Jaguar
Jaguar XKR Coupe Jaguar XKR CoupeJaguar XKR Coupe
Jaguar Jaguar XKR Coupe Jaguar Jaguar XKR Coupe Jaguar
Jaguar
Jaguar XKR Coupe fahrbericht Jaguar XKR Coupe fahrbericht fahrbericht fahrbericht Jaguar XKR Coupe
 alle autos Home  zum thema autos Fahrberichte  autos Dacia bis Jeep  autos Mobile Version 
Jaguar
Jaguar

Jaguar XKR Coupe  Fahrbericht: Jaguar XKR Coupe

Ihre Lordschaft in höchster Eile



Die Briten sind gemeinhin kein Volk von Rasern und Dränglern. Doch mit dem Jaguar XKR muss man charakterfest sein und alle Sinne beisammen haben, um nicht dem schieren Rausch der Geschwindigkeit zu verfallen.

 
Jaguar XKR Coupe
  
Jaguar XKR Coupe - Foto: Hersteller Jaguar XKR Coupe- Foto: Hersteller Jaguar XKR Coupe- Foto: Hersteller Jaguar XKR Coupe- Foto: Hersteller Jaguar XKR Coupe- Foto: Hersteller Jaguar XKR Coupe- Foto: Hersteller
Jaguar XKR Coupe
Jaguar XKR Coupe
Jaguar XKR Coupe
Jaguar XKR Coupe
Jaguar XKR Coupe
Jaguar
Videos zum Jaguar und XK
Jaguar XKR
[+] Bärenstakes Triebwerk, exzellentes Fahrwerk, sehr hoher Fahrkomport, ausgezeichnet schaltende Automatik, umfangreiche Serienausstattung, klasse Sound
[-] Hohe Kosten, kein Platz im Fond, Interieur mit Schwächen

"Rund die Hälfte der XK-Kunden entschieden sich bisher für einen XKR", sagt der Jaguar-Geschäftsführer für Deutschland, Jeffrey L. Scott. Wenn es nach ihm ginge, dürfte das gerne so bleiben.

Wer den neuen XKR einmal gefahren hat, kann sich wohl nur noch schwerlich für die "zahme" Saug-Version begeistern können. Nicht, dass es der knapp 300 PS starke XK nicht auch schon kraftvoll und dynamisch angehen ließe. Aber mit seinen 306 kW/416 PS bietet der XKR nicht nur mehr - er scheint geradewegs die Paradebesetzung für das vergleichsweise leichte Aluminium-Coupé zu sein.

Wer es darauf ankommen lässt, der spürt schnell, dass es der britische Renner knüppeldicke unter der langen Haube hat. Beim Outfit haben sich die Designer dagegen schwer zurück gehalten. Abgesehen von den Lüftungsschlitzen auf der Motorhaube, einem vergitterten Kühlergrill und ein paar netten Details am Rande ist der XKR kaum vom XK zu entscheiden. Das gilt für innen wie außen und ist wohl ein bisschen wenig des Guten. Sicher sind die erlauchten XKR-Kunden selten Krawallmacher, die mit der Leistung ihres Gerfährts protzen müssen. Aber wer 416 PS mit der Eleganz dieses zeitlos schönen Brit-Coupés bewegt, der will damit auch glänzen.

Man mag es kaum glauben: Aber die Jaguar-Fans beklagen sich seit Jahren allenfalls am Rande über die Kompressortechnik. Denn so satt die Achtzylinder-Sauger aus britischem Hause auch klingen - bei den leistungsgesteigerten Kompressorversionen polarisiert der Klang schon. Im Vergleich zu seinem leicht wimmernden Vorgänger ist der Klang des neuen Kompressors nicht wieder zu erkennen. Das liegt in erster Linie an der schon sonor grollenden Basisbefeuerung des Standard-Aggregats. Bereits im unteren und mittleren Drehzahlbereich donnert aus der vierflutigen XKR-Aufpuffanlage ein wilder Sound - im Innenraum ist davon nichts zu hören. Hier wirkt die Katze von der Insel beinahe schon zu zahm. Wind- und Abrollgeräusche geben den Ton an.

, Fahrbericht
Donner und Doria
, Fahrbericht

Tritt seine Lordschaft kraftvoller in die Pedalerie, kommt das Stakkato des Kompressors dazu - stimmiger und bulliger als bisher. Die Zwangsbeatmung sorgt dafür, dass der XKR deutlich mehr Pfeffer unter der schamlos schönen Motorhaube hat. Objektiv sind es 416 statt bisher 395 PS, subjektiv könnten es locker 70 Pferde mehr sein. Der Grund für dieses gefühlte Mehr liegt am deutlich besseren Leistungsgewicht und dem höheren Drehmoment. Der Kompressor-V8 der neuesten Generation konnte sich in beiden Disziplinen um 34 bzw. 36 Prozent steigern.

Die 560 Nm maximales Drehmoment stehen bei 4.000 Touren zur Verfügung und bringen die Transferleistung der Hinterachse an ihre Grenzen. 0 auf 100 km/h in 5,2 Sekunden fahren sich beeindruckender als sie sich lesen. Durchschnittlich soll der Hecktriebler gerade einmal 12,3 Liter Super auf 100 Kilometern verbrauchen.

Wieso Jaguar auch bei der Sportversion XKR an der Beschränkung auf maximal 250 km/h festhält, ist nicht nachzuvollziehen. Da wird bereits der 298 PS starke Sauber abgeriegelt. "Rein rechnerisch würde das XKR Coupe eine Höchstgeschwindigkeit von 319 km/h haben", räumtt Scott ein.

Immerhin dürfte damit auf die schmale Schar der Jaguar-Tuner neue Arbeit zukommen. Denn ein großer Teil der Kundschaft will sich sicher persönlich davon überzeugen, dass Tempo 280 für ein XKR-Coupé längst nicht das Ende ist. Doch auch bei Jaguar selbst ist die Abregelung mittlerweile ein heißes Thema. Anfang nächsten Jahres sollen die Komponenten auf ihr Durchhaltevermögen bis Tempo 300 getestet werden. So könnte schon im Sommer 2007 die 250er-Grenze fallen.

Kann bereits der Motor - abgesehen vom etwas nervigen Kompressorklang - vollends überzeugen, so haben die Jaguar-Ingenieure besonders beim Fahrwerk viel Liebe zum Detail walten lassen. Die optionalen 20-Zoll-Walzen sorgen dafür, dass die Leistung nicht nur sinnlos im Asphalt verschmirgelt.

, Fahrbericht
Leicht und schnell
, Fahrbericht

Die Abstimmung von Schnell- und Langsamfahrkomfort ist jedoch das eigentlich beeindruckende. Die Lenkung ist so präzise, dass sie einem BMW 6er oder Porsche 911 zu Ehren gereichen würde. Einmal den rechten Winkel gewählt - und der 1,6 Tonnen schwere Jaguar XKR zieht wie an der Schnur gezogen seine Bahnen. Das elektronische CATS-Fahrwerk ist deutlich straffer als beim XK abgestimmt. Für Stabilität im Heck sorgt zudem eine zusätzliche Strebe zwischen den Dämpferdomen. Nur bei starken Querfugen stört das die Passagiere im Innenraum.

Vom fraglos immer noch edlen Innenraum haben sich einige potentielle Kunden allerdings sicher mehr versprochen. Hier ist der Unterschied zum normalen XK zu dezent. Der Lichtschalter am Lenkstockhebel und einige lieblose Plastikblenden mochte man sich scheins auch beim Topmodell nicht ersparen. Die Lederstühle immerhin sind stärker konturiert, die Alupedale nettes Beiwerk - und auf dem Automatikknauf glänzt das grünrote "R"-Logo. Das war’s.

Die Automatik aus dem Hause ZF bekam ebenfalls ein sportliches Feintuning. Die sechs Gänge knacken unter Volllast gewohnt satt in die nächste Schaltstufe – insgesamt dauert ein Wechsel gerade mal 600 Millisekunden. Beim XKR machen auch die Schaltpaddel am Lenkrad Sinn, die bei Cruisen allerdings arbeitslos werden. Ebenfalls mit etwas mehr Biss ausgestattet die die Bremsanlage des XKR, die zu eindrucksvollen Verzögerungen in der Lage ist.

Der Basispreis für den komplett ausgestatteten Jaguar XKR liegt bei 94.990 Euro. Das R-Cabriolet ist 8.000 Euro teurer.

Jaguar XKR Coupe
Stand: Jaguar XKR Coupe Artikel bookmarken
Text:  Eine eMail an Stefan Grundhoff schickenJaguar Auf Artikel linken
Fotos: Hersteller

Wie entsteht ein Fahrbericht? Das erfahren Sie Jaguar XKR Coupe hier

alle-autos-in.de
User-Kommentar
alle-autos-in.de Abstandsmarker
Empfehlungen rund um autos
Empfehlungen
Jaguar XKR Coupe
Jaguar
Jaguar XKR Coupe
Die aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen PraxistestsDie aktuellen Praxistests
Opel Astra 1.6 CDTI Opel Astra 1.6 CDTI
Fahrendes Argument
Der neue Opel Astra macht es den notorischen Gegnern der Marke aus Rüsselsheim nicht leicht. Warum? Er gefällt! Und das nahezu ohne Wenn und Aber. Nur ein paar kleine Macken nerven. |Mit Video| mehr ...
Opel Astra 1.6 CDTI  - Fahrendes Argument
Die aktuellen Neuvorstellungen
Die aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen NeuvorstellungenDie aktuellen Neuvorstellungen
Multimedia bei alle-autos-in.de
Videos über autos auto-videos autos und videos alle-autos-in.de autos autovideos alle autos
Multimedia
Jaguar XKR Coupe
Jaguar XKR Coupe
 Praxistest Übersicht FahrberichtZum Seitenanfang Seitenanfang Zum SeitenanfangDie Alternativen Die Alternativen zum Jaguar 
Jaguar XKR Coupe
Jaguar XKR Coupe
             
Let Google translate this page to:  English Français Italiano Türkçe Russkiy Polski Español Greek Svenska Dansk Magyar Hrvatski Japan Chinese Hindi Korean

 


© Copyright 2004 - 2016 by alle-autos-in.de - Alle Rechte vorbehalten
 | alle-autos-in.de bei Google+
Helfen Sie uns, alle-autos-in.de besser zu machen - schreiben Sie uns Ihre Vorschläge
Weitere Angebote aus unserem Netzwerk: motor-shops.de, cars-of-europe.com, x-raetsel.de, wolff-n-friends.de, press-inform.com
Copyright für alle-autos-in.de

 

 

Marke: Jaguar