Kia
Kia Venga Kia Venga Kia Venga
Kia Kia Venga Kia Kia Venga Kia
Kia
Kia Venga neuvorstellung Kia Venga neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung Kia Venga
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
Kia
Kia

Kia Venga   Neuvorstellung: Kia Venga

Platz da



Kia bringt einen kleinen Raumriesen nach Frankfurt auf die IAA. Venga heißt der große Kleine. Und Kia hat ihn in und exklusiv für Europa entwickeln lassen. Sein vorrangiger Einsatzbereich: City plus.

 
Kia Venga
  
Kia Venga  - Foto: Hersteller Kia Venga - Foto: Hersteller Kia Venga - Foto: Hersteller Kia Venga - Foto: Hersteller Kia Venga - Foto: Hersteller  

Europäer haben eine Vorliebe fürs B-Segment, für Auto also, die größer als die typischen Cityhüpfer sind - aber kleiner als typische Familienkutschen. In diesem Segment will sich Kia künftig mit dem Venga seinen Teil vom Kuchen sichern. Das in Europa konzipierte Auto feiert auf der IAA in Frankfurt Weltpremiere und empfiehlt sich als Mehrzweckfahrzeug - also für Einkaufsfahrten, Spritztouren mit gemäßigter Sportausrüstung und Überlandausflüge mit der – kleinen – Familie.

In punkto Raumangebot werde der Venga neue Maßstäbe setzen, versprechen die Koreaner. Der Wagen misst in der Länge exakt 4,07 Meter und weist einen für seine Klasse ungewöhnlich langen Radstand von 2,62 Meter auf. Dazu kommen eine Dachhöhe von 1,60 Meter und eine platzsparende Anordnung der Komponenten – das Resultat sei ein großzügiges Platzangebot für Passagiere und Gepäck, mit dem üblicherweise nur C-Segment-Modelle aufwarten können. Praktisch ist die geteilte Rückbank, die sich im Verhältnis 60/40 so einklappen lässt, dass ein großzügiger Gepäckraum mit ebener Ladefläche entsteht.

Für Vortrieb sorgen 1,4- und 1,6–Liter Benzin- und Dieselmotoren. Die Leistungspalette der Aggregate reicht von 75 bis 126 PS. Sämtliche Motorvarianten sind mit dem kraftstoffsparenden Start-Stopp-System ISG erhältlich und erfüllen die Abgasnorm Euro 5.

Je nach Ausführung wird der Venga auch mit einem Panoramaglasdach mit integriertem, elektrischen Glasschiebedach zu haben sein. Anfang 2010 soll Kias neues Klein-Familienauto in Deutschland an den Start gehen – zu welchen Preisen, hat der Importeur noch nicht mitgeteilt.

Kia Venga
Stand: Kia Venga  Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Susanne Kilimann schickenKia Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Kia Venga
Kia
Kia Venga
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Kia Venga
Kia Venga
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Kia Venga
Kia Venga
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Kia