegt trotz 1,7 Tonnen Leergewicht bei knapp unter vier Litern Diesel.

Im Vergleich zum Vorgänger hat die neue E-Klasse um 80 Kilogramm abgespeckt. Dabei ist sie um rund vier Zentimeter auf 4,92 Meter gewachsen. Der Längenzuwachs kommt dabei jedoch überraschend wenig den Passagieren im Fond zugute. Denn auch wenn der Radstand auf 2,94 Meter wuchs, stieg die Kniefreiheit hinten nur um sechs Millimeter. Das Kofferraumvolumen sank unmerklich auf 530 Liter. Nun um Verhältnis 40:20:40 teilbar: die Rückenlehne.

Mit der optionalen Luftfederung ausgestattet mutiert der E 220d zur wahrhaften Sänfte, die nicht ganz, aber nah dran an der aktuellen S-Klasse rangiert. Dabei täte man dem Schwaben Unrecht, ihn allein zum Langstreckenkönig zu machen. Wer es darauf anlegt, kann in den Fahrprogrammen Sport und Sport Plus auch härtere oder gar harte Töne anstimmen und mit schnelleren Tempi über kurvenreiche Pisten fegen.

Mercedes-Benz E 220d, Fahrbericht
Kein Serienfahrzeug weltweit lässt die Leine des teilautonomen Fahrens derart locker wie die neue E-Klasse
Mercedes-Benz E 220d, Fahrbericht

Seine wahre Stärke zeigt er jedoch in den Modi Komfort oder Eco, wenn die E-Klasse zum Straßenflüsterer und Pilotenversteher wird. Mitfahrer genießen derweil klimatisierte Sitze, beheizte Armlehnen und zahllose Massageprogramme während sie die 64 Farben der Ambientebeleuchtung durchprobieren oder die beiden optionalen Großdisplays des schicken Cockpits bestaunen.

Design, Antrieb und Fahrverhalten sind neben den Kosten nach wie vor die wichtigsten Kriterien beim Autokauf. Doch in der Disziplin Fahrerassistenz definiert die E-Klasse das Autofahren nicht nur in der Oberklasse neu. Hier verweist der E 220d sogar sein großes Vorbild, die Mercedes S-Klasse, auf die Ränge. Denn kein Serienfahrzeug weltweit lässt die Leine des teilautonomen Fahrens derart locker wie die neue E-Klasse. Dank Doppelkamera, Radar und zahlloser Sensoren chauffiert sich der Schwabe mit dem Drive Pilot so sicher selbstständig durch den Verkehr, dass es einem wie ein Abstecher in die automobile Zukunft erscheint. Auf der Autobahn kann der Fahrer bis 210 km/h das Lenken ebenso einstellen, wie die Betätigung von Gaspedal und Bremse.


Video-Playlist zur neuen E-Klasse | Video: Mercedes-Benz

Damit die Aufmerksamkeit nicht völlig bei Emails, Schreibkram und Telefonieren verschwindet, muss der Fahrer in bestimmten Abständen mit dem Finger über eine der beiden Sensortasten am Lenkrad streichen. Dann fährt der Mercedes wie von Geisterhand gesteuert auf der Fahrbahn, während er auf Verkehrszeichen und andere Verkehrsteilnehmer achtet. Wird der Blinker betätigt, kann er sogar teilautonom die Fahrspur wechseln und überholen.

Zudem bietet die Mercedes E-Klasse Assistenten für Kreuzungen, Notbremsungen, Parken (auch per Fernbedienung) und kann sogar bei Gefahr die Lenkarbeit des Piloten verstärken, um auszuweichen. So fährt sich die Zukunft.

Der Einstiegspreis für die nur mäßig ausgestattete Basisversion E 200d mit 150 PS liegt bei 45.303 Euro. Der bessere E 220 d ist ab 47.124 Euro im Handel. Peinlich: Bei der nach eigenen Aussagen intelligentesten Business-Limousine der Welt sind weder Navigationssystem, noch animierte Instrumente oder LED-Scheinwerfer serienmäßig. Das gleißend helle Fahrlicht hat sogar bereits der Vorgänger. Und ein Schritt zurück tut immer weh - denn die neuen Konkurrenten von Audi und BMW stehen 2017 bereits vor der Tür.

Mercedes-Benz E 220d
Stand: Mercedes-Benz E 220d Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Joaquim Oliveira schickenMercedes-Benz Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller Mercedes-Benz E 220d http://goo.gl/YDdeCX
Ort: Lissabon

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Mercedes-Benz E 220d hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Mercedes-Benz E 220d
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz E 220d
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Mercedes-Benz E 220d
Mercedes-Benz E 220d
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Mercedes-Benz 
Mercedes-Benz E 220d
Mercedes-Benz E 220d
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Mercedes-Benz