Jeep
Jeep Cherokee Limited 3.7 Jeep Cherokee Limited 3.7Jeep Cherokee Limited 3.7
Jeep Jeep Cherokee Limited 3.7 Jeep Jeep Cherokee Limited 3.7 Jeep
Jeep
Jeep Cherokee Limited 3.7 fahrbericht Jeep Cherokee Limited 3.7 fahrbericht fahrbericht fahrbericht Jeep Cherokee Limited 3.7
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Alfa bis Citroën  autos Mobile Version 
Jeep
Jeep

Jeep Cherokee Limited 3.7  Fahrbericht: Jeep Cherokee 3.7 Limited

Typisch USA



Seit Wochen lacht uns der aufgefrischte Jeep Cherokee von den Werbeseiten an. Der Offroader von einst wühlt sich nicht mehr durch den Schlamm sondern steht vor einer Designervilla. Dabei ist der Jeep Cherokee das, was er schon immer war: ein Geländewagen von echtem Schrot und Korn.

 
Jeep Cherokee Limited 3.7
  
Jeep Cherokee Limited 3.7 - Foto: Hersteller Jeep Cherokee Limited 3.7- Foto: Hersteller Jeep Cherokee Limited 3.7- Foto: press-inform Jeep Cherokee Limited 3.7- Foto: press-inform Jeep Cherokee Limited 3.7- Foto: press-inform Jeep Cherokee Limited 3.7- Foto: Hersteller
Jeep Cherokee Limited 3.7
Jeep Cherokee Limited 3.7
Jeep Cherokee Limited 3.7
Jeep Cherokee Limited 3.7
Jeep Cherokee Limited 3.7
Jeep
Videos zum Jeep und Cherokee
Jeep Cherokee
Jeep Cherokee auf der New York Autoshow 2007
[+] Großzügiger Innenraum, stark im Gelände, gute Lenkung, sehr gute Steigfähigkeit, handlich, robust
[-] Bescheidener Federungskomfort, keine Klimaautomatik, kein ESP, kleiner Kofferraum

Der Cherokee ist nichts für Weichspüler. Nichts für diejenigen, die sich über grandiosen Federungskomfort oder große Fahrdynamik freuen. Der Jeep bleibt auch nach der jüngsten Modellpflege ein treuer Helfer. Einer, der einen nicht im Stich lässt. Optisch hat sich bei ihm kaum etwas getan. Der charakteristische Jeep-Kühlergrill glänzt nun in Chrom. Was beim großen Bruder, dem komplett neuen Grand Cherokee gut aussieht, wirkt beim Cherokee aber allenfalls bemüht. Dazu ein neues Gesicht mit modifizierten Leuchteinheiten und Blinker. Das war es auch schon an Optik für das neue Modelljahr.

Auch die Veränderungen im Innenraum halten sich in Grenzen. Die neuen Sitze tun gut. Mehr Beinauflage erfreut nun auch groß gewachsene Fahrer. Doch beim Thema Seitenhalt bleiben nach wie vor Wünsche offen. Auch die Verstellmöglichkeiten von Sitzen und Lenkrad sind wenig überzeugend. Das Armaturenbrett zeigt sich wie gehabt robust - und ziemlich lieblos. Matt schimmernd verbreitet allenfalls die neue Mittelkonsole einen Hauch Exklusivität.

, Fahrbericht
Wunschliste
, Fahrbericht

Wir hätten uns stattdessen eine Klimaautomatik und besser beleuchtete Bedienelemente gewünscht. So suchen wir die Schalter für die Sitzheizung irgendwo im seitlichen Nirwana neben dem Stuhl und finden die Bedieneinheit für Nebel- und Hauptscheinwerfer unglücklich platziert am Blinkerhebel. Praktisch ist dagegen die Glasscheibe der Heckklappe, die über die Fernbedienung zu öffnen ist. Das Kofferraumvolumen des Jeep liegt zwischen 909 bis 1.951 Litern.

Dagegen können Übersichtlichkeit und das Platzangebot des neuen Jeep Cherokee durchweg gefallen. Man hat einen guten Überblick und auch ohne die - nicht einmal zu bestellende - Einparkhilfe gibt es keine Probleme, den 4,50 m langen Amerikaner selbst in eine enge Parklücke zu bekommen. Einen großen Anteil daran hat die direkte Lenkung, die bei jeder Geschwindigkeit und jedem Terrain überzeugen kann. Dagegen macht die Automatik des 3,7 Liter großen Sechszylinders allenfalls einen mittelmäßigen Eindruck.

, Fahrbericht
Sechs sells
, Fahrbericht

Klar, die meisten entscheiden sich in Europa für das überarbeitete 2.8-CRD-Aggregat. Aber in einen echten Jeep gehört nun einmal ein V6- oder V8-Motor. Der sanft blubbernde V6 ist nicht mehr ganz neu, macht dem Allradler aber ordentlich Power. Jedoch nimmt ihm die serienmäßige Viergang-Automatik in gutes Stück der Leistung, die in den Untiefen von Wandler und Getriebetunnel verschwindet. Die modernere Fünfgang-Automatik bietet derzeit nur der 2,8-Liter-Diesel. Das V6-Aggregat leistet 150 kW/204 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von etwas enttäuschenden 180 km/h. Beim Spurt 0 auf 100 km/h in 10,8 Sekunden hilft das maximale Drehmoment von 307 Nm. Das liegt bei 3.700 Touren an. Jeep gibt einen Drittelmix-Verbrauch von 13 Litern Normalbenzin auf 100 km an. Um die Reichweite zu erhöhen, wurde das Tankvolumen auf 78 Liter erhöht.

Das Fahrwerk hat mit den rund 200 PS keine Mühe. Trotzdem merkt man dem 1,9 Tonnen schweren Jeep in jeder Fahrsituation an, dass es sich um einen waschechten Geländegänger handelt. Die Feder-Dämpfer-Abstimmung ist nicht zuletzt wegen der betagten Starrachse hinten hölzern. Für Querfugen und Spurrillen ist der Cherokee allzu anfällig. Während die Konkurrenz auf Straßentauglichkeit und Fahrdynamik setzt, bleibt der Jeep der bekannte natürliche Geländebursche. Wer mehr Komfort möchte, muss zum größeren Grand Cherokee greifen – der kann beides.

, Fahrbericht
Im Abseits große Klasse
, Fahrbericht

Im Gelände hingegen hat der kleine Jeep seine große Stunde. Selec-Trac heißt der Allradantrieb des Cherokee 3.7. Die Kraft wird hierbei permanent auf die vier Räder übertragen. Abseits der befestigten Pisten kann man zudem eine Geländeuntersetzung hinzuschalten. Kurze Überhänge und große Böschungswinkel erledigen in Verbindung mit dem kraftvollen Drehmoment den Rest. Die Bodenfreiheit liegt bei rund 20 cm. Dann zeigt der Cherokee seine waren Stärken - und die Schwächen auf befestigtem Untergrund sind vergessen. Wir vermissen bei einem aktuellen Modell jedoch ESP, Schlupfregelung und eine Bergabfahrhilfe.

Sonst ist die Sicherheitsausstattung mit Nebelscheinwerfern, ABS, Allradantrieb und den bekannten Airbags auf der Höhe. Der Jeep Cherokee 3.7 V6 ist allein in der hochwertigen "Limited"-Ausstattung zu bekommen. Und das ist gut so. Denn so ist der Amerikaner unter anderem mit teilelektrischen Sitzen, CD-Soundsystem, Tempomat und dunklen Seitenscheiben ausgestattet. Doch der Preis ist mit 36.990 Euro alles andere als ein Schnäppchen. Das Radionavigationssystem kostet 1.550 Euro Aufpreis.

Jeep Cherokee Limited 3.7
Stand: Jeep Cherokee Limited 3.7 Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Zaumseil schickenJeep Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Jeep Cherokee Limited 3.7 hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Jeep Cherokee Limited 3.7
Jeep
Jeep Cherokee Limited 3.7
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Jeep Cherokee Limited 3.7
Jeep Cherokee Limited 3.7
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Jeep 
Jeep Cherokee Limited 3.7
Jeep Cherokee Limited 3.7
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Jeep