Kia
Kia cee´d - 2012 Kia cee´d - 2012Kia cee´d - 2012
Kia Kia cee´d - 2012 Kia Kia cee´d - 2012 Kia
Kia
Kia cee´d - 2012 neuvorstellung Kia cee´d - 2012 neuvorstellung neuvorstellung neuvorstellung Kia cee´d - 2012
 alle autos Home  zum thema autos Neuvorstellungen  autos Mobile Version 
Kia
Kia

Kia cee´d - 2012  Neuvorstellung: Kia cee'd

Säen und ernten



Mit dem cee’d will Kia dem Klassenprimus Golf mit Karacho in die Parade fahren. Auf dem Genfer Salon konnte man nun den Koreaner inklusive der Kombi-Variante SW erstmals unter die Lupe nehmen.

 
Kia Ceed
  
Kia Ceed  - Foto: Hersteller Kia Ceed - Foto: Hersteller Kia Ceed - Foto: Hersteller Kia Ceed - Foto: Hersteller Kia Ceed - Foto: Hersteller Kia Ceed - Foto: Hersteller
Kia
Videos zum Kia und Ceed
Kia Pro Cee´d
Kia Cee´d Produktion

Kias oberster Marketing-Stratege Benny Oyen hat gut lachen: "Die Zeit, in der Kias Econo-Boxen aus Korea waren, ist lange vorbei", sagt er und steht dabei neben dem neuen cee’d. Als "Econobox" bezeichnet man in den USA umgangssprachlich ein kleines, einfaches, billiges Auto, das nicht mehr kann, als seine Insassen von A nach B zu chauffieren.

Diesen Schritt hat Kia längst hinter sich gelassen. Jetzt werden die Koreaner anspruchsvoll. Im Juni soll der fünftürige cee’d dem Golf das Leben wenigstens ein bisschen schwer machen, ebenso wie der i30 von Kias Schwestermarke Hyundai. Im September folgt der Kombi cee’d SW (Sporty Wagon). Wie der Vorgänger hat auch der neue cee’d sieben Jahre Herstellergarantie.

Der 4,31 Meter lange cee’d überragt das auslaufende Modell um fünf Zentimeter, gleichzeitig ist der Wagen einen Hauch flacher geworden. Zusammen mit der breiten Spur, dem neuen kussmundartigen Kühlergrill und den lang geschlitzten Scheinwerfern lässt das den Wagen deutlich dynamischer wirken, aber nicht aggressiv. Der Kofferraum des cee‘d fasst 380 Liter, etwas mehr als ein VW Golf. Der Kombi SW hat eine breite und niedrige Ladekante und schluckt 528 Liter. Bei umgelegter Rückbank werden es bis unters Dach maximal 1642 Liter.

Der cee’d ist im Vergleich zu anderen Kompaktwagen ziemlich leicht, er bringt in der Basisversion nur 1183 kg auf die Waage. Für den deutschen Markt stehen folgende Motoren zur Verfügung: Ein 1,4 Liter großer Vierzylinder mit 100 PS treibt das Basismodell an. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei sechs Litern pro 100 km (Werksangabe). Der 1.6 mit Direkteinspritzung leistet 135 PS und genehmigt sich im Schnitt 5,8 Liter. Für Diesel-Fahrer gibt es einen 1,4-Liter-Vierzylinder mit 90 PS und einen 1,6-Liter Motor mit 128 PS (Durchschnittsverbrauch: vier Liter pro 100 km).

Kia cee´d - 2012, Neuvorstellung
Option Doppelkupplungsgetriebe
Kia cee´d - 2012, Neuvorstellung

Alle Motoren sind mit einem Sechsgangschaltgetriebe kombiniert. Für die großen Diesel- und Benzinmotoren steht optional eine Sechsgangautomatik zur Verfügung, für den 135 PS-Benziner ein Doppelkupplungsgetriebe (DCT). Stärkere Motoren sind in Vorbereitung, Kia erwägt langfristig sogar Sportmodelle.

Start-Stopp-Systeme, die andere Hersteller oft serienmäßig verbauen, gibt es bei Kia nach wie vor nur gegen Aufpreis und in Verbindung mit weiteren Spritspar-Technologien in den EcoDynamics-Modellen. Der Verbrauch des sparsamsten Diesel-Modells sinkt damit auf 3,7 Liter pro 100 km.

Im Cockpit hat Kia im Vergleich zum Vorgänger mehr als nur eine Schippe draufgelegt. "In Sachen Qualität und Ausstrahlung erreicht der cee’d ein ganz anderes Niveau, wir gehen in Richtung VW", sagt Kias Deutschland-Chef Martin van Vugt selbstbewusst.

Kia cee´d - 2012, Neuvorstellung
Ordentlicher Eindruck
Kia cee´d - 2012, Neuvorstellung

In der Tat hinterlässt das Interieur beim ersten Probesitzen einen sehr ordentlichen Eindruck. Angenehm anzufassende Kunststoffe, kleine Chromzierleisten, indirekte LED-Beleuchtung und neue Bedienelemente geben keinen Grund zur Klage. Ein Multifunktionsdisplay, iPod-Anschluss und USB-Buchse gehören zur Serienausstattung. Einen Ausreißer erlauben sich die Sitze: Die Polster sind sehr weich, vor allem an den Wangen.

Von Xenon-Scheinwerfern mit Kurvenlicht über das Panorama-Glasdach bis hin zur fest installierten Bildschirm-Navigation mit großem Display sowie einer Einparkhilfe mit automatischer Lenkfunktion bietet der cee’d viele neue Optionen und nähert sich auch in diesem Punkt VW an. Ein Infotainment-System der nächsten Generation mit Einbindung von Smartphone-Anwendungen (Apps) und erweiterten Navigationsfunktionen befindet sich allerdings noch in der Entwicklung. Es hat einen 12,3 Zoll großen Monitor und wird mit einer Mischung aus Drücken und "Wischen" bedient - man wechselt genauso durch die Menüs wie bei einem Smartphone.

Zu den Preisen des cee’d hat Kia noch keine Angaben gemacht, doch Deutschland-Chef Martin van Vugt lässt keinen Zweifel daran, dass man einen ähnlichen Unterschied erwarten darf wie zwischen Kia Rio und VW Polo. Das würde für einen Basispreis des Cee’d von rund 15.000 Euro sprechen.

Kia cee´d - 2012
Stand: Kia cee´d - 2012 Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Sebastian Viehmann schickenKia Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller Kia cee´d - 2012 http://goo.gl/L3PMw3
Ort: Genf

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Kia cee´d - 2012
Kia
Kia cee´d - 2012
Mehr PraxistestsVorgeschlagene PraxistestsThema autosMehr PraxistestsPrtaxistests über autos
Mehr Praxistests Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Mehr Autos
Mehr über AutosAktuelle FahrberichteFahrberichte über autosAutos und fahrberichteFahrberichte
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Zwischenzeile bei alle-autos-in.de
Kia cee´d - 2012
Kia cee´d - 2012
 Neuvorstellung Übersicht NeuvorstellungZum Seitenanfang Seitenanfang Zum Seitenanfang         
Kia cee´d - 2012
Kia cee´d - 2012
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Kia