Mercedes-Benz
Mercedes-Benz B 200 Turbo Mercedes-Benz B 200 TurboMercedes-Benz B 200 Turbo
Mercedes-Benz Mercedes-Benz B 200 Turbo Mercedes-Benz Mercedes-Benz B 200 Turbo Mercedes-Benz
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz B 200 Turbo fahrbericht Mercedes-Benz B 200 Turbo fahrbericht fahrbericht fahrbericht Mercedes-Benz B 200 Turbo
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Kia bis Morgan  autos Mobile Version 
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz

Mercedes-Benz B 200 Turbo  Fahrbericht: Mercedes-Benz B 200 Turbo

Familienfehde



Die gefährlichste Konkurrenz der noch frischen A-Klasse kommt ab sofort aus dem eigenen Hause. Die neue B-Klasse basiert auf dem Mercedes-Einsteiger, macht aber auf sportlichen Tourer – und das nicht ohne Erfolg. So werden sich künftig viele Mercedes-Kunden fragen, ob die neue Klasse nicht die bessere Alternative in der Kompaktklasse ist.

 
Mercedes-Benz B 200 Turbo
  
Mercedes-Benz B 200 Turbo - Foto: Hersteller Mercedes-Benz B 200 Turbo- Foto: Hersteller Mercedes-Benz B 200 Turbo- Foto: Hersteller Mercedes-Benz B 200 Turbo- Foto: Hersteller Mercedes-Benz B 200 Turbo- Foto: Hersteller Mercedes-Benz B 200 Turbo- Foto: Hersteller
Mercedes-Benz B 200 Turbo
Mercedes-Benz B 200 Turbo
Mercedes-Benz B 200 Turbo
Mercedes-Benz B 200 Turbo
Mercedes-Benz B 200 Turbo
Mercedes-Benz
Videos zum Mercedes-Benz und B
Mercedes-Benz B200 Turbo
[+] Sportliches Design, großzügiger Innenraum, viel Stauplatz, gute Verarbeitung
[-] Hoher Preis, schlechte Serienausstattung

Die Gemeinsamkeiten von A- und B-Klasse sind offensichtlich. Der zweite Buchstabe im Alphabet ist eine Spur größer, eine Spur eleganter und ein gutes Stück dynamischer als die erst vor wenigen Monaten facegeliftete A-Klasse. Die Front wirkt bissiger, das Heck eine Spur breiter. Der Preisunterschied liegt bei rund 2.500 Euro. Die sind gut angelegt, denn der "B" hat einiges zu bieten - insbesondere mehr Image.

Neben dem gelungenen Design kann besonders der variable Innenraum punkten. Im Fond gibt es durch den 2,78 m langen Radstand Platz satt und auch der Kofferraum lässt einem mit einem Stauvolumen von 544 Litern und einer ebenen Ladefläche alle Möglichkeiten. Die Rücksitze können ebenso wie der Beifahrerstuhl umgeklappt oder komplett ausgebaut werden, Dann stehen bis zu 2.245 Liter und eine maximale Ladelänge von 2,95 m zur Verfügung. Da kann die Konkurrenz mit Golf Plus oder Audi A3 Sportback nur verzweifelt mit den Schultern zucken.

, Fahrbericht
Licht und Schatten
, Fahrbericht

Die Sitze sind durchweg bequem; könnten jedoch mehr Beinauflage und Seitenhalt vertragen. Die Höhenverstellung ist per Drehrad dagegen alles andere als bequem. Das Cockpit wirkt solide verarbeitet, doch bei einem Fahrzeug mit diesem Anspruch stören die schnöden schwarzen Plastikflächen. Noch preiswerter wird es bei den Türverkleidungen. Die Bezugsstoffe könnten auch aus einem 8.000-Euro-Auto stammen. Sogar wer die mindestens 1.600 Euro teuren Ledersitze wählt, bekommt Textil-Türtafeln, die eines Mercedes nicht würdig sind. Besser: Sitze und Lenkrad lassen sich auf Personen jeder Größe einstellen.

Die 4,27 m lange B-Klasse hat einiges auf dem Kasten und wird nicht nur der Konkurrenz, sondern gerade auch der hauseigenen A-Klasse das Leben schwer machen. Wer ganz auf Lifestyle setzt und auch ordentlich etwas unter der Haube haben möchte, entscheidet sich für das Topmodell, den B 200 Turbo. Während Mercedes bei den Vierzylindern bislang auf Kompressortechnik setzte, bedient sich der 200er im Trainingsanzug nun eines Turboladers. Der baut kompakter als der Kompressor und hat mit dem schmalen Motorraum keine Probleme. Die Leistungsdaten sprechen für sich: 142 kW/193 PS und ein maximales Drehmoment von 280 Nm ab 1.800 U/min machen dem kleinen Sportstourer mächtig Beine. Da hat der Frontantrieb schon einmal Probleme, die Kraft überhaupt auf den Boden zu bekommen.

, Fahrbericht
Forcierte Gangart
, Fahrbericht

Die serienmäßige Sechsgangschaltung zeigt sich als überraschend leichtgängig. Die einzelnen Stufen lassen sich leichtgängig jonglieren. Gerade mit knapp 200 PS unter der Haube wandert die rechte Hand gerne zum Schalthebel und forciert die Gangart. Die leichtgängige Servolenkung erfreut beim Rangieren, lässt bei flotter Fahrt jedoch Feingefühl und Kontakt zur Fahrbahn vermissen. Ansonsten ist das Handling überzeugend. Den Spurt 0 auf 100 km/h schafft der Mercedes mit Geburtsstätte Rastatt in 7,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 225 km/h. Das ist fast GTI-Niveau.

Für sportliche Fahrer könnte das Fahrwerk eine Spur straffer sein. Abhilfe schafft das optionale Sportpaket (684 Euro) mit strafferer Abstimmung und 17-Zoll-Felgen. Mercedes verspricht für den rund 1,4 Tonnen schweren Fronttriebler einen Durchschnittsverbrauch von rund acht Litern Superbenzin auf 100 km.

Die neue Mercedes B-Klasse wird ab Anfang Juli beim Händler stehen. Die Preisspanne beginnt für den B 150 bei 21.808 Euro. Das Topmodell B 200 Turbo kostet mindestens 27.840 Euro. Dafür gibt es gerade einmal eine manuelle Klimaanlage, Fensterheber vorn und ein Multifunktionslenkrad. Kaum zu glauben - aber Selbstverständlichkeiten wie elektrische Fensterheber hinten (371 Euro), eine verstellbare Lenksäule (135 Euro) oder Ablageboxen unter den Sitzen (80 Euro) lässt sich Mercedes teuer und extra bezahlen. Wer beim sportlichen 200er Extras wie Klimaautomatik, Sitzheizung, Navigation und Xenonlicht bestellt, klettert deutlich über die 30.000-Euro-Grenze. Immerhin sind Sicherheitsdetails wie Airbags und ESP serienmäßig.

Mercedes-Benz B 200 Turbo
Stand: Mercedes-Benz B 200 Turbo Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenMercedes-Benz Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Mercedes-Benz B 200 Turbo hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Mercedes-Benz B 200 Turbo
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz B 200 Turbo
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Mercedes-Benz B 200 Turbo
Mercedes-Benz B 200 Turbo
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Mercedes-Benz 
Mercedes-Benz B 200 Turbo
Mercedes-Benz B 200 Turbo
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Mercedes-Benz