Lexus
Lexus GS 300 Lexus GS 300Lexus GS 300
Lexus Lexus GS 300 Lexus Lexus GS 300 Lexus
Lexus
Lexus GS 300 fahrbericht Lexus GS 300 fahrbericht fahrbericht fahrbericht Lexus GS 300
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Kia bis Morgan  autos Mobile Version 
Lexus
Lexus

Lexus GS 300  Fahrbericht: Lexus GS 300

Vizekanzler



Der LS 430 ist das Prestigeobjekt in der imageträchtigen Lexus-Familie. Doch der aktuelle GS hat durchaus das Zeug, zum Dienstwagen des Vizekanzlers zu werden. Eine Sänfte für die grenzenlose Leichtigkeit des Seins, derzeit nur mit Sechs- oder Achtzylinder-Benziner - bald auch als Hybrid.

 
Lexus GS 300
  
Lexus GS 300 - Foto: press-inform Lexus GS 300- Foto: press-inform Lexus GS 300- Foto: Hersteller Lexus GS 300- Foto: press-inform Lexus GS 300- Foto: press-inform Lexus GS 300- Foto: press-inform
Lexus GS 300
Lexus GS 300
Lexus GS 300
Lexus GS 300
Lexus GS 300
[+] Geräuschloser Motor, ausgezeichnete Verarbeitung, luxuriös, sehr gute Sicherheitsausstattung, sehr gute Sitze, hoher Fahrkomfort, prima Cruiser
[-] Teure Extras, Nick- und Wankbewegungen

Eigentlich fährt die GS-Serie in der mobilen Oberklasse - eine Lexus-Luxus-Reihe, die kaum Wünsche offen lässt. Einzig die Dimensionen (Länge: 4,82 m) und das weniger klassische Design unterscheiden den GS von seinem großen Vorbild aus dem eigenen Haus, dem Lexus LS. Dabei soll keiner denken, im GS herrschten nicht großzügigste Platzverhältnisse. Und auch den Griff zum fraglos beeindruckenden Achtzylinder des GS 430 muss nicht sein: Der drei Liter große Sechszylinder mit seinen 249 PS und 310 Nm ist eine ebenso prächtige Wahl in dem heckgetrieben Asiaten.

Das Design sorgt anfangs für leichte Verwirrungen. Die Front zeigt sich mit der tief nach unten gezogenen Motorhaube betont sportlich und gleichermaßen elegant. Leicht zerklüftet, aber nicht unansehnlich zeigen sich die Leuchteinheiten mit getrennten Haupt-, Fern- und Nebelscheinwerfern. Überraschungen bieten jedoch das Heck und die - wie ein Bogen gespannte - Seitenlinie. Der GS wirkt weniger wie eine echte Limousine, sondern hat mit dem kurzen Kofferraumbürzel und der endlos langen C-Säule durchaus Anmutungen, die an GT- oder Coupé-Versionen erinnern.

, Fahrbericht
Wo bitte ist der Motor?
, Fahrbericht

Innen herrscht dann der pure Luxus im bekannten Lexus-Stil: Übersichtliche Instrumente auf der einen, eine mächtige Mittelkonsole mit Multifunktionsbildschirm auf der anderen Seite des Fahrerarbeitsplatzes. Die Idee, Schalter für die Sekundärbedienung von Spiegeln, Heckklappe, Rollo oder Tankklappe hinter einer Klappe über dem linken Knie zu verstecken, kann man allerdings getrost als Schnappsidee bezeichnen. Perfekt einstellen lassen sich dagegen Sitze und Lenkrad.

Man braucht nur ein paar Meter fahren, um zu wissen, dass der GS eine grandiose Reiselimousine ist. Das gilt insbesondere in der zweiten Reihe. Hier geht es je nach Innenraumfarbe zwar etwas düster zu. Doch der Sitzkomfort ist standesgemäß – auch für einen Vizekanzler. Die große Stärke des Edel-Toyota ist sein Geräuschniveau. Das gibt es nämlich nicht. Weder Umgebung noch Passagiere ahnen, dass der Motor läuft. Nichts ist zu hören - in dieser Klasse fraglos einmalig.

, Fahrbericht
Plus und Minus
, Fahrbericht

In Sachen Agilität hat der Lexus jedoch seine Schwächen. Ein Plus an Komfort heißt: ein Minus bei der Fahrdynamik. Nick- und Wankbewegungen sind ebenso spürbar wie eine leichte Trägheit des Hecks. Die Lenkung könnte mehr Kontakt zur Fahrbahn vermitteln.

Der Fahrer freut sich trotz des flüsternden Sechszylinders über eine standesgemäße Motorisierung. Der Dreiliter leistet 183 kW/249 PS und 310 Nm Drehmoment bei 3.500 U/min. 0 auf 100 km/h in 7,2 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h sind da erwartete Dimensionen. Doch auch hier überrascht insbesondere die Leichtigkeit des Fahrens. Scheinbar ohne jede Anstrengung rollt man auch im ambitionierten Galopp dahin. Immerhin wiegt auch ein GS 300 über 1,7 Tonnen. Der Durchschnittsverbrauch soll bei knapp unter zehn Litern auf 100 km liegen. Eigentlich also kein Grund, zum 4,3 Liter großen Achtzylinder des großen Bruders zu schielen. Der hat auch nur 283 PS und die gleiche fabelhafte Sechsgang-Automatik wie der kleinere GS 300.

, Fahrbericht
Teurer Extra-Luxus
, Fahrbericht

Der Basispreis für den schon sehr gut ausgestatteten Lexus GS 300 liegt bei 40.500 Euro. Leider bleibt das variable Luftfederfahrwerk dem Achtzylinder vorbehalten. Die meisten Kunden entscheiden sich für das mit 10.400 Euro sehr teure Luxury-Paket mit elektrischen Ledersitzen, DVD-Navigation und 18-Zoll-Radsatz. Eines der umfangreichsten Sicherheitssysteme im Automobilzirkus (mit zwölf Airbags) ist dagegen Serie.

Wir jedenfalls freuen uns bereits auf der GS 450h – Lexus lässt verzichtet nämlich auf einen Diesel und will ab nächstem Frühjahr mit einem Hybridabtrieb locken.

Lexus GS 300
Stand: Lexus GS 300 Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenLexus Auf Artikel linken
Fotos: press-inform

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Lexus GS 300 hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Lexus GS 300
Lexus
Lexus GS 300
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Lexus GS 300
Lexus GS 300
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Lexus 
Lexus GS 300
Lexus GS 300
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Lexus