Kia
Kia Cerato 2.0i EX Kia Cerato 2.0i EXKia Cerato 2.0i EX
Kia Kia Cerato 2.0i EX Kia Kia Cerato 2.0i EX Kia
Kia
Kia Cerato 2.0i EX fahrbericht Kia Cerato 2.0i EX fahrbericht fahrbericht fahrbericht Kia Cerato 2.0i EX
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Kia bis Morgan  autos Mobile Version 
Kia
Kia

Kia Cerato 2.0i EX  Fahrbericht: Kia Cerato 2.0i EX

Dunkelziffer



Kia ist seit Jahren besonders in Europa mächtig auf dem Vormarsch. Die neuen Modelle sehen nicht nur ansehnlich aus, sondern verkaufen sich zu fairen Preisen auch gut. Der Kia Cerato tritt seit vergangenem Jahr in der besonders hart umkämpften Golfklasse an. Bislang gab es für ihn dort nichts zu holen.

 
Kia Cerato 2.0i EX
  
Kia Cerato 2.0i EX - Foto: press-inform Kia Cerato 2.0i EX- Foto: press-inform Kia Cerato 2.0i EX- Foto: press-inform Kia Cerato 2.0i EX- Foto: press-inform Kia Cerato 2.0i EX- Foto: press-inform Kia Cerato 2.0i EX- Foto: press-inform
Kia Cerato 2.0i EX
Kia Cerato 2.0i EX
Kia Cerato 2.0i EX
Kia Cerato 2.0i EX
Kia Cerato 2.0i EX
[+] Gutes Platzangebot, großer Kofferraum, flotter Motor
[-] Dröges Design, mittelprächtige Sitzposition, kein ESP / Xenonlicht

Es ist längst kein Geheimnis mehr: Wer im Volumenmarkt etwas bewegen will, muss sich in der Kompaktklasse beweisen. Gegen den Klassenprimus VW Golf bestehen, heißt beim Käufer zu punkten und sich in den Markt zu drängen. Einstige Mauerblümchen von Peugeot oder Renault haben gezeigt, dass gute Kompaktmodelle nicht immer aus Deutschland kommen müssen. Doch bei Kia tut sich der noch junge Cerato überaus schwer, ein Fuß in die Tür zu bekommen. Bei Mittelklasse denken die jungen Familien und engagierten Singles außer dem Golf vielleicht noch an Astra, Focus und 307, doch dann wird es dünn. Wer an den eigenen Fingern abzählt, kommt erst an der dritten Hand auf den Namen Cerato – wenn er ihn überhaupt im Sinn hat. Auch ein Jahr nach der Markteinführung ist der Kia Cerato nicht mehr als ein Nischenmodell.

, Fahrbericht
Graue Maus
, Fahrbericht

Ist es das unscheinbare Äußere oder der geringe Marketingaufwand, dass der Kia Cerato im Straßenbild kaum öfter zu sehen ist als ein Lancia Thesis? Das Design ist weder innen noch außen auffällig oder einfallsreich. Schließlich sollte der neue Kia besonders auf dem europäischen Markt für Aufsehen sorgen. Bisher ist davon nicht viel zu spüren. Dabei sprechen die Fahrzeugdaten zunächst durchaus für den Koreaner. Als Fünftürer bietet er mit einer Länge von 4,34 m bis zu fünf Personen sehr ordentliche Platzverhältnisse. Golf und Co. sind rund zehn Zentimeter kürzer. Kopf, Beine und Schulter können sich vorne und hinten über kleine Dimensionen nicht beklagen. Der Radstand beträgt 2,61 m. Vorne sitzen auch groß gewachsene Fahrer angenehm, wenngleich die Verstellmöglichkeiten von Sitz und Lenkrad besser sein könnten. Hier sitzt man in der starken Konkurrenz besser. Das Armaturenbrett zeigt sich übersichtlich und bedienfreundlich. Angenehm ebenfalls die zahlreichen Ablagen. Der Kofferraum schluckt 394 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind es sogar 1.046 Liter.

, Fahrbericht
Fast 210 km/h Spitze
, Fahrbericht

Das Topmodell wird von einem zwei Liter großen Vierzylinder mit zwei obenliegenden Nockenwellen und Vierventiltechnik angetrieben. So stehen beim Cerato 2.0i auch Dank der variablen Ventilsteuerung immerhin 105 KW / 143 PS zur Verfügung. Bereits bei mittleren Drehzahlen ist man im Kompaktklasse-Kia daher gut unterwegs. Die Schaltung arbeitet ordentlich und die Fahrleistungen geben ebenfalls Anlass zu Freude. 0 auf 100 km/h in neun Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h sorgen auch bei ambitionierten Piloten für die nötige Gelassenheit. Zudem soll der Durchschnittsverbrauch bei rund acht Litern Normal auf 100 km liegen. Das Fahrwerk des Cerato wurde im Entwicklungszentrum Rüsselsheim besonders auf den europäischen Markt angestimmt. Der Kia läuft ruhig und schluckt Unebenheiten ohne Probleme. Querfugen dringen jedoch unangenehm bis in den Innenraum vor. Das Fahrverhalten könnte angesichts der knapp 150 PS dynamischer sein. Besonders die Lenkung vermittelt nicht genügend Kontakt zu Fahrbahn und könnte direkter ansprechen.

, Fahrbericht
Faire Preise
, Fahrbericht

Die Sicherheitsausstattung des Kia Cerato ist abgesehen vom fehlenden Stabilitätsprogramm ESP komplett. So gibt es sechs Airbags, ABS, Traktionskontrolle und ein Bremsassistent. Angeboten wird der Kia Cerato in zwei Karosserie- und zwei Ausstattungsvarianten. Das Topmodell EX bietet unter anderem Klimaautomatik, CD-Radio, elektrische Spiegel und Bordcomputer. Der Preis des Basismodells liegt bei 14.310 Euro, der gut ausgestattete Kia Cerato 2.0i EX kostet als Fünftürer günstige 18.390 Euro. Das Navigationssystem von Becker schlägt mit gerade einmal 650 Euro zu Buche.

Kia Cerato 2.0i EX
Stand: Kia Cerato 2.0i EX Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenKia Auf Artikel linken
Fotos: press-inform

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Kia Cerato 2.0i EX hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Kia Cerato 2.0i EX
Kia
Kia Cerato 2.0i EX
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Kia Cerato 2.0i EX
Kia Cerato 2.0i EX
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Kia 
Kia Cerato 2.0i EX
Kia Cerato 2.0i EX
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Kia